Nützliche Tipps für den Kauf Ihrer neuen Miele Waschmaschine

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Nützliche Tipps für den Kauf Ihrer neuen Miele Waschmaschine

Auf den nützlichen Helfer zu Hause will sicher kaum jemand verzichten. Schließlich fällt Schmutzwäsche immer wieder an und waschen wie früher ist weder bequem noch einfach. Doch welche Miele Waschmaschine ist die richtige? Welche passt zu den persönlichen Wünschen und vor allem zum eigenen Haushalt? In diesem Ratgeber erfahren Sie die Vor- und Nachteile von Top- und Frontladern, auf welche Kriterien Sie beim Kauf Ihres neuen Gerätes achten sollten und welche Programme es bei Miele Waschmaschinen gibt.

1. Zuerst die richtige Waschmaschine für Ihre Platzverhältnisse auswählen

Frontlader-Waschmaschinen sind sehr flexibel

Frontlader werden die Waschmaschinen genannt, bei denen man durch das Türschauglas den eigentlichen Waschvorgang sehen kann. Sie werden an der Vorderseite beladen, wobei der Türanschlag rechts oder links – je nach den baulichen Verhältnissen – gewählt werden kann. Die Schublade für Waschmittel und Weichspüler sowie die Bedienelemente bzw. das Display befinden sich an der Vorderseite des Geräts. Durch diese Anordnung sind die meisten Frontlader auch unterbaufähig, d. h., Sie können Ihre Miele Waschmaschine bequem in der Küche unterbringen oder sogar in die Küchenzeile die Waschmaschine integrieren. Sie haben hierbei die Möglichkeit, Ihren Miele Frontlader mit einer Miele Front oder mit einer zur Küche passenden Möbelfront zu verkleiden.
Ebenso ist es bei beispielsweise beengten Platzverhältnissen möglich, einen Wäschetrockner auf den Frontlader zu stellen. Achten Sie allerdings immer darauf, bei welchen Miele Baureihen eine sogenannte Wasch-Trocken-Säule möglich ist. So sparen Sie in kleinen Badezimmern und müssen dennoch nicht auf einen Miele-Kondenstrockner verzichten. Nutzen Sie für einen sicheren Stand immer einen Verbindungsrahmen, so kann weder etwas wackeln noch rutschen. Möchten Sie auf einen Trockner als Aufbau verzichten, können Sie Ihren Miele Frontlader auch als Ablagefläche benutzen. Besonders bei wenig Platz ist das sehr sinnvoll. Bei einem Frontlader ist das nachträgliche Befüllen der Waschmaschine im Allgemeinen nicht möglich. Legen Sie Wert auf dieses Detail, sollten Sie vor dem Kauf darauf achten, dass Ihr Frontlader eine Nachladefunktion hat. Frontlader von Miele erhalten Sie mit verschiedenen Bauformen, Maßen, Beladungsmöglichkeiten, Programmen und Designs.

Toplader-Waschmaschinen sind gut geeignet für kleine Räume

Toplader werden anders als Frontlader über die Oberseite des Gerätes befüllt. Statt also die Türe an der Vorderseite zu öffnen, geschieht das bei einem Toplader, indem Sie den Gerätedeckel oben öffnen. Auch die Bedienelemente befinden sich an der Oberseite. Meist sind Toplader im Gegensatz zu den Frontladern etwas schmaler, die genauen Maße Ihres Miele-Topladers erfragen Sie am besten vor dem Kauf. So wissen Sie auch gleich, ob der gewünschte Toplader an den vorgesehenen Ort in Ihrem Haus passt. Aufgrund der Maße und der Befüllungsart sind Toplader vor allem für kleinere Räume sehr gut geeignet. Zudem ist das Einlegen der Schmutzwäsche im Stehen möglich. Falls Sie Rückenprobleme haben, werden Sie das sicher zu schätzen wissen. Auch, wenn Sie einmal ein Kleidungsstück vergessen haben, in die Trommel einzulegen, ist das bei einem Toplader kein Problem. Schalten Sie das Gerät aus, öffnen Sie die Waschtrommel und geben Sie das zu waschende Teil einfach mit dazu. Da Sie die Waschmaschine hier von oben öffnen, können Sie Ihr Gerät nicht als Ablagefläche nutzen, die Verkleidung an der Frontseite ist allerdings möglich. Je nach Ihrem Bedarf erhalten Sie Miele Toplader mit verschiedenem Fassungsvermögen und unterschiedlichen Programmwahlmöglichkeiten.

Waschtrockner kombinieren Waschmaschine und Trockner in einem Gerät

Gerade bei wenig Platz in der Wohnung kann ein Waschtrockner sehr sinnvoll sein. Miele bietet verschiedene Waschtrockner an, die das Waschen und Trocknen der Wäsche in nur einem Gerät ermöglichen. Je nach Modell haben die Miele Waschtrockner noch zusätzliche Vorteile. Mit der Funktion AutoClean beispielsweise bleibt der Einspülkasten für das Waschmittel immer sauber, weil er bei jedem Waschprogramm kraftvoll mit Wasser gespült wird. Auch die Beladungsanzeige und die Empfehlung für die Waschmitteldosierung sind nützliche Spezialfunktionen an den Waschtrocknern. So wissen Sie immer, ob Ihr Gerät über- oder unterbeladen ist und wie Sie das Waschmittel der Wäsche angemessen dosieren können. Falls Sie Schnelligkeit beim Waschen und Trocknen bevorzugen, sollten Sie auf Thermo-Schleudern und das Express-Programm achten. So brauchen Sie nur wenig Zeit, bis Sie Ihre fertig gewaschene und getrocknete Wäsche aus dem Waschtrockner entnehmen können. Durch die Trommelbeleuchtung können Sie immer sehen, ob Sie eventuell ein Kleidungsstück in der Wäschetrommel vergessen haben.

2. Wie viel Wäsche waschen Sie durchschnittlich?

Je nachdem, ob Sie ein Singlehaushalt sind oder die Wäsche einer Großfamilie zu waschen haben, richtet sich Ihr Anspruch an eine Waschmaschine. Miele bietet Ihnen hier für jedes Bedürfnis das passende Gerät an. Achten Sie bei der Auswahl einer neuen Waschmaschine daher immer auf das Fassungsvermögen. Möglich sind unter anderem Geräte mit Beladungsmöglichkeiten von 1 - 5,5 kg Beladung, 1 - 6 kg Beladung oder auch 1 - 8 kg Beladung. Gemeint ist damit immer das Trockengewicht der Wäsche. Welche Waschmaschine für Sie infrage kommt, richtet sich nach der Menge der Schmutzwäsche, die in Ihrem Haushalt regelmäßig anfällt.
Dabei sollten Sie nicht nur die Anzahl der Personen bedenken, sondern auch Ihre Waschgewohnheiten überprüfen. So kann es für einen Single durchaus praktisch sein, eine Waschmaschine mit einem großen Fassungsvermögen zu kaufen, wenn er nur selten waschen möchte. Im Normalfall gelten die nachfolgenden Werte als Richtwert für das Fassungsvermögen einer Waschmaschine. Für einen 1 - 2 Personen Haushalt rechnet man mit 3,5 bis 5 kg Fassungsvermögen und bei 3 - 4 Personen mit 6 - 8 kg. Doch auch Ihre individuellen Vorlieben sollten mit in die Auswahl einfließen. Waschen Sie beispielsweise häufig Bettwäsche und Tischdecken, ist ein großes Fassungsvermögen optimal. Auch bei der Schleuderzahl bietet Ihnen Miele verschiedene Optionen.

3. Welche Waschprogramme brauchen Sie?

Verschiedene Basisprogramme bekommen Sie bei jeder Miele-Waschmaschine wie der Miele 1600, doch auch bei den Spezialprogrammen können Sie unter verschiedenen Optionen wählen. Die Anzahl der Programme variiert demnach bei den einzelnen Modellen. Zu den Basisprogrammen gehören unter anderem Programme für Bunt- und Kochwäsche, Feinwäsche, Wolle und das Pflegeleicht-Programm. Welche Sonderprogramme Sie darüber hinaus noch brauchen, hängt insbesondere von Ihren Waschgewohnheiten und Ansprüchen ab.

Bedienkomfort und Spezialoptionen bei einer Waschmaschine von Miele

Die einzelnen Sonderprogramme sind immer vom jeweiligen Modell bei Miele abhängig. Sie sollten deshalb vor dem Kauf Ihrer neuen Miele Waschmaschine überlegen, welche Spezialprogramme Ihnen wichtig sind und welche Sie für Ihre eigenen Ansprüche benötigen. Danach können Sie Ihr Gerät genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten auswählen.

Durch die Funktion Beladungsanzeige und Dosierempfehlung erfahren Sie immer, wie viel Waschmittel Sie für Ihre Schmutzwäsche dosieren sollten. Zudem hilft Ihnen diese Anzeige, eine Über- oder Unterbeladung Ihrer Waschmaschine zu vermeiden. Auch LiquidWash für Flüssigwaschmittel ist ein Sonderprogramm, das nur bei Miele Waschmaschinen verfügbar ist. Hierdurch können Sie einfach das flüssige Waschmittel einfüllen, die Option „automatische Dosierung“ erledigt den Rest für Sie. Die Dosierung des Waschmittels wird automatisch an die Beladungsmenge und das ausgewählte Programm angepasst. Auch der Grad der Verschmutzung Ihrer Wäsche wird hier mit berücksichtigt.

Für Pulverwaschmittel können Sie die Miele spezifische AutoDos-Funktion auswählen. Bei dieser Option füllen Sie Ihr Waschpulver in die Maschine ein und wählen dann die automatische Dosierung aus. Wie bei der LiquidWash-Funktion für Flüssigwaschmittel passt das Programm dann automatisch die benötigte Menge Waschpulver an. Spezialwaschmittel können Sie natürlich auch auf Wunsch weiterhin manuell dosieren.

Die SteamCare Technologie macht dass Bügeln (fast) völlig überflüssig

Die neue SteamCare Technologie von Miele ist dazu gedacht, Ihre Kleidungsstücke sanft zu glätten. Das Praktische an dieser Funktion ist, dass Bügeln völlig überflüssig wird oder je nach Art der Textilien sich der Bügelaufwand um bis zur Hälfte reduziert. Haben Sie Kleidung, die Sie nur kurz getragen haben, können Sie diese einfach und schnell mit SteamCare auffrischen. So sparen Sie sich, die Wäsche komplett waschen zu müssen. Durch die patentierte Miele Schontrommel wird Ihre Wäsche beim Waschen bereits geschont. Das liegt an der wabenförmigen Oberflächenstruktur der Trommel, durch den sich ein zarter Wasserfilm zwischen Ihrer zu waschenden Kleidung und der Trommelwand bildet. So kann die Wäsche sanft gleiten. Auch das Fadenziehen, das früher öfter einmal während des Waschvorgangs aufgetreten ist, wird durch dieses Patent verhindert.
Sehr sinnvoll ist auch die Miele spezifische Programmoption Flecken. So können Sie 22 verschiedene Arten von Flecken behandeln. Bis zu drei Fleckenarten können Sie sogar gleichzeitig entfernen. Haben Sie Kleidung, die Flecken aufweist, wählen Sie bei Ihrer Miele Waschmaschine einfach diese Programmoption hinzu. Durch die automatische Steuerung wird dann das Waschprogramm auf die Art der Wäsche und die Flecken abgestimmt. Waschautomaten von Miele haben sogar einen integrierten Fleckenratgeber. Dieser gibt Ihnen durch das Display Hinweise dazu, wie Sie die betreffende Fleckenart entfernen können.

Produkt- und Qualitätsvorteile bei ausgewählten Miele Waschmaschine

Wenn Sie sich für eine Miele Waschmaschine der Baureihe W 1000 entscheiden, erhalten Sie automatisch die Waschmaschine mit der Miele 2K-Tür. Diese Tür ist schlag- und stoßfest und kann damit sehr hohen Belastungen standhalten. Hergestellt wird sie in einem speziellen Zwei-Komponenten-Verfahren. Auch die emaillierte Front bei Waschautomaten ist exklusiv bei Miele erhältlich. Alle Fronten der Waschautomaten sind emailliert, sodass diese leicht zu reinigen sind und zudem säure- und laugenbeständig sowie kratz- und korrosionsbeständig sind. Auch die AutoClean-Funktion werden Sie bestimmt recht bald zu schätzen wissen. Sie verhindert, dass der Miele Einspülkasten und damit die Waschmittelfächer verschmutzen. Wenn Sie Wert darauf legen, immer genau über den aktuellen Strom- und Wasserverbrauch Ihrer Waschmaschine Bescheid zu wissen, sollten Sie einen Miele Waschautomaten mit EcoFeedback-Funktion wählen. Nach jedem Ende des Waschprogramms bekommen Sie somit die genauen Verbrauchsdaten angezeigt. Möchten Sie Ihre neue Miele Waschmaschine in Ihr Datennetzwerk einbinden, sollten Sie darauf achten, dass das Gerät für die Einbindung vorbereitet ist. Erkennbar sind diese Maschinen am Miele@home Symbol.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden