Orchester-Noten kaufen: Diese Werke sind für für Schüler-Ensembles geeignet

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Orchester-Noten kaufen: Diese Werke sind für für Schüler-Ensembles geeignet

Ein Musikinstrument richtig zu erlernen, ist mit Sicherheit kein einfaches Unterfangen. Dennoch kann es eine wahre Bereicherung im Leben darstellen. Schließlich ist nicht nur das passive Hören von Musik ein sinnliches Erlebnis, sondern selbstverständlich auch das aktive Musizieren. Das Spielen eines Musikinstruments kann darüber hinaus als Möglichkeit der Förderung in vielerlei Hinsicht verstanden werden. Diese gilt vor allem für Kinder und Jugendliche. Dabei spielt es vorerst keine Rolle, ob es sich bei dem Instrument um ein Schlagzeug, ein Keyboard, eine E-Gitarre oder um ein klassisches Instrument handelt.

Die Vorteile des Musizierens

Das Erlernen eines Musikinstruments kann zum Beispiel dazu beitragen, das Gehör zu schulen. Dies kann wiederum dazu führen, dass die Wahrnehmung generell trainiert wird. Musizieren ist eine komplexe Angelegenheit, die viel Konzentration erfordert. Aus diesem Grund kann mit dem Spielen eines Instruments gelernt werden, wie man sich auf eine Sache richtig einstellt und auf ein Ziel hinarbeitet. Durch das Erlernen der einzelnen Musikstücke wird nebenbei noch das Gedächtnis gefördert. Darüber hinaus kann das Spielen eines Instruments das Selbstbewusstsein erheblich stärken. Dies ist vor allem der Fall, wenn vor einer Gruppe oder im Rahmen eines Konzerts gespielt wird. Doch beim gemeinsamen Spiel können nicht nur das Selbstbewusstsein, sondern auch soziale Fähigkeiten wie ein rücksichtsvoller Umgang sowie eine zielführende Kommunikation gezielt geschult werden. Obendrein fördert das Spielen von sensiblen Instrumenten wie zum Beispiel diversen Streichinstrumenten die Feinmotorik.

Geduld und eine gute Ausstattung sind wichtig

Natürlich ist für das Erlernen eines Instruments viel Ausdauer und Fleiß nötig. Viele Menschen verlieren schon nach kurzer Zeit die Lust an ihrem Instrument, üben nur halbherzig oder geben vollständig auf. Um diese erste Phase so gut und angenehm wie möglich zu gestalten, sollten Sie von Anfang an viel Wert auf eine gute und vollständige Ausstattung legen. Ausstattungen für Musiker gibt es unter anderem bei eBay. Zur Ausstattung eines Musikers gehört nicht nur das Instrument selbst, sondern auch diverse andere Dinge wie zum Beispiel die richtigen Noten. 

Mit den richtigen Noten macht das Musizieren doppelt so viel Spaß

Sofern Sie sich zum Ziel gesetzt haben, Noten für das Musizieren zu kaufen, macht es sehr viel Sinn, wenn Sie sich vorab ein wenig damit beschäftigen, welche Musikstücke sich für welchen Zweck eignen. Noten werden in der Musikersprache auch als Notation bezeichnet. Mithilfe einer Notation ist man in der Lage, die Musik von einer hörbaren Ebene auf eine visuelle Ebene zu transferieren. So ist es möglich, Musikstücke festzuhalten und für andere Musiker greifbarer sowie verständlicher zu machen.

Die Notenschrift

Die sogenannte Notenschrift definiert im Rahmen eines Musikstücks die Höhe der Töne, die Tondauer sowie die Lautstärke der Töne. Das Lesen und Schreiben der Notenschrift benötigt jedoch sehr viel Erfahrung, da sie als eigene Fachsprache verstanden werden kann. In Deutschland bekommen die Schüler in der Regel die Grundkenntnisse beigebracht. Die Notenschrift wird jedoch schneller und intensiver gelernt, wenn man selbst ein Instrument spielt. Für diesen Zweck ist sie letzten Endes gedacht. Notensysteme gibt es schon seit mehreren Jahrhunderten. Schon in der ersten Hälfte des zweiten Jahrtausends entwickelte man im westlichen Europa Notationen, um Musik niederzuschreiben und zu systematisieren. Das heutige Notensystem hat seine Anfänge in der zweiten Hälfte des zweiten Jahrtausends. Diese Notation hat sich bis zum heutigen Tag trotz etlicher Reformversuche kaum verändert.

Zum Teil sind heute jedoch auch andere Notensysteme im Einsatz. Dazu zählt zum Beispiel die Tabulatur. Die Tabulatur hat sich jedoch nur bei einzelnen Instrumenten, wie etwa der Gitarre etabliert. Melodien und Noten werden in den meisten Fällen an die Spezifikationen und klanglichen Charaktereigenschaften der einzelnen Instrumente angepasst. Dies ist vor allem der Fall, wenn es sich um Stücke, die nur von einem einzelnen Instrument gespielt werden sollen. So gibt es zum Beispiel spezielle Klaviernoten, Orgelnoten, Noten für Gitarren, Akkordeonnoten oder Noten für Streichinstrumente. Darüber hinaus gibt es Notationen für Einzelinstrumente sowie für ganze Orchester. Im Gegensatz zu Noten für Einzelinstrumente sind bei Orchesternoten mehrere Stimmen musikalisch abgebildet, die von den einzelnen Instrumenten gespielt werden können. 

Noten für das Orchester weisen im Regelfall spezifische Merkmale auf

Ein Orchester besteht in der Regel immer aus mehreren Instrumentenstimmen, die harmonisch aufeinander abgestimmt sind. Im Bereich der Unterhaltungsmusik werden Orchester auch als Big Bands bezeichnet. Bei einem Orchester sind die einzelnen Stimmen oftmals mehrfach besetzt, um dem Klang mehr Fülle und Kraft zu geben. Kleinere Gruppen von Musikern finden auch als Ensemble Bezeichnung. Hier spielt jedoch im Gegensatz zu einem Orchester aufgrund der niedrigen Anzahl an Instrumenten jedes Instrument seine eigene Stimme.

Die Partitur

Noten für das Orchester sind im Normalfall zusätzlich als Partitur konzipiert. Unter einer Partitur versteht man im Zusammenhang mit Musiknoten eine bestimmte Blatteinteilung. Bei einer Partitur werden nämlich sämtliche Stimmen eines Musikstücks untereinander aufgereiht, was eine sehr gute Gesamtübersicht über die Komposition bietet. In der klassischen Musik hat die Partitur eine bestimmte Ordnung. Auf diese Weise findet sich jeder einzelne Musiker schneller auf einem Partiturblatt zurecht.
In der ersten Reihe stehen die Holzbläser, gefolgt von den Blechbläsern und Schlaginstrumenten. Weiter unten folgen die Zupfinstrumente, die Solisten, der Chor sowie die Streicher. Wenn Sie auf der Suche nach Orchester-Noten sind, sollten Sie auf das Vorhandensein einer Partitur achten, da diese vor allem bei komplexeren Kompositionen mit vielen Stimmen viele Vorteile bieten kann. 

Kompositionen und Arrangements für Schüler-Ensembles

Viele Kompositionen und Arrangements eignen sich aufgrund ihrer Komplexität nur bedingt für den Einsatz in Schüler-Ensembles. Zwar kann der Schwierigkeitsgrad von Stück zu Stück gesteigert werden, dennoch sollten Sie darauf achten, dass auch die weniger erfahrenen Musiker im Ensemble nicht maßlos überfordert werden. Letzten Endes besteht ein Ensemble im semiprofessionellen Bereich immer aus stärkeren und schwächeren Musikern, die allesamt Freude an der Musik haben sollten. Doch gerade beim Ensemble sollte überwiegend der Spaß am gemeinsamen Musizieren im Vordergrund stehen. So ist es bei einem Ensemble meist besonders schwierig ein Musikstück zu finden, das sowohl den weniger Erfahrenen als auch den Musikern mit sehr viel Erfahrung und Können gerecht wird. Des Weiteren gibt es Arrangements und Kompositionen, die sich generell nicht für ein Orchester, sondern eher für ein Solo-Instrument eignen. Darüber hinaus findet man Musikstücke, die erst mit sehr vielen Instrumenten und doppelter Besetzung sinnvoll erscheinen. Wenn Sie also Noten für ein Schüler-Ensemble kaufen wollen, sollen Sie nicht nur dem Erfahrungsgrad der einzelnen Musiker Beachtung schenken, sondern auch die Größe des Ensembles berücksichtigen.

Noten für Schüler im Anfängerstadium

Musikstücke, die vom Hören jeder Mensch kennt, sind zu Anfang wesentlich einfacher zu erlernen als unbekannte Stücke. Aus diesem Grund kann für Ensembles, die aus Anfängern bestehen, ruhig auf bekannte Melodien mit einfacher Melodieführung wie zum Beispiel „Smoke on the water", „Hoch auf dem gelben Wagen", „My bonny is over the ocean" oder „Nobody knows the trouble I've seen" zurückgegriffen werden. Diese Stücke kennen die meisten Schüler in der Regel schon aus dem Musikunterricht, was bei den ersten gemeinsamen Gehversuchen enorme Vorteile bieten kann.

Für die Weihnachtszeit eignet sich unter anderem eine jazzige Version des Klassikers „Jingle-Bells" ganz gut. Orchester-Noten von bekannten Volksliedern oder von bekannter Popularmusik finden Sie zum Beispiel bei eBay. Klassische Musik ist für Anfänger-Ensembles aufgrund des Schwierigkeitsgrads und der Komplexität weniger zu empfehlen. Sollten vereinzelt Musiker mit etwas mehr Erfahrung im Ensemble mitspielen, kann es auch sinnvoll sein, auf Stücke mit einer komplizierteren Solo-Stimme zurückzugreifen. Hier können teilweise schon die klassischen Werke der bekannten Komponisten angetastet werden. In dieser Hinsicht können zum Beispiel die Klaviermusikwerke von Mozart näher betrachtet werden. 

Arrangements und Kompositionen für Schüler-Ensembles mit Erfahrung 

Haben die Schüler mit ihren eigenen Instrumenten und darüber hinaus mit dem gemeinsamen Spiel im Rahmen eines Orchesters oder in kleineren Ensembles schon etwas Erfahrung gesammelt, können sie auch auf kompliziertere Arrangements und Kompositionen aus dem Bereich der klassischen Musik zurückgreifen. Der Vorteil bei klassischen Werken ist unter anderem die Tatsache, dass es hier oftmals einfacher ist, Noten mit Partitur zu finden.

Die vier Jahreszeiten von Vivaldi

Erfahrene Schüler-Ensembles können sich zum Beispiel am Werk „Die vier Jahreszeiten" von Vivaldi versuchen. Dies ist vor allem der Fall, wenn es sich bei Ihrem Ensemble um ein sehr streicherlastiges Orchester handelt. Das Werk besteht aus vier Teilen, die aus musikalischer Sicht Bezug auf die vier Jahreszeiten nehmen. Mit diesem Werk ist somit für Abwechslung für das ganze Jahr gesorgt. So können zum Beispiel jahreszeitentypische Konzerte gegeben werden. Im Rahmen eines Weihnachtskonzerts kann dementsprechend der vierte Part vorgetragen werden. Darüber hinaus können die erfahrenen Musiker des Schüler-Ensembles besonders gut im Rahmen von ausgedehnten Solo-Passagen gesondert gefördert und präsentiert werden.

Weitere beliebte Stücke

Zu weiteren Stücken, die jeder kennt, zählen sicherlich auch die Werke von Beethoven oder auch Wagner. Zu den sehr bekannten Werken von Beethoven gehören zum Beispiel die „9. Sinfonie", die „Sinfonie Nr. 7 in A-Dur", die „Sinfonie Nummer 6 in F-Dur" und die „Sinfonie Nummer 5 in c-Moll" sowie die heroische Sinfonie „Eroica und Fidelio". Zu den bekannten Werken von Wagner zählen zum Beispiel „Rienzi, der Letzte der Tribunen", „Der fliegende Holländer", „Die Feen", „Lohengrin", „Die Hochzeit", „Der Ring des Nibelungen" sowie die „Sinfonie in C-Dur". Partituren von Stücken von Beethoven oder Wagner finden Sie auch bei eBay.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden