Nützliche Hinweise zum Kauf gebrauchter CD-Player

Aufrufe 21 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Kritisch beim Kauf von gebrauchten CD-Playern ist  immer die Lasereinheit.  Sie ist ein Verschleißteil und hat im Durchschnitt einen Lebenszyklus von ca. 8 - 10 Jahren oder ca. 7.500 - 10.000 Betriebsstunden. Wird im Begleittext geschrieben "Liest nicht immer die CD" oder "spielt nicht immer alle CDs ab" oder "CD springt" ist das immer ein Hinweis auf einen defekten Laser/Motorsteuerung. Bei sehr hochwertigen Highend-/Referenz-CD-Playern wie Burmester, Krell, Accuphase, Naim, Symphonic Line, AVM, McIntosh usw. um einige zu nennen, NP 2.000 -8.000 EUR als ebay-Schnäppchen für 600,- bis 2.000 EUR - lohnt sich eine Reparatur - am besten im Werk !! bei Highend-Geräten sind Reparaturkosten von 800,- EUR kein Thema  und müssten beim ebaykauf mit  einkalkuliert werden. Bei Oberklasse und weniger aufwendigen Playern lohnt sich ein zu erwartender Reparaturaufwand von 150,- bis 300,- EUR nicht mehr, zumal es schon Highend-CD-Player ab  300,- neu zu erwerben gibt (beispielsweise: Harman Kardon, Pioneer, Advance Acoustic um ein paar zu nennen - Audio-Punkte 95 und besser). Neue CD-Player sollten auf dem aktuellsten Stand der Technik stehen, z.B. 24 Bit, 192 kHz Upsampling, was ja bei Veteranen nicht der Fall ist. Dennoch haben ältere Highend und Referenz-Player ihren Charme und ihren "Sound". Wichtig: Immer nach dem Alter des Gerätes fragen. Damit liese sich in etwa die restliche Lebensdauer einschätzen. Wenn der Laser getauscht wurde, dann gibt das der Verkäufer in der Auktion mit Datum an einschl. Vorlage Rechnungsbeleg. Das Gerät sollte möglichst aus Nichtraucherhaushalt stammen, da bei Rauch die Linse beschlägt und dadurch noch schneller zu Störungen neigt. Außerdem noch kritisch ist der Versand dieser Geräte, da extrem empfindlich. Lasereinheit kann sich bei starken Stößen verstellen.  DHL geht nicht zimperlich mit Paketen um. Gute Erfahrungen liegen mit Hermes vor.

Das ganze anderst ausgedrückt: CD-Player für NP 1.000,- im ebay für 150,- bis 300,- EUR ersteigert, die am Ende Ihres Lebenszykluses sind, bei etwa gleich hohen Reparaturkosten machen aus meiner Sicht keinen Sinn. Für das Geld gibt es schon Tipp Top Neuware mit dem aktuellsten Stand der Technik und Garantie !!!  Klar: Wer einen 15 Jahre alten Burmester für 1.500,- abgreifen kann und vielleicht nochmal ca. 800,- reinstecken kann, das ist dann schon was feines. (1.500,- plus 800,- = 2.300,-; NP 6.000,- das macht Sinn, Spaß und Freude für die nächsten 10 Jahre !).

Fazit: Gut überlegen und abstimmen was man kaufen möchte und in die Kette paßt. Abschätzen  was das "neue" Gerät aufgrund des Alters eigentlich noch wert ist (evtl. Reparaturkosten mit einkalkulieren!).  Sich vor Auktionsende ein definiertes Limit setzen und klar Profis wissen das,  in den letzten Sekunden bieten ! Worte vom Verkäufer "Top-Zustand" nützen herzlich wenig, wenn das "neue/alte" sich nach 4 Wochen verabschiedet. Nach Möglichkeit auf eine Funktionsgarantie bestehen, also das Gerät muß in allen Funktionen direkt nach dem Versand funktionieren. Wird eine CD nicht fehlerfrei komplett durchgespielt - Retour !!

NEU !!! Empfehlung Testbericht Harman Kardon HD 970 von mir lesen - könnte noch interessant sein !      Testbericht HAMMER CD-Player Harman Kardon HD 970 II

Ich wünsche ganz viel Spaß und Freude mit den neuen Geräten/Anlage und den möglicherweise gesparten Euros/Fehlkäufen  dank gewonnener Erkenntnisse dieses Ratgebers. Ich hoffe, das er ein paar "neue" Einsichten und Denkanstöße hat vermitteln können. Dann hat sich das schreiben gelohnt. Ich selbst beschäftige mich seit 35 Jahren mit HiFi - entsprechender Erfahrungsfundus ist vorhanden, maße mir aber keine Guru-Weisheit an.

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden