OSRAM DOT-it

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Habe gerade eine meiner drei gerade erworbenen OSRAM DOT-it ausgepackt und ausprobiert.

Mit dem Namen OSRAM verbindet sich bei mir Qualität auch im Sinne einer durchdachten Lösung, die möglichst auch in Deutschland, zumindest in Europa hergestellt wurde.

Hier nun aber erst mal ein Bild unseres Kandidaten in OVP:

 

Auf den ersten Blick sieht die Lampe ansprechend aus. Ihr Licht leuchtet leicht bläulich, wobei nicht die absoluten Hochleistungs-LEDs verwendet werden.

 

Auf der Rückseite steht weltmännisch in Englisch: "Made in P.R.C" und nicht mehr verräterisch "Made in China", was aber auf dasselbe rauskommt. P.R.C steht für "People's Republic of China", ins deutsche Übertragen steht das für "Volksrepublik China".

Hoffen wir also noch auf eine durchdache Lösung. Ich hatte mir schon Gedanken gemacht, wo ich diese in der Küche anbringen möchte. Und dann wollte ich mir die mitgelieferten Batterien ansehen, da ich diese eh durch Akkus ersetzen wollte. Da trifft mich der Schlag !!

Die OSRAM DOT-it wird angeklebt und um die Batterien auswechseln zu können, muss dass ganze wieder abgerissen werden, um 3 Kreuz-Schrauben zu lösen. Also nichts von einer durchdachten Lösung, bei der man Unter- und Oberteil durch eine einfache Drehbewegung lösen kann und die Befestigung weiterhin an der einmal gewählten Position verbleibt.

Inwieweit die Möbelstücke beschädigt werden, um die Batterien der OSRAM DOT-it zu wechseln, habe ich noch nicht probiert und möchte es ganz ehrlich auch nicht, da OSRAM mir den Schaden sicher nicht ersetzten wird.

So reiht sich dieses Produkt leider in die inzwischen unrühmliche Liste von Produkten vorgeblich deutscher Hersteller, die deutsche Wertarbeit versprechen und beim Käufer daher entsprechende Preise als gerechtfertigt erscheinen lassen, in Wirklichkeit aber nur noch wenige Produktmanager in gehobenen Positionen in Deutschland oder Europa möglicherweise gut nähren und dabei selbst den realen Produktherstellern z.B. in Asien sicher auch nicht zu wirklichem Wohlstand verhelfen.

Wenn man bedenkt, dass diese unpraktikable Batteriewechsellösung dem Hersteller OSRAM bekannt sein dürfte und das ganze dann trotzdem als innovatives Produkt vertrieben wird, bleibt einem fast nur noch ohnmächtige Sprachlosigkeit. Und das ist noch sehr mild ausgedrückt.

Hier die Bilder, damit Sie sich selbst ein Bild von dieser genialen und äußerst duchrdachten OSRAM-Lösung machen können: Die Schrauben dürften übrigens nach einigen Batteriewechseln in der OSRAM-gewinnoptimierten Plastik nicht mehr halten, erst recht nicht, wenn sie angeklebt ist und jedesmal - nur mit den Schrauben zusammengehalten - wieder abgerissen werden muß.

  

Übrigens:
Zu der Leuchtdauer der eingebauten AAA-Batterien steht nichts auf der Verpackung. Wann also ein eventuelles Beschädigen eigener hochwertiger Möbel aufgrund eines lt. OSRAM fachmännischen Batteriewechsels ansteht, kann der Verpackungsbeschreibung nicht entnommen werden.

Schlagwörter:

OSRAM

DOT

IT

LED

DOTit

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden