Nockenwellenschäden BMW M40 Motor

Aufrufe 272 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wenn Sie sich eine neue Nockenwelle kaufen, dann deshalb weil die alte defekt ist. Aber Achtung !

Vergessen sie nicht nach der Ursache zu fragen. Die Nockenwelle selber ist es nicht! Meistens liegt die Ursache eines Nockenwellenschadens mit verschlissenen Nocken an einer magelhaften Ölversorgung des Zylinderkopfes.

Am Beispiel des M40 Motors aus dem E30 und E36 ist es leicht nachvollziehbar warum auch neu gekaufte Nockenwellen nach kurzer Laufzeit wieder defekt sind. Es wurde die Welle getauscht aber die Ursache wurde nicht behoben.

Zur Abhilfe gibt es nur einen richtigen Weg. Und dieser beginnt mit dem Wechseln der Ölwannendichtung. Denn die große Ölwanne löst sich gern. Beim E30 liegen oft die Schrauben der großen Ölwanne in der kleinen Ölwanne. Und genau dort beginnt der Ärger. Ob E30 mit zweiteiliger Ölwanne oder E36 mit einteiliger Ölwanne. Der M40 Motor saugt Öl über die große Ölwanne zur Ölpumpe. Ist diese im Bereich Saugkanal undicht wird nicht nur Öl sondern auch Luft angesaugt. Wenn der Motor sich Luft von aussen saugt ist das noch relativ gut erkennbar. Holt er sich aber die Luft vom Kurbelgehäuse her, dann wird es unsichtbar :-)

Erst jetzt macht es Sinn die Nockenwelle mit Kipphebeln und Hydrostößeln zu erneuern.

Wenn Sie die Ursache eines Schadens nicht beheben können Sie sich sicher sein, dass dieser nach kurzer Laufzeit erneut auftritt.

Viele Grüße, das Team von motorensuchecom

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden