Nokia Communicator 9300

Aufrufe 31 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Nach langem Zaudern und Testen der Kombinationen PDA UND Handy habe ich mich vor zwei Monaten zu der Anschaffung eines Communicators überwunden. Zuvor war ich der festen Überzeugung, dass es momentan kein Gerät auf dem Markt gibt, dass in der Lage beides, die Möglichkeiten eines PDAs und das Handling eines Handys zu verbinden. An sich waren und sind meine Vorgaben weniger komplex:

  • Ich benötige ein Gerät, dass mir vor allem meine aktuellen Termine mitführt und mich ggf. auch daran erinnert.
  • Es sollte sowohl mit Outlook (besser wäre Thunderbird, aber na, ja) kompatibel sein.
  • Bitte keine Kamera anbei (einer meiner Auftraggeber in Wolfsburg mag das gar nicht) haben.
  • Durchaus etwas Speicher an Bord haben.
  • Auf jeden Fall bluetooth-fähig sein.



Wenn auch noch ein vernünftiges Display vorhanden und das Ganze auch noch mit MP3-Plyer und ein bissel Entertainment versehen wäre - dann wäre das mein Gerät.

So habe ich in den letzten Jahren immer zwischen PDA (von der Sony Clié Reihe bis Palm) UND Handy gegriffen. Allerdings immer mit mäßigem Erfolg meine eigene Disziplinierung im Umgang mit den Geräten und der damit einhergehenden Termin- und Kontaktverwaltung anging.

Dann habe ich mich entschlossen doch auf ein Smartphone, bzw. Allrounder umzusteigen. Nach einigem Durchforsten fiel meine Wahl auf den Communicator 9300 von Nokia. Zunächst ein wenig skeptisch - allein aufgrund der Größe des Geräts, bin ich heute ein absoluter Fan dieses technisch, optisch und auch von der usability her super gelungenem Smartphones!

Technische Daten:

  • Funktionen für Sprachkommunikation: Freisprechfunktion über den integrierten Lautsprecher, Konferenzgespräche mit bis zu fünf Teilnehmern
  • Vollständige Tastatur und zwei Farbdisplays mit bis zu 65.536 Farben
  • Mitteilungsfunktionen: E-Mails mit Anhängen, SMS- und MMS-Mitteilungen
  • Office-Programme: Textverarbeitung (Dokumente), Tabellenkalkulation und Präsentationen
  • Organizer (Kalender, Kontaktdatenbank und Aufgabenverwaltung) und E-Mail: Synchronisation mit einem kompatiblen PC über die Nokia PC Suite (PC-Software)
  • 80 MByte großer interner Speicher; Erweiterung des Speicherplatzes über MMC-Speicherkarten (MultiMediaCard)
  • Highspeed-Datenverbindungen über EGPRS (EDGE)
  • Mobiler Internetzugang
  • Betriebssystem Symbian OS 7.0 (Series 80-Plattform), Java MIDP 2.0 und Personal Profile
  • Kabellose Verbindungen über Bluetooth Funktechnik und Infrarot zum Austauschen von Daten mit anderen Geräten
  • Pop-Port-Anschluss für mobiles Zubehör
  • Triband-Betrieb in (E)GSM 900-, GSM 1800- und GSM 1900-Netzen


Ein hervorragendes Display (640 x 200Pixel) -  und eine absolut geniale Quertztastatur runden das Gerät ab. Aus meiner Sicht ein absoluter Tipp, sollten Sie oder Du meiner "Userbeschreibung" ungefähr entsprechen...


Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden