Nützliches Wissen über Privileg Nähmaschinen

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Nützliches Wissen über Privileg Nähmaschinen

Der Name Privileg begleitet uns schon seit Jahrzehnten, jedoch hat sich viel getan hinter den Kulissen der einstigen Handelsmarke von Quelle. Und so muss auch bei den Produkten von Privileg einiges beachtet werden. Dieser Artikel soll Ihnen die Produktsparte der Nähmaschinen von Privileg vorstellen und Sie dabei unterstützen, die passende Nähmaschine, aber auch weiteres Zubehör und Ersatzteile sowie entsprechende Gebrauchsanweisungen bei eBay zu finden. Denn dies ist nicht so einfach, wie es auf den ersten Blick scheint.

Die Marke Privileg und wer hinter ihr steht

Bis 1964 nutzte das große und wohl bekannteste deutsche Versandhaus Quelle die Handelsmarke Quellux, um neben Haushaltsgeräten auch Schallplatten zu vertrieben. Ab 1964 trennte Quelle diese beiden großen Produktsparten und bot fortan sämtliche Haushaltsgeräte wie Kühlschränke, Waschmaschinen, Herde, aber eben auch Nähmaschinen unter dem Namen Privileg an. Diese Geräte wurden jedoch nicht von Quelle, sondern von teils namenhaften, teils unbekannten Firmen produziert und lediglich in andere Gehäuse verpackt und unter dem Namen Privileg vertrieben. Dies galt natürlich auch für die Nähmaschinen, so waren namenhafte Hersteller unter anderem Brother Industries Ltd, die mittlerweile vor allem Drucker vertreiben, die Singer Company, der wohl weltweit größte Nähmaschinenproduzent mit Sitz in Amerika, die Firma Janome, die in Japan als Nähmaschinenhersteller bekannt ist oder aber auch Toyota, der Autohersteller aus Japan. Mittlerweile werden die meisten Produkte von Privileg vom schwedischen Hersteller Electrolux produziert. Oft genügt eine kurze Recherche im Internet, um herauszufinden, welcher Hersteller hier sein Innenleben in die Privileg Nähmaschine gesteckt hat.

Privileg heute: Stark eingeschränktes Sortiment an neuen Modellen und große Nachfrage an gebrauchten

Durch den aktuellen Vertrieb der Produkte unter dem Namen Privileg durch Whirlpool in Deutschland hat sich auch das Sortiment stark verändert. Im Bereich der Kleingeräte für den Haushalt ist die einstige Vielfalt durch eine sehr schlanke Auswahl ersetzt worden, sodass man neben einzelnen Bügeleisen, Toastern oder Staubsaugern auch nur noch eine Nähmaschine vertreibt. Dies war natürlich nicht immer so. Zu Quelle-Zeiten wurden unzählige Privileg-Nähmaschinen vertrieben, die oft baugleich zu teuren Modelle der jeweiligen Hersteller waren. Schnell wurden Listen gesammelt und publiziert, die die Typbezeichnung der Privileg Nähmaschinen denen der original Nähmaschinen zuordneten. Da Privileg schon immer eine möglichst große Käuferschaft gerade in der Mittelschicht ansprechen wollte, waren die Preise meist klein gehalten. Die optisch vereinfachten und neu gelabelten Gehäuse der Nähmaschinen sollten den Schein erhalten, auch ein qualitativ minderwertigeres Produkt erstanden zu haben, um den deutlich höheren Preis der Hersteller zu rechtfertigen. Der Grund für dieses Vorgehen ist simpel: Es lohnte sich für die Hersteller nicht, extra andere Modelle herzustellen. Der Aufwand in der industriellen Fertigung war größer, als die gleichen Modelle für Quelle zu produzieren wie für die eigenen Händler. Durch die Teilung Deutschlands und den eingeschränkten Handel in der damaligen DDR wurde selbst die Veränderung des Gehäuses dort unnötig, da die Modelle der eigentlichen Hersteller ohnehin nicht im Osten Deutschlands vertrieben wurden. Nach der Einigung konnten die Listen mit den Typbezeichnungen der Privileg-Produkte und deren baugleichen Modelle der eigentlichen Hersteller so recht schnell erstellt werden und durch die große Verbreitung des Internets konnte schnell vorab geprüft werden, welche Qualität man sich mit einem Privileg-Produkt ins Haus holte. Dies wirkte sich vor allem auf den Gebrauchtmarkt der Nähmaschinen aus. Bei eBay findet man einige bereits im Handel nicht mehr erhältliche Modelle von Privileg oder entsprechende Ersatzteile.

Überblick über die Funktionsweise von Privileg-Nähmaschinen

Nähmaschinen gibt es seit dem 18. Jahrhundert. Sie wurden stets weiterentwickelt und den verschiedenen Anwendungsgebieten angepasst. Besonders durchgesetzt hat sich gerade im privaten Gebrauch die Freiarm-Nähmaschine, die auf keinem Nähtisch fest verbaut wird und so kompakt konstruiert ist, dass sie bequem auf der Arbeitsfläche ausgerichtet, aber auch transportiert werden kann. Zudem können zum Beispiel Ärmel oder andere schlauchförmige Stoffe genäht werden, da sie einfach über den Fuß der Nähmaschine gestülpt werden können. Sämtliche modernen Nähmaschinen wie die von Privileg sind Freiarm-Nähmaschinen. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist das eigentliche Nähverfahren, das von der Nähmaschine angewendet wird. So gibt es neben dem Zickzack-Stich zum Beispiel auch den Zwischenstich, der besser als Nutzstich bekannt ist. Er wird häufig in Nähmaschinen für den privaten Gebrauch verwendet und bietet durch die erhöhte Einarbeitung des Nähfadens eine große Elastizität. Im Gegensatz hierzu kommen im professionellen Bereich meist Doppelkettenstich-Nähmaschinen zum Einsatz, die sich jedoch auch preislich deutlich über den Nutzstich-Nähmaschinen befinden. Eine weitere Funktion bei modernen Nähmaschinen ist das Rückwärtsnähen, so dass bequem die Nährichtung geändert werden kann, ohne dass der Stoff komplett neu ausgerichtet werden muss. Weitere Stichverfahren und die moderne Technik hinter den unzähligen Nähprogrammen zeigen, dass sich auch die Anforderungen an Nähmaschinen stetig weiterentwickelt haben und somit ein Vergleich verschiedener Modelle sinnvoll erscheint. So sollte stets bei der Suche nach der passenden Nähmaschine drauf geachtet werden, dass verschiedene Stichverfahren in einer Privileg-Nähmaschine angeboten werden. Viele Maschinen vereinen den simplen Steppstich, den Nutzstich oder gar den Zickzackstich. Auch die variable Einstellung von Längen und Breiten der Stiche ist wichtig und erhöht den Verwendungszweck der Privileg-Nähmaschine enorm. Die Knopflochautomatik wird meist groß beworben, ist jedoch selten wirklich notwendig, da hier auch mit etwas Übung manuell schnell und sauber gearbeitet werden kann. Zudem sollte man die Knöpfe auch lieber per Hand annähen, da sie so besser halten. Der Zierstich mag verlockend sein, ist aber im alltäglichen Gebrauch meist vollkommen unnötig, dieser sollte somit kein Kaufkriterium sein. Doch moderne Nähmaschinen vereinen meist alle Vorteile und Entwicklungen der jüngsten Nähmaschinengeschichte, wie das folgende Privileg-Modell zeigt.

Aktuelles Modell: Privileg Freiarm-Super-Nutzstich-Nähmaschine

Das derzeit einzige Produkt im Bereich der Privileg-Nähmaschinen bietet einen guten Überblick über Funktionen einer aktuellen Nähmaschine und verbindet somit die alte Tradition des Nähens mit moderner Technik. Die Privileg ProComfort ist eine Freiarm- und Nutzstich-Nähmaschine. Sie bietet über 100 Nähprogramme und spezielle Stichmuster für Knopflöcher. Die Höhe der Nadel kann verändert und so an die Dicke des Stoffes angepasst werden. Ein Nadeleinfädler hilft beim Einfädeln des Oberfadens, während ein extra Spuler den Unterfaden aufspult, die Freiarmkonstruktion erlaubt das Abnehmen des Anschiebetisches, sodass Ärmel- und Hosenbeine bequem genäht werden können. Eine robuste Abdeckhaube schützt die Nähmaschine bei Nichtverwendung und Schaubilder auf der Maschine helfen bei der Auswahl des richtigen Nähprogramms.

Weitere, ältere Privileg-Nähmaschinen und ihre Unterschiede

Bei eBay findet man meist ältere Modelle von Privileg Nähmaschinen und diese auch meist gebraucht. Dies liegt an dem Werdegang der Handelsmarke Privileg und dem stark eingeschränkten Produktangebot der Haushaltskleingeräte. Ein Blick in das Angebot der Nähmaschinen und gerade im Bereich der gebrauchten Modelle bei eBay offenbart jedoch eine vielseitige Auswahl an Privileg Nähmaschinen. Die Privileg Voll-Zickzack Nähmaschine punktet zum Beispiel mit einer 5mm-Zickzack-Stichbreite sowie einer verstellbaren Stichposition. Auch sie zählt zu den Freiarmnähmaschinen und bietet somit viel Komfort und einfache Handhabung. Ältere ProComfort Modelle sind ebenfalls bei eBay zu finden und profitieren vom gängigen Nutzstich und guter Verarbeitung. Auch Overclock-Modelle von Privileg sind vereinzelt zu finden und nutzen diese spezielle Nähtechnik, um bequem Kanten zu erzeugen und sauber zu vernähen. Privileg-Nähmaschinen der Super-Reihe wie zum Beispiel die Privileg Super-Automatik 5021 sind weitere Vertreter der damaligen Produktvielfalt des Angebots der Quelle Handelsmarke. Die Compact-Reihe von Privileg punktet zudem durch eine sehr kleine und handliche Bauweise. Die Nähmaschinen unterscheiden sich natürlich durch die Funktionen und Nähprogramme, die Auswahl ist somit sehr groß und sie sollten sich schon vorab Gedanken machen, welche Näharbeiten hauptsächlich durchgeführt werden, bevor man sich für den Kauf einer Privileg-Nähmaschine entscheidet. Wichtig ist auch, dass gerade auf dem Gebrauchtmarkt bei eBay oft die passenden Bedienungsanleitungen fehlen. In Nähmaschinen-Fachgeschäften kann die passende Gebrauchsanweisung jedoch oft herausgesucht werden, entweder als Original von Privileg oder entsprechend dem baugleichen Modell vom jeweiligen Hersteller. Ansonsten lohnt die Suche auch bei anderen Modellen der entsprechenden Privileg-Serie, da sich die Nähmaschinen in ihrer Verwendung meist sehr stark ähneln. Das Einfädeln des Oberfadens ist zum Beispiel fast standardisiert und dies gilt auch für weitere Bedienungselemente.

Was bei Zubehör und Ersatzteilen für Privileg Nähmaschinen zu beachten ist

Weiterhin muss auch bezüglich der Ersatzteile und des Zubehörs darauf geachtet werden, welches Modell von Privileg man sich kauft. Durch den undurchsichtigen Hintergrund des Handelsnamen Privileg ist gerade bei älteren und gebrauchten Nähmaschinen die Suche nach passenden Ersatzteilen und Zubehör etwas aufwendig. Oft hilft hier das Internet: Diverse Foren, die sich mit Nähmaschinen beschäftigen, bieten hier Hilfe an, da oft das baugleiche Modell des eigentlichen Herstellers herausgesucht werden muss, um so gezielt Ersatzteile, wie zum Beispiel passende Nähfüße oder eine Tragetasche, für die eigene Privileg-Nähmaschine zu finden. Dieses Zubehör wird meist direkt für verschiedene Hersteller angeboten, was wiederum zeigt, wie baugleich viele Nähmaschinen gerade im Bereich der Freiarm-Nähmaschinen sind. Aber gerade diese Tatsache spricht auch für den Kauf einer Privileg-Nähmaschine. Die Qualität ist oft hoch, gerade bei älteren Modellen und mit dem Wissen der Baugleichheit zu anderen Nähmaschinen ist die Ersatzteilsuche längst nicht so kompliziert wie sie auf den ersten Blick scheint. Da vielen jedoch dieses Wissen fehlt oder sie den Aufwand scheuen, bietet sich hier bei eBay eine sehr günstige Möglichkeit, hochwertige Nähmaschinen zu kaufen. Erwähnenswert ist zudem, dass, trotz der Insolvenz von Quelle und dem Verkauf der Rechte von Privileg, der einstige Kundendienst des Versandhauses auch weiterhin für Kundennachfragen erreichbar ist. Die Quelle Tochter Profectis Technischer Kundendienst GmbH unterstützt auch weiterhin bei Fragen und der Ersatzteilsuche von Privileg-Nähmaschinen, die vor 2009 vertrieben wurden. So kann unbesorgt bei den Nähmaschinen von eBay gestöbert werden und gerade bei älteren Privileg-Modellen findet man oft ein günstiges aber qualitativ hohes Modell für den privaten Gebrauch.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber