Nintendo Wii

Aufrufe 60 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

 

Nintendo Wii

 

Ich habe die letzten beiden Tage, zusammen mit 2 Freunden, die Nintendo Wii getestet (auf einem 50 Zoll Bildschirm). Gespielt haben wir das beigelegte Wii-Sports, Zelda, Call of Duty 3 und ein Autorennspiel (ich meine es war GT Pro Series, bin mir da aber nicht mehr sicher!).

Das Autorennspiel haben wir nur sehr kurz gespielt, da wir hauptsächlich das beigelegte Lenkrad testen wollten. Dieses funktionierte dann auch überraschend gut, auch wenn es sich doch komisch anfühlt wenn man mit einem Lenkrad in der Hand, ohne jegliche Verbindung zu irgendwas, mitten im Raum rumsitzt.Leider ist die Grafik bei diesem Spiel dermaßen unterirdisch, dass wir es sehr schnell abhakten.

Als nächstes legten wir Zelda ein. Auch hier war ich zu Anfangs erstmal sehr von der Grafik enttäuscht. Bei einem Spiel mit dermaßen hohen Bewertungen (eigentlich immer über 90%) hatte ich hier doch deutlich mehr erwartet.Auch das Gameplay ist in seiner Spiel- und Bewegungsfreiheit nicht mit einem Oblivion auf einer X-Box 360 zu vergleichen. Eine Sprachausgabe gibt es nicht, Texte werden nur auf dem Bildschirm ausgegeben. Einer meiner Kumpels versicherte mir jedoch, dass es auf diese Punkte bei Zelda nicht so sehr ankommt, da der Spielspaß sich durch die grandiose Geschichte entwickeln würde. Mag sein. Wir haben es dann jedoch schnell auf Seite gelegt, da es sich hierbei definitv um ein Einzelspieler Spiel handelt und wir ja zu dritt hier rumsaßen.

Anschließend probierten wir Call of Duty 3. Dieses Spiel zeigte endlich eine deutlich höhere Grafikqualität (auch wenn die Grafik nicht annähernd an eine X-Box 360 oder den PC herankommt!).Gespielt haben wir es nur mit den beiliegenden Kontrollern, einen klassischen Kontroller hatten wir nicht zur Hand. Die Steuerung ist Anfangs ziemlich kniffelig und braucht einigens an Übung/Eingewöhnung. Ich bin mir sicher, dass man zumindest Anfangs mit einem klassischen Kontroller besser wäre. Was auf Dauer besser funktioniert bleibt abzuwarten. Zum Spiel selbst brauche ich wohl nicht viel zu sagen, sollte den meisten hier bekannt sein (klassischer 2.Weltkriegsshooter eben).

 

Als letztes versuchten wir das beiliegende Wii-Sports. Und ich kann eines vorwegnehmen, der absolute Hammer! Grade mit mehreren Spielern machen die Mini-Spielchen (Baseball, Tennis, Bowling, Golf, Boxen) unglaublich Spaß. Hier kommt die innovative Steuerung mit den Bewegungs- und Beschleunigungssensoren in den beiden Controllern erst richtig zur Geltung.

.

Spielt man z.B. Tennis oder Golf, so nimmt man nur die Wii-Remote in die Hand (auf dem Bild das rechte Teil) und führt damit genau die Bewegungen aus, die man auch in der Realität ausführen würde. Ein Sensor (wir hatten ihn auf dem Fernseher liegen) misst dabei die ausgeführten Bewegungen. Das machte so viel Spaß, dass wir sowohl Freitag als auch Samstag bis tief in die Nacht gespielt haben und dabei so einige Tränen vor Lachen vergossen haben. Für mehrere Spieler (bis zu 4) machte uns Golf und Bowling am meisten Spaß. Man führt die Spielzüge hierbei genau wie im echten Spiel hintereinander aus.

Beim Boxen nimmt man beide Kontroller in die Hand und führt auch hier wieder alle Boxschläge mit den Kontrollern aus. Möchte man in Deckung gehen, so nimmt man die Kontroller vor den Kopf, möchte man ausweichen, so führt man die Kontroller (meist führt man sowieso den ganzen Körper mit ;-) ) zur Seite. Das Ganze kommt dann relativ realistisch rüber und ist es auf Dauer auch körperlisch ganz schön anstrengend, was jedoch auch den Reiz irgendwie ausmacht! Zu zweit konnten wir Boxen leider noch nicht testen, da uns ein 2.Paar Kontroller fehlte.

 

Ich möchte nochmal betonen, dass auch Wii-Sports ganz einfach in der Grafik gehalten ist. Hier ist es jedoch (zumindest uns) absolut egal, da die Spielchen einfach tierisch Spaß machen. Das Bedienkonzept der Kontroller kommt hier sehr gut rüber und verdeutlicht das Potenzial für andere, dann eventuell auch deutlich komplexere, Spiele (bei Zelda z.B. schießt man ja später im Spiel auch mit den beiden Kontrollern Pfeil und Bogen).

 

Wir waren sehr begeistert vom Konzept der Nintendo Wii, auch wenn zumindest ich mir eine schönere Grafik gewünscht hätte. Das Bedienkonzept der Wii kombiniert mit der Grafik einer X-Box 360 wäre ein Traum.

 

Schlagwörter:

Nintendo Wii

Wii

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden