Notenkauf Violine: Tipps, wie Sie als Anfänger Ihr erstes Konzert zusammenstellen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Notenkauf Violine: Tipps, wie Sie als Anfänger Ihr erstes Konzert zusammenstellen

Das Erlernen eines Instruments erfordert Ausdauer und Geduld. Gleichzeitig bereitet es aber auch Freude und ermöglicht das Abschalten von den alltäglichen Dingen des Lebens. Doch besonders bei den ersten Spielversuchen auf einer Violine sollten Sie nicht so schnell aufgeben. Auch wenn es anfangs sicher noch nicht bühnentauglich und für Auftritte weniger geeignet ist, lohnt sich ein konsequentes Durchhaltevermögen. Denn wer die zauberhaften Klänge dieses Instruments selbst einmal hervorrufen möchte, kommt um regelmäßiges Üben nicht herum. Mit dem nötigen Willen und einer gewissen Portion Leidenschaft sind die ersten kleineren Erfolge schnell erzielt.

Wichtig ist dabei guter Unterricht bei erfahrenen Lehrern sowie das richtige Noten-Material. Ganz fest Entschlossene und Begabte können sich das Spielen der Geige auch selbstständig mit einer geeigneten Violinenschule für Anfänger beibringen. Dort werden die Grundlagen genau erklärt, man lernt Wissenswertes über das Instrument und wird Schritt für Schritt in die Kunst des Musizierens eingeführt. Das sind für Sie die besten Voraussetzungen, um Ihrem Ziel vom ersten Auftritt vor einem Publikum näher zu kommen.

Die Geige spielen zu lernen macht Spaß und führt in jedem Alter zum Erfolg

Heutzutage wird Violinenmusik immer populärer, nicht zuletzt durch bekannte Musiker wie dem Star-Geiger David Garrett, der weltweit erfolgreichen Violinistin Anne-Sophie Mutter oder dem britischen Violinenkünstler Nigel Kennedy. Um dieses Instrument jedoch mit der scheinbaren Leichtigkeit eines Profi-Musikers spielen zu können, bedarf es eines intensiven Trainings. Dafür wird in erster Linie ein gewisses Maß an Musikalität vorausgesetzt, zudem erfordert es aber auch das Erlernen zielgerichteter Bewegungsabläufe, die Sie für das Spielen der Geige benötigen. Für das Greifen der einzelnen Töne sowie das Streichen mit dem Bogen ist eine bewusste Beweglichkeit erforderlich. Passende Noten und Übungen finden Sie in diversen Violinenschulen.

Violinenschulen für Kinder sorgen für schnelle Lernerfolge

Im Kindesalter fällt das Erlernen eines Instruments am leichtesten. Daher eignet sich musikalischer Unterricht am besten schon in jungen Jahren. Schon die Kleinsten ab etwa drei Jahren besitzen die nötige Grundkompetenz zum Spielen einer Violine für Kinder, ihre Musikalität kann gefördert und ihr Gehör für die unterschiedlichen Töne sensibilisiert werden. Mit der passenden Geigenschule für Kinder macht der Unterricht gleich doppelt so viel Spaß. Nachfolgend werden drei Beispiele für Violinenschulen vorgestellt, die Sie auch bei eBay finden.

Unter dem Motto „Geige spielen macht Spaß!" führt die Violinenschule "Susi und Eddi" kleine Nachwuchsgeiger in die ersten Grundlagen des Spielens ein. Kindgerechte Illustrationen und eine durchdachte Konzeption sorgen für Freude am Lernen. Die lustigen Affen stehen den Schülern mit Hilfestellungen zur Seite und helfen dabei, den Lernprozess auf spielerische Art und Weise voranzubringen. Ein großes Notenbild sorgt für ein besseres Verständnis und lustige Ausmalbilder dienen dem kreativen Ausgleich. Das Repertoire an Stücken reicht von Kinderliedern über Volkslieder bis hin zu klassischen Werken. Die Geigenschule ist unterteilt in drei Bände, die aufeinander aufbauen und den Schwierigkeitsgrad Schritt für Schritt erhöhen.

Für Kinder ab vier Jahren eignet sich die Reihe „Früher Anfang auf der Geige". Die Einführung in die Kunst des Geigenspiels ist dem Alter angemessen und wird auf einfache Weise erklärt. Die ansprechende Gestaltung der Violinenschule fördert zusätzlich den Spaß und die Ausdauer am Spielen. Auch in diesen drei Bänden finden sich Kinderlieder und klassische Spielstücke wieder, deren Schwierigkeitsgrad zunehmend ansteigt.

In den Ausgaben der Geigenschule „Fiedel-Max" lernen Kinder unter anderem die verschiedenen Griff- und Stricharten, den Lagenwechsel und das Akkordspiel kennen. Des Weiteren wird ihnen das Rhythmus- und Taktgefühl näher gebracht. Im Vorschulband werden sie ins Spiel auf der Violine eingeführt und bekommen sowohl die Spielhaltung als auch die Spielbewegung vermittelt.

Erwachsene haben ebenso viel Freude 

Obwohl das Lernen von klein auf wahrscheinlich leichter fällt, ist es nie zu spät, mit dem Spielen eines Instruments anzufangen. Das Musizieren dient als sinnvoller Ausgleich zum Alltag, es kann erfüllend sein und neue Perspektiven eröffnen. Oft hegen Erwachsene schon von der Kindheit an den Wunsch, ein Instrument wie die Violine zu erlernen, und ermöglichen sich diesen zu einer späteren Zeit. Andere hingegen hatten vielleicht als Kind schon einmal Geigenunterricht und möchten nach einer längeren Pause erneut mit dem Spielen beginnen.

Für all diejenigen eignen sich Violinenschulen, welche nicht zwingend spezifisch für die Großen gedacht sein müssen. Oftmals haben auch Erwachsene Spaß an den Schulen für Kinder und sind dankbar für die verständliche Einführung in die Grundlagen des Instruments und in die Notenlehre. Zudem gibt es aber auch eine Reihe an Lernmaterialien, die sich vorwiegend an Erwachsene richten. Sie unterscheiden sich in ihrer Aufmachung zu den Violinenschulen für Kinder, sind schlichter und weniger farbig gehalten. Alle wichtigen Grundkenntnisse und weiterführenden Lernmaterialien sind darin enthalten. Diese Schulen bilden die optimale Grundlage für die Erstellung eines Vortrags auf der Geige und sind die beste Vorbereitung auf den großen Auftritt. Ein Beispiel dafür ist die Violinenschule „Violin Basics" von Christine Galka mit einfachen Erklärungen der Notenschrift und der Musiktheorie.

Die besten Noten für Anfänger zum Vorspielen auf der Violine

Um das erste Konzert zusammenzustellen, gelten die richtigen Geigen-Noten als wichtige Voraussetzung. Sie müssen für Anfänger geeignet sein und sollten einen nicht zu hohen Schwierigkeitsgrad besitzen. Denn die Zuhörer möchten sich meist vorwiegend an der Musik erfreuen und erwarten zu Beginn noch keine Meisterleistungen. Deshalb sollten Sie das Notenmaterial immer an Ihren jeweiligen Kenntnisstand anpassen und sich vor allem auf einen guten Klang konzentrieren. Diesen zu erreichen erfordert Übung und Ausdauer. Größeren Spaß erzielen Sie dabei mit Noten zu Stücken, die Ihrem Geschmack entsprechen, mit denen Sie sich identifizieren können und deren Melodien Ihnen vielleicht sogar schon bekannt sind. So lassen sich die ersten Erfolge schneller erzielen und einem gelungenen Auftritt steht nichts mehr im Wege. Notenbücher erhalten Sie teilweise auch mit zusätzlicher CD, auf denen die Stücke mit Begleitung zu hören sind.

Violine und Pop

Für Liebhaber der Pop-Musik empfehlen sich beispielsweise die Bände der Reihe „Pop for Violin". Die speziell für die Geige bearbeiteten Arrangements bekannter Songs sind leicht zu spielen und sorgen auch schon beim Spiel von Anfängern für einen guten Klang. Alle Stücke haben eine zweite Stimme und sind somit ebenfalls in der Gruppe spielbar. Gleiches gilt für die Ausgabe „Christmas Pop for Violin" mit 18 international bekannten Weihnachtsliedern wie „Last Christmas", „Jingle Bells" oder „Rudolph the red-nosed Reindeer", aber auch deutschen traditionellen Stücken wie „Leise rieselt der Schnee" und „Es ist ein Ros' entsprungen".

Klassik

Ebenso erhalten Sie Noten mit klassischen Werken von berühmten Komponisten wie Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven oder Johann Sebastian Bach. Für kleine Nachwuchsgeiger, die gerne Musik aus diesem Genre spielen möchten, ist die Ausgabe „Klassik für Kinder" bestens geeignet. Darin befinden sich 25 leichte Stücke mit Noten für Violine und Klavier, darunter beliebte Werke aus Mozarts „Zauberflöte", Vivaldis „Vier Jahreszeiten" oder Beethovens „9. Sinfonie". Perfekt also, um das passende Repertoire für einen Auftritt in der Musikschule oder in privatem Rahmen zusammenzustellen. Die beiliegende CD enthält Demo-Versionen der Stücke sowie Mitspiel-Versionen in gemäßigtem Tempo, welche sich optimal für die Vorbereitung eines Konzertes eignen.

Damit der Auftritt zum Erfolg wird: abwechslungsreich zusammengestellte Noten für Geigenspieler

Bevor Sie sich dafür entscheiden, Ihr Können Ihren Mitmenschen zu präsentieren, sind genaue Vorbereitungen besonders wichtig. Orientieren Sie sich dabei an Ihnen bereits bekannten Liedern und Stücken. Diese sollten Sie regelmäßig geübt und verinnerlicht haben. Je nach Art des Publikums und Ihrem eigenen Geschmack können das Stücke aus verschiedenen Genres der Musik sein oder eines ganz speziellen. Dazu können Sie sich unter anderem für Pop-Songs oder klassische Werke entscheiden. Auch passend zu bestimmten Feierlichkeiten gibt es eine Auswahl an zahlreichen Notenbüchern. Für ein weihnachtliches Konzert eignen sich dementsprechend Noten von Weihnachtsliedern.

Haben Sie sich für die musikalische Richtung des Vortrags entschieden, ist eine genaue Auswahl der Stücke notwendig. Es gilt zu beachten, dass diese in ihrer Abfolge abwechslungsreich angeordnet sein sollten. Somit können Sie garantieren, dass Ihr Publikum von der ersten bis zur letzten Minute mit allen Sinnen bei Ihnen bleibt und Freude hat an Ihrem Spiel.

Ganz besondere Vorträge gelingen zum Beispiel auch mit Noten für Geige und Klavier. Das Zusammenspiel dieser beiden Instrumente sorgt für einen einzigartigen Hörgenuss. Vor allem in Musikschulen kommt es häufig zur Bildung von Instrumentalensembles, in denen kleinere Gruppen von Schülern miteinander musizieren. Aber auch privat können sich Instrumentalisten zusammenfinden, um Musik zu machen. Diese gemeinsame Beschäftigung ist förderlich für die Weiterbildung beim Erlernen eines Instruments. Denn in der Gruppe macht das Lernen doppelt Spaß und gemeinsame Erfolge lassen sich noch besser feiern. Auch das Lampenfieber vor einem Konzert kann geringer werden, wenn man die Bühne nicht alleine betreten muss.

Planen Sie Ihren Auftritt mit der Violine vom Anfang bis zum Ende

Von Vorteil ist es, mit einem einfachen Stück zu beginnen, eines, das Sie wie im Schlaf spielen können. Denn das sorgt dafür, dass die Aufregung kleiner und das Selbstbewusstsein größer wird. Für Anfänger gibt es auch eigens zusammengestellte Notenbände, wie zum Beispiel „Mein erstes Konzert" von Peter Mohrs mit 22 leichten Vortragsstücken aus fünf Jahrhunderten. Damit fällt die Auswahl leichter und jeder hat sicher schnell seine Lieblingsstücke gefunden. Mit Musik, die einem selbst gefällt, fällt auch das Üben leichter und oft geübte Stücke lassen sich überzeugter vortragen. Die große Anzahl an Noten für Violine bei eBay ermöglicht Ihnen eine vielfältige Auswahl, mit der Ihrem ersten Geigen-Konzert nichts mehr im Wege steht.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden