North-Face-Softshelljacken: der leichte Begleiter auch für kühlere Tage

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

North-Face-Softshelljacken: der leichte Begleiter auch für kühlere Tage

The North Face ist ein Hersteller von Outdoorbekleidung. North Face war eine der ersten Marken, die auch in Städten getragen wurde – und nicht nur in der Natur. Für diesen Zweck braucht es keine Trekkingjacke mit vielen Taschen und abzippbarer Fleecejacke. Eine einfache Softshelljacke reicht aus.

 

Vielfältig einsetzbar – leichte Softshelljacken sind praktisch

Eine Softshelljacke von The North Face hält warm, weist den Regen ab und schützt vor Wind. Durch ihr leichtes Gewicht lastet sie nicht schwer auf dem Körper. Wird es tagsüber wärmer, kann sie um die Hüften gebunden oder im Rucksack verstaut werden. Das Funktionsmaterial erleichtert den Trockenprozess, falls die Jacke einmal nass wird. Softshelljacken verfügen in der Regel über keine oder nur wenige Taschen. Oft ist nur ein Reißverschlussfach dabei, in das der Geldbeutel hineinpasst. Sie eignet sich daher ideal für Spaziergänge, Fahrradtouren oder die tägliche Jogging-Runde. Die Jacke lässt sich durch eine Softshellhose passend ergänzen.

 

Softshell-Jacken für Herren – die größte Auswahl

Die größte Auswahl bei Softshelljacken gibt es für Herren. Das liegt daran, dass auch Frauen und Jugendliche gerne die größeren Herren-Modelle tragen. Für Bergtouren ist die Alpine-Project-Hybrid-Kapuzenjacke ein empfehlenswertes Produkt. Im Gegensatz zu vielen anderen Softshelljacken verfügt sie über eine Kapuze. Sie wiegt 445 Gramm und ist in allen Größen verfügbar. Eine raffinierte Windstopper-Technologie sorgt dafür, dass das Material auch bei windigen Gebirgstouren ruppige Böen abwehrt. Für geringere Ansprüche ist die Ceresio-Jacke gemacht, die ein Universalprodukt für alle Einsatzmöglichkeiten ist. So sind Sie bei kühlem Wetter gut geschützt. Im Winter müssen Sie nicht unbedingt auf ein wärmeres Produkt umsteigen. Sie können Ihre Softshelljacke als mittlere Schicht benutzen, über die Sie eine weitere Jacke ziehen.

 

North-Face-Softshelljacken für Damen und Kinder

Die Damenweste Iodin ist für Klettertouren gemacht. Sie ist ärmellos und bietet den Armen viel Bewegungsfreiheit. Die Taschen sind so angebracht, dass Sie sie auch dann erreichen, wenn Sie in einer Steilwand hängen. Sie wiegt nur 310 Gramm und ist damit erste Wahl für Bergsteigerinnen, die aufs Gewicht achten. Natürlich gibt es auch für Damen eine Softshelljacke mit Kapuze.
The North Face stattet auch Kinder mit Softshelljacken aus. Mit der Alimont-Kapuzenjacke ist Ihr Nachwuchs auf jeder Wanderung perfekt geschützt. Im Falle von Regen oder Wind leistet die Kapuze gute Dienste.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden