Nostalgie vor 1960 pur: So lassen Sie mit Bravo-Heften alte Zeiten wieder aufleben

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Nostalgie vor 1960 pur: So lassen Sie mit Bravo-Heften alte Zeiten wieder aufleben

Es war das Jahr 1956, genauer gesagt der 26. August jenes Jahres, als das erste Bravo Heft in den Handel kam. Es war die erste deutsche Zeitschrift, deren Zielpublikum ausschließlich aus Jugendlichen bestand und sie trug zu diesem Zeitpunkt noch den Untertitel „Magazin für Film und Fernsehen". Das Cover zierte unter anderem eine Ikone ihrer Zeit: Marilyn Monroe. Schon bald entwickelte sich die Bravo zum beliebtesten Magazin der deutschen Jugendlichen und noch vor 1960 erreichte sie eine Auflage von einer halben Million Exemplaren. Dass anfänglich noch Film und Fernsehen im Mittelpunkt standen, kann man deutlich an den Covern erkennen. Auf einfarbigem Hintergrund findet sich jeweils ein Porträt eines berühmten deutschen oder amerikanischen Schauspielers, begleitet von wenigen kurzen Schlagzeilen. Das Cover der ersten Ausgaben war damit wesentlich weniger beladen, als wir es heute kennen. Auch der Untertitel musste im Laufe der Zeit weichen. Der anfängliche Untertitel „Magazin für Film und Fernsehen“ wurde mit Heft 13/57 zu „Die Zeitschrift mit dem jungen Herzen“ mit dem Zusatz „Film, Fernsehen, Schlager“, bevor er gegen Ende des ersten Ausgabejahres mit Heft 34/57 dann ganz weggelassen wurde. Aber dieser zweite Zusatz zeigt bereits den Wandel von der reinen Filmzeitschrift zum Magazin, das auch für Musik zuständig ist.

Die Bravo hat sich im Laufe der Zeit oft verändert

Der endgültige Wandel von der Filmzeitschrift zum Musikmagazin vollzog sich erst Mitte der 60er Jahre. Und auch heute berichtet die Bravo hauptsächlich aus der Musikszene, lässt das Filmgeschehen aber nie unbeachtet. Neben den Starberichten ist die Bravo aber vor allen Dingen für ihre Aufklärung von Jugendlichen berühmt. In den Ausgaben vor 1960 werden Sie allerdings vergeblich nach solchen Bereichen suchen. Erst 1962 entstand die Aufklärungsserie „Knigge für Verliebte“, die schließlich im Jahr 1969 vom „Dr. Sommer Team“ abgelöst wurde, das bis heute die Jugendlichen in Sexualfragen berät. Die heute nicht mehr wegzudenkende Foto Love Story wurde sogar erst 1972 erstmals veröffentlicht. Der Erfolg bescherte ihr aber bis heute einen Stammplatz in jedem Bravo Heft. Auch die Titelseiten der ersten Ausgaben unterscheiden sich stark von denen der heutigen Hefte. Beibehalten wurde das große Hauptmotiv, das oft nur einen einzelnen Star zeigt, aber auch auf kleinere Gruppen ausgeweitet werden kann. Die Ausgaben vor 1960 zeigen in der Regel das Porträt eines einzelnen Schauspielers oder einer Schauspielerin. Während heute zahlreiche Schlagzeilen und zusätzliche Titelthemen fast den gesamten Inhalt des Heftes präsentieren, zeigen alte Ausgaben nur wenige Schriftzüge auf einem einfarbigen Hintergrund. Kaum eine Änderung musste hingegen der Titelschriftzug durchmachen. Schon immer standen die 5 Buchstaben in großen Lettern am Kopf der Titelseite und änderten höchstens ihre Farbe. Heute ist die Bravo gar nicht mehr aus den Regalen wegzudenken und kaum ein Jugendlicher kennt sie nicht. Der Erfolg bescherte dem Verlag später sogar noch die Ableger Bravo Girl und Bravo Sport, die sich mit eigenen Themenbereichen auch fernab des Starrummels beschäftigen.

Schmökern, Sammeln, Basteln, Erinnern - Nostalgie kann viele Gesichter haben

Es gibt zahlreiche Gründe, bei eBay nach alten Ausgaben der Bravo Ausschau zu halten. Sammelleidenschaft ist einer davon. Seit mehr als einem halben Jahrhundert hält sich das Jugendmagazin nun schon auf dem Markt. Von Anfang an ist es wöchentlich erschienen, was es dem Sammler heute ermöglicht, nach mehr als zweieinhalbtausend verschiedenen Exemplaren Ausschau halten zu können. Je älter eine Ausgabe ist, desto schwerer wird es auch, sie heute noch zu finden. Bei Ausgaben vor 1960 wird es sogar fast unmöglich, seltene Hefte in einem guten Erhaltungszustand zu finden. Zeitschriftenausgaben, die sich für den Sammler nicht mehr eignen, genügen aber in der Regel den Ansprüchen eines jeden Bastlers. In den alten Heften vor 1960 lassen sich einzigartige Bilder Ihres Lieblingsstars finden, und aus den Motiven können Sie beispielsweise tolle Alben oder Collagen erstellen, an denen Sie lange Freude haben werden. Nicht zuletzt lohnt es sich natürlich auch, eine der Erstausgaben zu erstehen, um einfach nur darin zu blättern, nachzulesen, was vor über 50 Jahren über die damaligen Filmstars geschrieben wurde und die alten Fotografien zu betrachten.

Kleine Extras gab es in der Bravo schon immer

Heute gehört es zum guten Ton einer jeden Ausgabe der Bravo, mit Beilagen zu glänzen. Normale Poster in der Heftmitte zählen mittlerweile zur Standardausstattung, aber auch größere Poster, Autogrammkarten der beliebtesten Stars, Sticker, Buttons, Weihnachtskalender und vieles mehr gibt es immer wieder als Zugabe, um den Kaufanreiz zu erhöhen. Bereits bei den ersten Ausgaben der Bravo war dieser Effekt bekannt und so legte man dem Magazin ein TV-Programm bei. Bald sollten Poster und Starschnitte folgen.

Der Bravo-Starschnitt war fast von Anfang an dabei

Wenn man heute darüber nachdenkt, was die Bravo so einzigartig macht, fällt einem neben dem Dr. Sommer Team und der Foto Love Story auch schnell der Starschnitt ein. Heft für Heft kann man die Einzelteile seines Lieblingsstars sammeln, um ihn am Ende in Lebensgröße an die eigene Zimmerwand zu kleben. Der Starschnitt ist jedoch keineswegs eine Erfindung der letzten Jahre. Bereits 1959 wurde der erste Starschnitt Stück für Stück im Heft veröffentlicht und er zeigte niemand geringeren als die damalige Filmikone Brigitte Bardot. Diesem ersten Mega-Poster sollten im Laufe der Jahre noch viele weitere folgen und die Beliebtheit bei den Käufern der Bravo ist bis heute ungebrochen. Noch vor 1960 folgten zwei weitere Starschnitte. Der deutsche Schauspieler und Sänger Peter Kraus wurde auf diesem Wege ebenso geehrt, wie die deutsche Schlagersängerin Cornelia Froboess.

“Die Stars von heute“ war bis Ende der 60er eine beliebte Rubrik

Eine Besonderheit der älteren Bravo-Ausgaben war die Rubrik „Die Stars von heute“. Jede Woche wurde auf einer Doppelseite ein Star vorgestellt. Neben einem großen Bild der jeweiligen Berühmtheit erfuhr der Leser deren Lebenslauf, gespickt mit einigen Anekdoten aus ihrem Leben und einer kompletten Auflistung ihres künstlerischen Schaffens. Bereits in der ersten Ausgabe wurde diese Rubrik mit dem damaligen Star Karl-Heinz Böhm eröffnet und erst 1967 im Laufe einiger Umstellungen wieder eingestellt.

Original, Reprint oder PDF – auf die Ausgabe sollten Sie achten

Echte Ausgaben von originalen Bravo-Zeitschriften sind heute selten. Nur wenige Leser dürften vor über 50 Jahren geahnt haben, dass diese Zeitschrift sich einmal solcher Beliebtheit erfreuen wird und dass die Ausgaben der ersten vier Erscheinungsjahre einmal durchaus wertvoll sein könnten.

Dementsprechend schwer sind heute Originalausgaben zu finden. Ein Reprint der allerersten Ausgabe anlässlich des 40. Geburtstags sorgte dafür, dass diese heute wieder häufiger bei eBay zu finden ist. Wie es die Bezeichnung „Reprint“, also Neudruck, bereits sagt, handelt es sich dabei um eine Neuauflage, nicht aber um ein Original aus dem Jahre 1956. Hier sollten Sie selbst entscheiden, ob es Ihnen nur auf den Inhalt, auf Bilder und Berichte, ankommt, oder ob Sie wirklich eine Originalausgabe in der Hand halten wollen. Auch die Reprint-Ausgabe von 1996 ist heute nicht unbedingt häufig zu finden, weshalb Sie auch damit sicher noch einen guten Fang machen. Eine weitere Möglichkeit, alte Hefte zu erwerben, ohne das Original in den Händen zu halten, ist der Erwerb einer PDF-Datei. Im Gegensatz zu einem Reprint erhalten Sie hier jedoch keine reale Ausgabe, sondern lediglich eine PDF-Datei mit den einzelnen, eingescannten Seiten der gewünschten Ausgabe. Dies hat den Vorteil, dass Sie keine Versandkosten einberechnen müssen, da die Datei einfach per E-Mail verschickt werden kann. Außerdem können Sie auf diesem Weg meist noch am selben Tag in Ihrer Lieblingsausgabe der Bravo blättern. Für eine Sammlung ist eine Ausgabe als PDF kaum etwas wert, jedoch kann sie sehr nützlich sein, wenn Sie nur einzelne Informationen suchen oder zum Spaß in alten Erinnerungen blättern möchten. Für Bastelzwecke kann es auch genügen einzelne Seiten einer PDF-Ausgabe selbst auszudrucken, was einem meist auch leichter fällt, als an einer Originalausgabe die Schere anzusetzen.

Der Erhaltungszustand kann eine große Rolle spielen

Ganz egal, ob Sie sich nur zur Erinnerung an alte Zeiten ein Exemplar eines alten Bravo Heftes kaufen möchten, oder ob Sie bei eBay nach Sammlerexemplaren Ausschau halten – der Erhaltungszustand spielt immer eine Rolle. Sie sollten sich daher bereits vor dem Kauf bewusst machen, was Sie mit dem erworbenen Exemplar anfangen möchten. Als Sammler ist es klar, dass Sie ein möglichst gut erhaltenes Heft suchen. Wenn Sie aber nur einmal wieder in einer alten Ausgabe blättern möchten oder ohnehin vorhaben, das Heft zum Basteln in seine Einzelteile zu zerlegen, spielen kleinere Makel keine Rolle. Wenn Sie es auf bestimmte Stars, Artikel oder Rubriken abgesehen haben, dann sollten Sie sichergehen, dass nicht ausgerechnet diese Teile von einer Beschädigung betroffen sind. Besonders schwer ist es vor allem, Hefte zu finden, deren Titelblatt keine Abnutzung zeigt, da dieser Teil naturgemäß den größten Belastungen ausgesetzt ist. Auch auf die Beilagen sollten Sie achten. So steigt ein Heft, in dem die ursprüngliche TV-Beilage oder der Starschnitt noch enthalten ist, deutlich im Wert und Sie werden mehr Freude daran haben.

An Ausgaben der Bravo vor 1960 können Sie viel Freude haben

In den alten Bravo Heften, die vor 1960 herausgebracht wurden, können Sie viele Dinge entdecken, die Sie heute nostalgisch werden lassen oder auch belustigen. Es bereitet Freude, zu sehen, wie sich die Berichterstattungen, die Fotografien oder auch einfach nur der Aufbau des Jugendmagazins im Laufe der Zeit verändert haben und bei eBay können Sie sowohl als Sammler als auch als Bastler fündig werden. Verschiedene Hefte in ganz unterschiedlichen Erhaltungszuständen stehen Ihnen zur Auswahl, sodass Sie sicher bald auch Artikel zu Ihrem persönlichen Lieblingsstar finden werden. Alte TV-Programme lassen Sie dabei ebenso in Erinnerungen schwelgen wie Starschnitte in Lebensgröße und Artikel über den „Star von heute“. Am Ende liegt es aber ganz bei Ihnen, sich die Ausgaben herauszusuchen, die Ihnen die meiste Freude bereiten werden.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden