Olivenöl, extra vergine

Aufrufe 14 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Was macht den Unterschied ?
Vergine, Extra Vergine, oder Olio di Oliva ? Macht das wirklich einen Unterschied ?
Absolut ! "Extra natives" Olivenöl oder "olio extra vergine d'oliva" muss in Geschmack und Geruch absolut fehlerfrei sein und einen einwandfreien fruchtigen Geschmack aufweisen. Der Säuregehalt darf 1g je 100g Öl nicht überschreiten.
Trägt eine Ölflasche hingegen den Titel "nativ, handelt es sich in der Regel um Öle mit guten Geschmack, die aber leichte Abweichungen zulassen.
"Olio di Oliva“ ohne weitere Bezeichnung ist einfaches Olivenöl. Dabei handelt es sich um einen Verschnitt aus Vergine-Öl und raffiniertem Olivenöl. Zu finden ist Öl dieser Qualität oft in verarbeiteten Produkten wie zum Beispiel in Olivenöl eingelegtes Gemüse oder Thunfisch.
Relativ neu auf dem Markt und sehr beliebt sind Olivenöle mit der Bezeichnung „Olio extra vergine Biologico“. Diese Bio-Öle wurden ohne Düngemittel, Pestizide und Medikamente aufgezogen.
Trotzdem variiert der Geschmack von Olivenöl : Je nach Sorte, Erntezeit und Herstellungsmethode oder Mischverhältnissen können verschiedene extra native Olivenöle unterschiedlich schmecken.
Olivenölreiche Ernährung senkt die ungünstigen Cholesterinanteile (LDL und VLDL) während der günstige Cholesterinanteil unterstützt wird.
Es ist reich an Vitamin E.

Ich beziehe mich auf die Toskana, da wir selbst eine kleine Fattoria besitzen und Olivenöl extra vergine im biologischen Anbau produzieren.

Seit 1998 darf sich das in der Toskana produzierte Olivenöl extravergine mit dem Markenzeichen I.G.P. - Identità Geografica Protteta (geschützte geografische Identität) schmücken. Dieses von der Europäischen Gemeinschaft eingeführte Warenzeichen bedeutet, daß Olivenöl welches mit diesem Zeichen versehen ist, in der Toskana, von toskanischen Olivenbäumen und in toskanischen Ölmühlen hergestellt ist.

In der traditionellen Kultur der Toskana wird es noch heute bei Hautreizungen durch Brennessel benutzt, als schmerzstillendes Mittel bei Hautgeschwüren und bei Ohrenschmerzen. Aber es dient auch zur Produktion von Seifen, Schönheitsprodukten und zur Konservierung von Lebensmitteln.
Das Olivenöl extravergine enthält außerdem sogenannte Bioregolatoren, die die Fähigkeit haben die Alterskrankheit hinauszuzögern und die Gehirntätigkeit anzuregen. Weitere nichtoxydierende Substanzen verlangsamen die Zellalterung und das Auftreten von Falten.



Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden