Nokia Lautsprecher ohne Kabel für exzellenten Musikgenuss

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Nokia Lautsprecher ohne Kabel für exzellenten Musikgenuss

Nokia war einst der weltweit größte Handy-Hersteller. Neben der Produktion von Konsumartikeln wie Set-Top-Boxen ist Nokia unter anderem ein großer Zulieferer für die Automobilindustrie. Die Lautsprecher in Autos von Audi, BMW und weiteren Marken stammen von Nokia. Das Unternehmen kann sich somit auf große Erfahrung in der Produktion von hochwertigen Lautsprechern stützen.

Nokia bietet Lautsprecher an, die ohne eine feste kabelgebundene Verbindung zum Musikabspielgerät funktionieren und gleichzeitig einen hochwertigen Sound abliefern. Der folgende Ratgeber informiert Sie über die zugrunde liegende Technik dieser Lautsprecher und stellt verschiedene Systeme vor.

Wie wird das Audio-Signal an die Nokia-Lautsprecher übertragen?

Um ein Audio-Signal ohne Kabel von einem Gerät zu einem anderen zu übertragen, werden insgesamt vier verschiedene Techniken eingesetzt, die im Folgenden kurz vorgestellt werden.

Audio-Signal mittels Infrarot übertragen

Möglich ist die Übertragung des Audio-Signals via Infrarot. Eine Sendestation wird mit der Stereo-Anlage oder einem anderen Musikabspielgerät verbunden und sendet das Signal an den Empfänger. Für Kopfhörer erfreute sich diese Technik eine ganze Zeit lang einer gewissen Beliebtheit. Die Bewegungsfreiheit ist jedoch eingeschränkt, da zwischen Sendestation und Empfangsgerät der Sichtkontakt bestehen bleiben muss. Lautsprecher mit Infrarotempfänger wurden kaum gebaut. Kopfhörer mit Infrarot sind noch bei eBay erhältlich. Aufgrund des notwendigen Sendegeräts, der erforderlichen Sichtverbindung und der verlustbehafteten Übertragung des Signals gilt diese Technik als veraltet.

Audio-Signal mittels Funk übertragen

Wie bei der Übertragung mittels Infrarot ist bei der Funkübertragung eine Sendestation notwendig, die an das Notebook, den MP3-Player oder ein anderes Gerät angeschlossen wird. Vorteil der Technik ist der wesentlich größere Empfangsradius, und dass eine Sichtverbindung nicht notwendig ist. In geschlossenen Räumen beträgt die Reichweite bis zu 30 m, im Freien sind es bis zu 100 m. Funklautsprecher werden bequem ohne lästiges Kabel in den gewünschten Räumen und Ecken aufgestellt und betrieben. Meist ist der Netz- und Batteriebetrieb möglich. Für den Garten sind spezielle Outdoor-Funklautsprecher erhältlich, die gegen Feuchtigkeit und Nässe geschützt sind. Für das perfekte Heimkinoerlebnis sind 5.1-Funklautsprecher ideal geeignet, die das Raumklangerlebnis optimal vermitteln. Da keine Kabel verlegt werden müssen, sind die einzelnen Lautsprecher perfekt positionierbar. Für den mobilen Einsatz konnten sich die Funklautsprecher nicht durchsetzen, stattdessen hat die Bluetooth-Technologie in diesem Segment die Oberhand.

Audio-Signal mittels Bluetooth übertragen

Die Bluetooth-Technologie ermöglicht die Übertragung eines Audio-Signals zwischen zwei Geräten bis zu einer Distanz von rund 10 m. In fast allen Notebooks, Tablet-PCs, Smartphones und MP3-Playern ist die Bluetooth-Technologie integriert. Besonders für den mobilen Einsatz bietet Nokia viele hochwertige Bluetooth-Lautsprecher in unterschiedlichen Größen und Preisklassen an. Im Bereich der kabellosen Lautsprecher ist die Verwendung der Bluetooth-Technologie weit verbreitet. Zu beachten ist, dass auf diese Weise immer nur ein Lautsprecher gleichzeitig betrieben wird.

Infrarot und Funk gelten als veraltet, nur die Übertragung des Signals via WLAN ist in Bezug auf die Bluetooth-Technologie konkurrenzfähig bzw. sogar überlegen. Der A2DP-Standard zur Übertragung des Stereo-Audio-Signals reduziert die Daten für die Übertragung, wodurch die Übertragung verlustbehaftet ist, CD-Qualität wird nicht 1:1 übertragen. Die unterschiedlichen Produktkategorien der Bluetooth-Lautsprecher werden im folgenden Abschnitt detailliert vorgestellt.

Damit Quelle und Empfänger über Bluetooth miteinander kommunizieren, ist die Kopplung (Pairing) notwendig. Dieser Vorgang kann manchmal ein paar Sekunden dauern. Die NFC-Technik (Near Field Communication) macht den Verbindungsaufbau schneller. Um die Verbindung herzustellen, muss hier kein Zugangscode mehr eingegeben werden. Das kompatible Musikabspielgerät (Smartphone oder MP3-Player) wird einfach kurz an den NFC-Lautsprecher gehalten – und schon steht die Verbindung zwischen den beiden Geräten.

Audio-Signal mittels WLAN übertragen

Ein WLAN-Lautsprecher wird drahtlos über das WLAN-Netz mit Musik versorgt. Einzige Voraussetzung für die erfolgreiche Verbindung ist, dass die Quelle des Audiosignals und der WLAN-Lautsprecher im selben Netz angemeldet sind. Als Quelle kann ein Desktop-PC, Notebook, Tablet-PC, Smartphone, MP3-Player oder eine Netzwerkfestplatte dienen. Meist besteht solch ein System aus einer einzelnen Box, ist eckig, rund oder wie ein Kegel geformt und spielt die Musik in Stereoanlagen-Qualität ab. Für ein Optimum an Qualität ist es wichtig, dass sich der Lautsprecher innerhalb der Reichweite des Routers befindet. Die Übertragung des Audio-Signals ist verlustfrei, das bedeutet, dass die CD-Qualität 1:1 übertragen wird.

Für das Streaming im Netzwerk hat Apple mit AirPlay seinen eigenen Standard etabliert. iPod, iPad und iPhone übertragen die Musik an den AirPlay-Empfänger ebenso wie auch ein PC oder Notebook, auf dem das Programm iTunes installiert ist (ab Version 10.2). AirPlay-Lautsprecher sind von unterschiedlichen Herstellern erhältlich. Es können entweder einzelne Räume mit AirPlay beschallt werden oder alle Räume einer Wohnung gleichzeitig.

Alternativ dazu dient der DLNA-Standard der verlustfreien Verbindung und ist universell einsetzbar. Die Wiedergabe wird mithilfe spezieller Apps durchgeführt, die von den Herstellern der Lautsprecher zur Verfügung gestellt werden. Viele Netzwerk-Lautsprecher bieten mehrere Verbindungsmöglichkeiten gleichzeitig an.

Kabellose Lautsprecher von Nokia für jeden Einsatzzweck

Kabellose Lautsprecher werden in unterschiedlichen Größen für verschiedene Einsatzzwecke angeboten. Die kleinsten Geräte passen sogar in die Hosentasche und sind für den maximal mobilen Einsatz ausgelegt. Das andere Ende des Spektrums der kabellosen Lautsprecher sind schwere, große Lautsprecher, die für den Einsatz in den eigenen vier Wänden konzipiert und einen hochwertigen Klang optimiert sind.

Mini-Lautsprecher mit Bluetooth für unterwegs

Die kleinsten Bluetooth-Lautsprecher haben die Ausmaße eines Tennisballs oder weniger, sind sehr leicht und mit integriertem Akku oder einer Batterie ausgestattet. So kann die eigene Lieblingsmusik auch im Park, am Strand oder im Garten mit anderen geteilt werden. Die Klangqualität ist aufgrund der minimalen Ausmaße begrenzt, meist jedoch viel besser als der Klang der allermeisten Notebooks, MP3-Player oder Smartphones. Bevor der Lautsprecher des Smartphones aktiviert wird und die Umgebung unter dem Krach leiden muss, ist der Mini-Lautsprecher die bessere Wahl. Eine Party kann mit solch einem kleinen Gerät jedoch nicht unterhalten werden, auch wenn die Geräte mancher Hersteller via Kabel miteinander verbunden und das Volumen dadurch gesteigert werden können. Der Soundball ist solch ein Mini-Lautsprecher. Neben der Verbindungsmöglichkeit über Bluetooth verfügen manche Mini-Lautsprecher über einen integrierten SD-Kartenschacht und ein Radio.

Tragbare Lautsprecher mit Bluetooth

Größere tragbare Lautsprecher verfügen über ein Gehäuse mit zwei integrierten Lautsprechern. Echter Stereo-Klang ist so möglich. Nokia-Lautsprecher mit solchen Ausmaßen sind bei eBay erhältlich. Die Verbindung erfolgt über Bluetooth, alternativ ist meist die Verbindung zwischen der Quelle und dem Lautsprecher mithilfe des 3,5-mm-Kabels möglich. Teilweise ist in diesen Geräten gleichzeitig ein Radio und/oder ein Wecker integriert. Geeignet sind diese als kleine Ersatz-Stereo-Anlage für zu Hause oder für den mobilen Einsatz. Die Ausmaße machen meist einen bequemen Transport im Rucksack möglich, das Gewicht beträgt rund 500 Gramm. Mit Batterie oder Akku ausgestattet, wird die Musik an jedem beliebigen Ort abgespielt. An dem Gerät selbst befinden sich in den meisten Fällen eigene Bedienelemente, sodass das nächste Lied ausgewählt und die Lautstärke direkt am Lautsprecher eingestellt wird. Der MP3-Player oder das Smartphone bleibt einfach in der Hosentasche. Einige der tragbaren mobilen Lautsprecher sind mit einer Freisprechfunktion ausgestattet, sodass diese ebenfalls zum Telefonieren genutzt werden können. Bei einem eingehenden Anruf wird die Wiedergabe der Musik automatisch gestoppt und anschließend wieder fortgesetzt. Tragbare Lautsprecher mit 2-Wege-System bieten im Vergleich zu den Mini-Lautsprechern einen wesentlich hochwertigeren und auch kräftigeren Klang. Eine große Party wird mit solch einem Lautsprecher jedoch nicht erfolgreich beschallt. Für die gemütliche kleine gemeinsame Runde sind die Geräte sehr gut geeignet.

Lautsprecher mit Bluetooth für zu Hause

Lautsprecher mit Bluetooth sind ebenso für die eigenen vier Wände erhältlich. Diese Geräte sind wesentlich größer und schwerer und teilweise ausschließlich mit einem Netzstecker betreibbar. Eine Dockingstation ist solch ein Lautsprecher. An die Qualität einer hochwertigen Stereo-Anlage kann solch ein Lautsprechersystem jedoch nicht herankommen. Allein die Ausmaße der Geräte und die räumliche Distanz zwischen linkem und rechtem Lautsprecher schränken die maximale Klangqualität ein. Zwar wird mit technischen Tricks gearbeitet, das Endergebnis kann jedoch mit einer wirklich guten Stereo-Anlage nicht mithalten. Dafür sind die Geräte mobil und können auch schnell und einfach vorübergehend z. B. auf der Terrasse aufgebaut werden. Und mit einer herkömmlichen Stereo-Anlage kann ein hochwertiges tragbares Lautsprecher-System locker mithalten.

Worauf bei der Auswahl eines Bluetooth-Lautsprechers geachtet werden muss

Um Stereo-Audio-Signale kabellos über Bluetooth senden bzw. empfangen zu können, wird die A2DP-Technik verwendet. Bei der Auswahl eines Lautsprechers ist daher darauf zu achten, dass dieser Standard unterstützt wird. Alternativ sollte immer die Verbindung über ein 3,5-mm-Kabel hergestellt werden können, wodurch maximale Flexibilität gegeben ist und fast jedes Musikabspielgerät mit solch einem Lautsprecher verbunden werden kann. Für die Mobilität ist neben dem geringen Eigengewicht die maximale Laufzeit wichtig. Wer seinen tragbaren mobilen Lautsprecher mit an den See nimmt, möchte auch nach einigen Stunden noch Musik hören können. Die kleinsten Geräte mit nur einem Lautsprecher können aufgrund der kompakten Ausmaße keinen hervorragenden Klang liefern. Die Ansprüche sollten daher nicht zu groß sein. Bei der nächstgrößeren Kategorie der tragbaren Boxen mit zwei Lautsprechern kann der Klang bereits ziemlich überwältigend sein. Manch ein kleiner tragbarer Lautsprecher entpuppt sich als wahres Klangwunder, bei dem die Zuhörer irritiert nach einem weiteren Lautsprecher Ausschau halten. Hi-Fi-Enthusiasten werden von solch einer Lösung jedoch kaum begeistert sein. Für andere dient solch ein Lautsprecher bereits als Ersatz für die eigene Stereo-Anlage. Wahre Musik-Fans benötigen die räumliche Distanz zwischen den Lautsprechern, um den maximalen Musikgenuss zu erleben.

Die kabellosen Lautsprecher von Nokia sind ideal für den Einsatz mit Smartphone oder MP3-Player geeignet. Einem entspannten Nachmittag mit Freunden und der eigenen Musik im Park oder am Strand steht so nichts im Wege. Günstige kabellose Lautsprecher sind für weniger als 50 Euro erhältlich. Die hochwertigsten Geräte kosten 200 Euro und mehr.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden