Nokia 5310 XpressMusic

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo zusammen,

bei der Vielzahl von wirklich guten Handys möchte ich Euch heute einmal von meinen bisherigen Erfahrungen mit dem Nokia 5310 XpressMusic berichten und Euch so einen kleinen Ein - und Überblick verschaffen.

Da ich kein treuer Fan von Nokia bin, obwohl ich vorher ein 6230i besaß, war ich auf der Suche nach einem neuen Handy. Es sollte flach sein, einen Musikplayer haben, eine einigermaßen vernünftige Kamera und einen Slot für weitere Speicherkarten, und vor allem sollte es während des Sport's ungestört in die Hosentasche passen. Aufgrund dessen sollte es also auch noch leicht sein.

So machten meine Frau und ich uns also auf die Suche, hauptsächlich hier bei Ebay und in diversen Foren.

So kamen die Marken Sony-Ericsson, Samsung & Motorola in meine engere Auswahl. Bis wir uns an einem Samstagabend dazu entschloßen, noch einmal schnell in den MediaMarkt zu fahren um uns meine bis dato auf 4 Handymodelle aufgestockte Favoritenliste einmal in Natura anzuschauen.

Ich probierte also die vorhanden Handys aus und war doch einigermaßen enttäuscht. Bei dem einen gefiel mir die ganze Handhabung nicht, dass andere war zu groß und zu klobig und wieder ein anderes zu breit und zu schwer.

Als ich schon aufgeben wollte, fiel meiner Frau das besagte Nokia 5310 XpressMusic auf.

DAS WAR ES........

Leicht, Dünn, MusicPlayer, 2 GB Speicherkarte, 2 Megapixel Kamera und einen wirklich guten Klang, besonders über die Kopfhörer.

Vorteile:
Das gerade mal 70 Gramm leichte und knapp 1 Zentimeter dünne Handy liegt prima in der Hand, die Tasten fallen groß genug aus. Die solide verarbeitete Plastikschale verzeiht Stöße oder Stürzer eher als ein edles Chrom-Handy. Das poppige Design, wahlweise in schwarz-rot oder schwarz-blau, schwarz-pink oder schwarz-schwarz spricht ein breit gefächertes Publikum an.

Zu den Stärken des 5310 zählt zweifellos der Musik-Player. Er spielt alle gängigen Formate ab, auch  kopiergeschützte Songs, und bietet zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten. Über die Player-Tasten am Display-Rand steuert der Nutzer den Player. Der Sound klingt über das mitgelieferte Stereo-Headset ordentlich. Auch ein UKW-Radio und eine 2 GByte große Speicherkarte ist mit an Bord. Der Transfer von Musikstücken von PC auf Handy klappte im einfach und fix.

Auch bei vielen anderen Funktionen kann das 5310 glänzen. So bietet das Handy ein dickes Telefonbuch, das auch bei einem größeren Freundeskreis dicke reichen müsste. Das Menü ist einfach und logisch aufgebaut.

Nachteile:
Nur wenige Mankos fielen mir bisher auf. Die 2-Megapixel-Kamera schießt  schwammig wirkende Fotos und Videos im Miniformat. Ein Fotolicht oder gar ein Blitz fehlen.


Ich hoffe, dass ich Euch einen Überblick und einen ersten Eindruck mit meinem Ratgeber geben konnte.


Wenn Euch mein Bericht gefallen hat, würde ich mich über eine positive Bewertung freuen.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden