Nokia 6500 Classis

Aufrufe 45 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Habe mir das neue Nokia 6500 Classic zugelegt. Als eingefleischter Nokiafan war es die beste Wahl für mich nachdem ich einen Nachfolger für mein Nokia 6234 gesucht habe. Das 6300 hatte leider zu wenig bzw. zu schlechte Ausstattung

Das Handy ist ähnlich klein wie das 6234 (109,8 x 45 x 9,5 mm, ) von der Dicke jedoch fast die Hälfte !!!. Das Gewicht mit dem Standart Akku beträgt 94g.

Im vergleich zum 6234 also extem flach. Das ist leider schon das erste Manko was mir nach 10 minuten aufgefallen ist. Es liegt einfach nicht mehr gut in der Hand. und die 94gr fallen für diese flache Gerät leider zu hoch aus. Wenn man das Handy anschaut rechnet man nicht mit solch einem "hohen" Gewicht, wenn man es in die Hand nimmt.

Leider ist das Gewicht auch noch ungleichmäßig verteilt. Im oberen Bereich sehr schwer. Es kippt fast aus der Hand.

Rein vom Handling her würde ich mich eher für das 6300 entscheiden. Leider hat das 6300 eine wesentlich schlechtere Ausstattung. Die Tastatur ist leider auch nicht so griffig. Die tasten sitzen etwas nach hinten versetzt. so das es sehr gewöhnungsbedürftig ist. Gerade für viel SMS schreiber nicht so dolle. Gewöhnungssache, aber mit etwas dickeren fingern schwer zu bedienen.

Es unterstützt alle 3 GSM Netze und verfügt zusätzlich über UMTS, und ist somit auch in Zukunft up to date.

Das beste ist natürlich das neue Display mit  16mio Farben und einer Auflösung von 320x240 Pixeln. . Das Display ist von der größe identisch zum 6234 und somit gewohnt. Die Schärfe und Helligkeit sind hervorragend und durch die Farben noch besser.In Kombination mit der 2 Megapixelkammera und einem 8 Fach Zoom lassen sich tolle Bilder machen, die dem einer Canon Ixus V2 nicht nachstehen. Im 6500 endlich nun mit Blitzlichtfunktion. Nokia hat dazu gelernt. Mit Blitzlich gelingen auch beste Fotos bei Nacht. Display kann für Fotos Quer verwendet werden. Blitzlich ist ausschaltbar, Automatisch , und auf Dauerbetrieb nutzbar.Es gibt eine zusatzfunktion, das mehrere Bilder in Reihnfolge geschossen werden könne.Auch sind Effekte möglich.

Der intere 1GB Speicher ist ausreichend dimensioniert und sehr schnell beim speichern.

Ich habe das 6500 nun seit gut 1,5 Wochen und kann es jedem nur empfehlen der ein extrem flaches Handy benötigt. Ein Wahnsinnshandy vom Design und aussehen.. Es hat meine Erwartungen leider nicht ganz erfüllt ist aber ein würdiger Nachfolger für das Nokia 6234  Vom Funktionsumfang würde ich sogar sagen sind durch das Update vom Serie 40 V4 auf V5 nun 10-20 Prozent neue Funktionen hinzugekommen. Eben viele kleine Fehler, wo man früher Probleme beim auswählen. Oder Anzahl der klicks verringert. Eben mehr komfort. Alle Menüs lassen sich nach eigenen Wünschen anpassen, Die verschiedenen Themen die man sich runterladen kann sind genial und bereits bekannt.

Schön finde ich das man beim SMS versenden nun einen Favorriten eintragen kann, den man am meisten benutzt. So muss man noch nicht mal in die zuletzt verwendeten Kontakte gehen, sondern hat einen Favorriten direkt per Knopfdruck.

Auch neu ist das wenn eine SMS ankommt, man auf dem Display direkt erkennt, von wem die SMS stammt.

SMS erstellen ist auch etwas komfortabler geworden, SMS und MMS sind nun in einem Menu integriert. man kann alsoo eine SMS verfassen, und wenn man merkt, es soll eine mms werden, so fügt man einfach bilder oder videos o.ä. hinzu.

Mit dem Operabrowser macht jetzt auch endlich das Surfen im Internet mit den "kleinen" Handys spass.

Die Funktion Sendeoptionen Kurzmitteilungszentralnummern wechseln kann nicht mehr direkt beim versenden der SMS  ausgewählt werden können. Genau das was ich bereits beim 6234 bemängelt hatte . Angenommen man schreibt eine SMS und will diese an 2 Personen in unterscheidelichen Netzen versenden. Normal hatte ich dafür 2 verschiedene Kurzmitteilungszentralnummern wegen den Kosten. Früher konnte ich über Sendeoptionen die Jeweilige auswählen. Einfach mit 2 extraklicks. Nun muss ich dies über die Mitteilungseinstellungen machen und muss nun 15 mal klicken bis ich die Kurzmitteilungszentralnummer gewechselt habe. Hat aber auch den Vorteil das ich mir angewöhnt habe nicht mehr so viel in exteren Netze zu schreiben ;-)

Verarbeitung ist topp. Jedoch etwas enttäuschend, das ständig mit einem nahtlostiefgezogenen Aluminiumgehäuse geworben wird, das Gehäuse aber nur zur Hälfte aus Aluminium besteht, die andere Hälfte ist leider wieder Plastik fantastik.

Aber alles in allem ein Super Handy mit vielen Funktionen was momentan von der "dünne" auf jeden fall keine Konkurenz fürchten muss.

Super leicht zu bediene. Der gewohnte Nokiastil. Wer die N-Serie hasst, wird dieses Telefon lieben, denn es ist zu Telefonieren da, und hat nicht 1000 Funktionen die das Handy extrem langsam machen.

 

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden