Notebook, Laptop-Datensicherheit auf Reisen

Aufrufe 27 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Immer mehr Menschen sind mit ihrem Notebook unterwegs und tragen darauf private Dokumente und wichtige Unternehmensdaten mit sich. Das gilt nicht nur für Geschäftsreisen. Viele nehmen ihr Notebook auch mit in den Urlaub. Wenn das Notebook verloren geht oder gestohlen wird, kann der Finder oder Dieb relativ einfach sensible Daten ansehen und ggf. gegen den rechtmäßigen Besitzer oder die jeweilige Firma nutzen. Daher sollten Sie die Daten auf der Festplatte so verschlüsseln, dass nur Sie als Besitzer darauf zurückgreifen können. Dazu können Sie z.B. das Programm " TrueCrypt " org verwenden. Es lässt sich unter Internet "truecript" kostenlos und einfach aus dem Net herunterladen. Damit ist es möglich die Inhalte Ihrer Festplatte mit einem Kennwort zu verschlüsseln. Ein Fremdzugriff ist damit ausgeschlossen! Originalratgeber von cz284 Zusatz von pipe: Dasselbe gilt natürlich auch für alle Wechselmedien wie USB-Sticks und externe Speicherkarten. Ebenso kann man das BIOS eines Laptops mit einem Kennwort versehen und das Booten von CD-Rom im BIOS sperren. Allerdings darf man das Kennwort nicht vergessen, da es bei vielen Laptops dann nicht mehr möglich ist, dieses zu löschen. Am besten wäre es natürlich man nimmt in den Urlaub nur ein billigen alten Laptop oder einen digitalen Bilderrahmen mit, da die meisten ja nur Ihre Bilder abspeichern und/oder ansehen wollen.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden