Nokia N97 - iPhone Killer

davidf1838
Von Veröffentlicht von
. Aufrufe . Kommentare . 14 Leserwertungen
Something big" hatte Nokia gestern für die heutige Eröffnung der Nokia World in Barcelona angekündigt. Mit der Veröffentlichung des N97 haben die Finnen diesen Worten Taten folgen lassen. Das zweite Touch-Modell nach dem 5800 XpressMusic wartet mit einigen interessanten Details auf, vor allem die strikte Geheimhaltung bis zum Veröffentlichungstag ist in der Branche eher unüblich.

Mobiles Internet im Fokus                                                               

Das N97 verfügt über einen 3,5 Zoll großen Touchscreen und eine QWERTZ-Tastatur zum Aufschieben. Nokia will sich mit dem neuen Flaggschiff der N-Serie vor allem im mobilen Internet in der Spitzengruppe platzieren. A-GPS und ein elektronischer Kompass sollen Orientierung bieten und mobiles Social Networking möglich machen.
Maximal 48 Gigabyte Speicher

Den Startbildschirm des N97 kann man mit individuellen Widgets gestalten, um so die wichtigsten Freunde, News-Seiten und Social Networks im Überblick zu behalten. Für Musik, Videos und Daten verfügt das N97 über 32 Gigabyte internen Speicher, die man per Karte auf 48 Gigabyte erweitern kann. Eine 5-Megapixel-Kamera und Internet per HSDPA und W-LAN runden das Paket ab.
Vergleich zum "Tube"                                                                                          

Im Vergleich zum ersten Touch-Gerät 5800 XpressMusic, auch bekannt als "Tube", hat Nokia die eingebaute Kamera verbessert, eine zusätzliche QWERTZ-Tastatur verbaut sowie den verfügbaren Speicherplatz deutlich vergrößert. Das neue Smartphone soll im ersten Halbjahr 2009 in den Verkauf gehen, der empfohlene Preis liegt bei 550 Euro ohne Steuern.
 
Verfassen Sie einen Ratgeber
Schlagwörter:

Handy

Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü