Nikon oder Canon, was ist die richtige Kamera für mich?

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Liebe Ebayer,

Auf dem Markt der digitalen Spiegelreflexkameras gibt es viele Marken mit noch mehr Modellen. Aber was ist die richtige Kamera für mich, wird sich sicher so mancher Hobby-Fotograf fragen.

Am Anfang sollte immer Folgendes stehen:

1. Wofür brauche ich die Kamera und wie viel bin ich bereit auszugeben?

  • Viele Menschen sind begeistert von den Möglichkeiten der digitalen Kameras. Dennoch treffe ich immer wieder Menschen, bei denen ein großer Unterschied zwischen Können der Person und Können der Kamera liegt.
    Deswegen ist es wichtig, sich am Anfang zu fragen, wofür man die Kamera wirklich braucht! Ist es der Urlaub der fotografiert werden soll, eine Kamera für Feierlichkeiten oder brauche ich wirklich jede technische Neuerung die der Markt zu bieten hat.
Im Grunde ist die Wahl zwischen den beiden großen Marken egal, beide machen hervorragende Kameras, mit denen man Spitzen Bilder machen kann. Ich habe ihn meinen 30 Jahren Berufsfotografie mit beiden Systemen gearbeitet und war mit beiden zufrieden.
Dennoch kann man von einigen Auswahlkriterien sprechen...

Bei den kleinen Kameras sollte man auf Folgendes achten:

Wie einfach ist das Geräte zu bedienen und was kostet es?
  • Hierbei sind die Canon Kameras vielleicht einen Ticken voraus. Die vielen kleinen Modelle der Canon Produktserie sind alle gut zu gebrauchen und durch die Bank gut. Als absolute Einsteiger Kamera kann man die 1000D sicherlich empfehlen.
  • Bei Nikon bildet die brandneue D5000 oder auch Kameras wie die D40 den Einstieg in das D-SLR Format. 

Bei den größeren Kameras gibt es Folgendes zu bedenken:

Brauche ich die neusten Kameras oder geben mir auch die Vorgängermodelle genug?
  • Canon hat im Profisegment in den letzten Jahren sehr viele Neuerungen auf den Markt gebracht. Dabei sollten für die Meisten auch die Vorgängermodelle (so z.B. 30D, 40D, MkII etc) absolut den Ansprüchen genügen. Denn sie unterscheiden sich zu den neuen Kameras vor allem in der Megapixelanzahl sowie dem Rauschverhalten (siehe Erklärung bei Ratgebern). Dafür sind sie bei Ebay deutlich billiger zu bekommen als die neuen Kameras und auch mit den "Alten" wurden ganz hervorragende Bilder gemacht.
  • Bei Nikon gibt es einen festen Zyklus. Die absoluten Profikameras werden alle 4 Jahre neu auf den Markt gebracht, die Semiprofessionellen alle 2 Jahre. Auch hier sind die Vorgängermodelle nicht zu verachten. Die D200 (die ich selbst noch habe) sowie die D2X(s) sind Spitzenkameras. Auch hier unterscheidet sich die neue Generation vor allem im Rauschverhalten zur Älteren. Der Unterschied ist hier jedoch etwas größer als bei den Canon Kameras.
Zusammenfassend:
Ein Blick auf die Vorgängergeneration bei den großen Marken lohnt sich! Die Kameras haben größtenteils die gleichen Funktionen und kosten auf dem Gebrauchtmarkt meist nur ein Bruchteil von dem was die neuen kosten.

Ich hoffe ich konnte helfen, mit freundlichen Grüßen
Keviekauft

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden