Nützliche Helfer im Büroalltag - Beschriftungsgeräte und -bänder

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Nützliche Helfer im Büroalltag - entdecken Sie Beschriftungsgeräte und -bänder

Mit einem Beschriftungsgerät schaffen Sie Ordnung in Ihrem Büro. Damit erstellen Sie Etiketten, mit denen Sie Ihre Akten und Ordner oder auch elektronische Medien wie CDs beschriften können. So reicht ein einziger Blick in das Regal, um die Schriftstücke zu finden, die Sie gerade für Ihre Arbeit benötigen. Beschriftungsgeräte sind aber nicht nur im Büro ein nützlicher Helfer. Diese Geräte können Sie ebenso gut im privaten Bereich zum Erstellen von Etiketten für Ihre selbst gebrannten CDs und DVDs oder für Gläser und Dosen, in denen Sie Vorräte aufbewahren, benutzen.

Die unterschiedlichen Ausführungen bei Beschriftungsgeräten - für jeden Nutzer das passende Gerät

Beschriftungsgeräte gibt es in einer elektrischen Version und als mechanische Geräte. Die einfachste Variante ist das Prägegerät, bei dem die Buchstaben und Zeichen von Hand auf die meist selbstklebenden Etiketten geprägt werden. Diese befinden sich auf einer runden Scheibe, die Sie drehen, bis der gewünschte Buchstabe vorn steht. Alle weiteren Buchstaben und Zeichen prägen Sie auf die gleiche Weise, bis das Etikett fertig ist. Danach kann es mit Hilfe eines eingebauten Schneidemessers abgetrennt werden. Bei einem Prägegerät benötigen Sie für jedes Etikett naturgemäß sehr viel länger als bei der elektrischen Variante. Für einige wenige Etiketten sind diese Geräte jedoch vollkommen ausreichend und haben zudem den Vorteil, dass sie weder Batterien noch Strom benötigen. Prägegeräte finden Sie bei eBay auch in Ausführungen für Kinder, die diese Etiketten gern für Ihre Schulbücher und Hefte verwenden.

Bei den elektrischen Beschriftungsgeräten unterscheidet man zwischen den sogenannten Handheld-Geräten für den mobilen Einsatz und den Geräten, die eher im Büro genutzt und dort auf dem Schreibtisch aufgestellt werden. Wenn Sie Ihr Beschriftungsgerät an verschiedenen Orten nutzen möchten, finden Sie bei eBay auch Modelle, die in einem Hartschalenkoffer geliefert werden und so während des Transports gut geschützt sind. Der Koffer bietet in seinem Inneren Platz für das Gerät und das Zubehör wie Netzadapter oder zusätzliche Schriftbandkassetten. Außerdem gibt es Beschriftungsgeräte, die sich an einen Computer anschließen lassen, um am PC die Eingabe des Textes und die Gestaltung des Etiketts vorzunehmen.

Beschriftungsgeräte als Handheld-Geräte und für das Büro

Handheld-Geräte haben ein Display, in dem der eingegebene Text erscheint. Diesen Text geben Sie über eine sogenannte QWERTZ-Tastatur auf dem Gerät ein. Sie entspricht in ihrem Aufbau den Tastaturen am Computer und wird daher auf die gleiche Weise bedient. Nach Fertigstellung des Textes drucken Sie das Etikett über die entsprechende Funktion aus. Damit Sie den Text vor dem Druck noch einmal überprüfen können, besitzen einige dieser Geräte eine Vorschaufunktion.

Handheld-Geräte werden meist mit Batterien betrieben. Denken Sie beim Kauf bei eBay daher daran, passende Batterien oder Akkus gleich mitzubestellen. Im Lieferumfang sind diese meist nicht enthalten. Bei einigen Geräten können Sie aber auch einen passenden Netzadapter zukaufen. Außerdem gibt es Beschriftungsgeräte mit einem eingebauten Akku, den Sie an einer Steckdose wieder aufladen können.

Beschriftungsgeräte für das Büro unterscheiden sich in ihrem Aufbau und ihren Funktionen nicht grundsätzlich von den Handheld-Geräten. Sie sind jedoch meist etwas flacher und größer, während die Handheld-Geräte so konstruiert sind, dass sie gut in der Hand liegen. Zusätzlich besitzen einige Handheld-Geräte eine Gummierung auf der Außenseite, die verhindert, dass das Gerät beim Gebrauch aus den Händen gleitet. Neben den typischen Handheld- und Bürogeräten gibt es einige Kombi-Geräte, die sich sowohl für den mobilen Einsatz wie auch für die Benutzung am Schreibtisch eignen.

Beschriftungsgeräte, die Sie an einen Computer anschließen können

Einige Beschriftungsgeräte können Sie an ein Notebook oder einen PC anschließen, um Ihre Etiketten am Computer zu gestalten und die Daten anschließend an das Gerät zu übertragen. Diese Möglichkeit bieten unter anderem Geräte von Dymo und Brother. Hierfür ist ein herkömmlicher USB-Anschluss in der Regel vollkommen ausreichend. Die nötige Treibersoftware bekommen Sie entweder auf einer CD-ROM mit dem Gerät geliefert oder sie ist schon auf dem Gerät vorhanden. Sie installiert sich automatisch, sodass Sie schon nach wenigen Minuten mit der Erstellung der ersten Etiketten beginnen können. Neben den bereits vorhandenen Programmen stellen einige Hersteller auf ihren Homepages kostenlose Zusatzsoftware für ihre Geräte zur Verfügung. Mit diesen Programmen erweitern Sie den Gestaltungsspielraum Ihres Beschriftungsgeräts mit weiteren Schriftarten und zusätzlichen grafischen Elementen. Zum Teil lässt sich durch die Software auch eine Verknüpfung mit einer Datenbank herstellen und selbst der Druck von Barcodes ist bei einigen Geräten möglich. Falls diese Möglichkeiten für Sie interessant sind, sehen Sie sich vor dem Kauf eines Geräts am besten die Webseiten der Hersteller an, auf denen Sie genaue Informationen über die Software und deren Anwendungen finden.

Schriftbänder für die Beschriftungsgeräte - Sie haben die Wahl

Um mit Ihrem Beschriftungsgerät Etiketten zu erstellen, benötigen Sie ein Schriftband. Diese müssen kompatibel zu Ihrem Gerät sein, d.h. Sie benötigen für ein Beschriftungsgerät von Brother auch die entsprechenden Brother-Beschriftungsbänder. Ein oder zwei Bänder bekommen Sie bei den meisten Geräten gleich mitgeliefert, Ersatz können Sie natürlich jederzeit nachbestellen. Ein Schriftband hat meist eine Länge von mehreren Metern und befindet sich oftmals in einer Kassette, die in das Gerät eingelegt wird. Hierbei haben Sie die Wahl zwischen einer transparenten Ausführung und vielen verschiedenen Farben. Farbbänder unterscheiden sich sowohl in der Schriftfarbe wie auch in der Farbe des Hintergrunds, die Kombinationsmöglichkeiten sind daher endlos. Außerdem gibt es Schriftbänder in unterschiedlichen Breiten, in laminierten und unlaminierten Ausführungen, als Textilbänder und als Bänder mit einem besonders starken Klebstoff auf der Rückseite.

Für eine dauerhafte Beschriftung sind laminierte Etiketten gut geeignet. Die Laminierung ist wasserfest, kratzfest und dadurch dauerhaft. Bei Bedarf können Sie ein laminiertes Etikett auch ruhig mit einem feuchten Tuch abwischen. Einige Etiketten sind sogar wetterfest, sodass Sie diese auch im Freien und in Räumen mit besonderen klimatischen Bedingungen verwenden können. Für eine weniger große Beanspruchung eignen sich aber auch die einfachen Beschriftungsbänder aus Papier und die Textilbänder.

Die Mindest- und Maximallänge eines Etiketts ist abhängig vom Gerät, das Sie verwenden. Wenn Sie besonders kurze oder lange Etiketten benötigen, sollten Sie beim Kauf daher auch auf diese Angabe des Herstellers oder Händlers achten.

Die einfache Gestaltung von Etiketten mit Beschriftungsgeräten

Auch Beschriftungsgeräte, die nicht an einen Computer angeschlossen werden, bieten einen recht großen Spielraum bei der Gestaltung der Etiketten. Sie können daher meist zwischen verschiedenen Schriftarten und Schriftgrößen wählen. Sonderzeichen und Symbole können mit vielen Geräten dargestellt werden, ebenso kann ein Rahmen bei vielen Geräten auf ganz unterschiedliche Weise gestaltet werden. Besitzt das Gerät einen Speicher, können Sie darin Vorlagen ablegen, die Sie laufend benötigen. Um sich mit allen Funktionen vertraut zu machen, bekommen Sie in der Regel zu jedem Beschriftungsgerät ein Handbuch.

Ein Beschriftungsgerät druckt den von Ihnen eingegebenen Text meist horizontal auf das Etikett. Einige Geräte bieten aber auch die Möglichkeit, den Text vertikal zu drucken. Außerdem können Sie bei einigen Modellen Ihren Text auf zwei Zeilen verteilen, soweit das verwendete Schriftband die hierfür nötige Breite besitzt.

Kriterien bei der Auswahl eines Beschriftungsgeräts

Bevor Sie sich für eines der Beschriftungsgeräte entscheiden, sollten Sie kurz überlegen, welche Breite Ihre Etiketten haben sollen. Einige Geräte lassen sich mit Etiketten verschiedener Breite bestücken, bei anderen ist dies nicht möglich. Bei der Beschriftung von Aktenordnern spielt die Breite des Etiketts meist keine allzu große Rolle, wenn Sie jedoch auch flache Hüllen von CDs und DVDs beschriften möchten, ist hierfür ein Etikettenband mit einer Breite von 2,5 Millimetern am besten geeignet.

Wenn Sie viele Etiketten benötigen, ist auch die Geschwindigkeit des Beschriftungsgeräts ein wichtiges Kriterium. Die Druckgeschwindigkeit der Geräte wird von den meisten Herstellern in Millimeter pro Sekunde angegeben und lässt sich daher recht gut vergleichen. Die Möglichkeit eines Mehrfachausdrucks ist für Sie interessant, wenn Sie oft Etiketten mit genau gleicher Beschriftung benötigen. Wie gut der Druck wird, ist unter anderem von der maximalen Druckauflösung abhängig. Diese wird von den Herstellern in „dpi" angegeben. Zusätzlichen Komfort bieten alle Beschriftungsgeräte, die das Band automatisch abschneiden, nachdem das Etikett gedruckt ist. Bei anderen Modellen müssen Sie dies selbst erledigen.

Beschriftungsgeräte werden bei eBay schon für wenig Geld angeboten. Achten Sie bei der Auswahl aber nicht nur auf den Preis des Geräts, sondern ähnlich wie bei den Druckern auch auf die Kosten für das Zubehör. Wenn Sie viele Etiketten drucken möchten, kann es sich durchaus lohnen, etwas mehr Geld in ein Gerät zu investieren, wenn die Schriftbänder entsprechend günstig sind. Beim Vergleich der Preise für Schriftbänder werden Sie feststellen, dass diese in höchst unterschiedlichen Höhen angeboten werden. Werfen Sie daher auch einen Blick auf diese Angabe, um die Etiketten später möglichst preisgünstig zu erstellen.

Weitere Funktionen und Extras bei einzelnen Beschriftungsgeräten

Einige Beschriftungsgeräte bieten die Möglichkeit, bei der Erstellung eines Etiketts automatisch das aktuelle Datum und die Uhrzeit mit auszudrucken. Diese Funktion schalten Sie durch das Drücken eines Knopfs hinzu, daher können Sie mit diesen Geräten auch herkömmliche Etiketten ohne Datum drucken. Eine Datumsfunktion ist praktisch bei der Archivierung von Akten, kann aber auch sehr gut im Haushalt benutzt werden, um eingelagerte Vorräte rechtzeitig vor Ablauf der Haltbarkeit aufzubrauchen.

Falls Sie im Bereich der Elektrik tätig sind und mit Ihrem Gerät hauptsächlich Schalttafeln, Kabel und Ähnliches beschriften möchten, finden Sie bei eBay spezielle Modelle, mit denen sich die Symbole dieser Branche auf ein Etikett drucken lassen. Zeichen, die Sie besonders häufig benötigen, können Sie abspeichern und über entsprechende Tasten direkt aufrufen. So sind alle Kabel schnell gekennzeichnet.

Schaffen Sie mit einem Beschriftungsgerät im Büro und im Haushalt Ordnung

Mit einem Beschriftungsgerät bringen Sie Ordnung in Ihr Büro und alle anderen Räume und sparen auf diese Weise viel Zeit. Diese können Sie in Ihre Arbeit investieren oder sich ein wenig mehr Freizeit gönnen. Außerdem wirken Akten und andere Gegenstände mit einem Etikett gleich viel ordentlicher als wenn Sie diese von Hand beschriften. Aufgrund der niedrigen Preise dieser Geräte lohnt sich eine Anschaffung daher auch schon, wenn Sie nur hin und wieder ein Etikett benötigen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden