Ökologische Schneckenfalle für Garten und Balkon

Aufrufe 18 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wer ärgert sich nicht über die kleinen oder auch größeren glitschigen "Mitesser" im Garten oder auf dem Balkon, die ungefragt Zierpflanzen und Gemüse abfressen? Hier ein Tipp, der ohne Chemie daherkommt und ohne großen Aufwand zu bewerkstelligen ist: Eine Vertiefung graben, gerade so groß, dass z.B. ein leerer Joghurt-Becher oder eine kleine Schale dort eingegraben werden kann. Das Gefäß dann mit BIER füllen (kann ruhig abgestanden sein - Papa muss nicht seine Vorräte opfern!) und abwarten. Die Schnecken sind recht "versoffen": Sie werden angelockt und fallen dann in das Gefäß, kommen aber nicht mehr raus. Nun muss man den Inhalt nur noch regelmäßig - am besten morgens - in den Müll leeren und neu befüllen. Andere - nützliche - Insekten mögen den Biergeruch nicht und sind daher auch nicht gefährdet. Wie es mit frei laufenden Katzen ist, weiß ich nicht... Für Balkon oder Terrasse reicht es, das flache Gefäß einfach in eine Ecke zu stellen und abzuwarten, weiteres Verfahren siehe oben!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden