Nur noch ein Mal - Maren D.

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Nur noch ein Mal  -  Als Drogenkurierin im härtesten Frauengefängnis Brasiliens

Maren D. wächst wohlbehütet auf. Doch als ihre Mutter plötzlich und unerwartet stirbt, gerät Maren auf die schiefe Bahn und fängt an, rauschgift zu schmuggeln. Bei einem Auftrag in Venezuela lernt sie schließlich Pedro kennen und verliebt sich in ihn. Die beiden werden ein Paar, schmieden Zukunftspläne, wollen sich ein bürgerliches Leben aufbauen und ein eigenes Restaurant eröffnen. Ein letzter Flug würde ihnen die Erfüllung dieses Traums ermöglichen, nur dieses eine Mal noch will Maren fliegen. Doch irgendwas geht schief, sie wird verhaftet und zu vier Jahren verurteilt, die sie in verschieden Gefängnissen in Sáo Paulo verbringen muss. Überfüllte Zellen, brutale Mitgefangene und sadistische Verhalten der Wärter gehören fortan zur Tagesordnung. Alles wird noch schlimmer, als Maren eines Tages eine verhängnisvolle Entdeckung macht.

Rohwohlt Taschenbuch Verlag
ISBN  978-3-499-62377-6



Meine Meinung:

Ich habe die Geschichte vor kurzem in einem Tagesblatt gelesen, und stellte mir die Fragen, Warum -Weshalb - wie ging es aus, also mußte ich es mir unbedingt kaufen.
In diesem Buch bekommt man den Einblick von dem Leben einer jungen Frau die einfach nur das Beste für sich wollte und kurzer Hand ins Verderben gestürzt wurde.
Das Buch ist fesselnd und beschreibt sehr gut die Zustände in denen sich Maren befindet.
Dann die Frage... wird sie es schaffen, was muß sie noch alles durch machen...

Für mich steht fest, ich lese kaum, aber wenn ich lese dann ist es spannend, fesselnd und rührend.

Ich ziehe meinen Hut vor dem was Maren durchmachen mußte.



Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden