Nikon Nikkor 28-80 mm G

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Das 28-80mm 3.3-5.6 G Nikkor ist ein deutlich unterschätzes Objektiv.

Gerade im Bereich Preis/Leistung kenne ich kein Objektiv, das auch nur in Ansätzen mithalten kann. Die Bildqualität ist bei diesem Objektiv wirklich beeindruckend, denn:

+ Es liefert unglaublich scharfe Bilder. Die Bilder sind so scharf, dass ich die mit meiner D90 geschossenen Fotos (in RAW) auf 100% anschauen kann, und immernoch alles hervorragend zu erkennen ist.
Es ist von der Schärfe nicht viel schlechter als das hervorragende Nikkor 50mm 1.8 D, das auch für ziemlich gute Bildqualität bei fairem Preis bekannt ist.

+ Es verzeichnet kaum bis garnicht. Ich habe mein Objektiv direkt nachdem ich es bekam auf Verzeichnungen hin getestet, ich habe die geraden Linien die ich fotografiert habe in Photoshop mit einer nachträglich eingefügten absolut geraden Linie verglichen, und es war wirklich keine Verzeichnung zu erkennen.

+ Es funktioniert an FX Kameras (Nikon D700, Nikon D3, etc.) , DX Kameras (Nikon D70, D80, D90, D200, D300, D300s, etc.) und älteren analogen Nikons, ich selbst benutze es sehr gerne an meiner Nikon F80.

Allerdings hat das 28-80 auch Schwächen:

- Es ist nicht besonders Lichtstark. Blende 3.3 - 5.6 sind wirklich nicht weltbewegend, aber zum Beispiel für Landschaftsaufnahmen ausreichend.

- Der größte Punkt: Die Verarbeitung! Die Verarbeitung ist echt enttäuschend für ein originales Nikon Objektiv. Das gesamte Objektiv besteht aus Plastik, und man fühlt es auch direkt, sobald man das Objektiv in die Hand nimmt. Es ist billiges Plastik und definitiv nicht allzu robust, selbst das Objektivbajonett (der Anschluss an die Kamera ist aus Plastik!). Es ist instabil, dass ich daran auf keinen Fall mehr meine D90 hochhebe (wie ich es bei dem deutlich robusteren Nikkor 10-200 G gerne mal mache).

- Es hat keinen eingebauten AF-Motor. Das disqualifiziert dieses Objektiv wohl für einige Besitzer von Nikons D40, D40X, D60, D3000 und D5000 Kameras (und eventuell noch weitere, die ich vergessen habe aufzuzählen).

Um es kurz zusammenzufassen: Ich habe meins für unter 30 Euro ersteigert, und finde, dass der Preis gemessen an der hervorragenden Bildqualität absolut in Ordnung geht. Allerdings muss man sich im Klaren sein, dass man für den geringen Preis auch einen Kompromiss eingeht. Es ist weder besonders Lichtstark, noch ist es ein knallhart robustes, aus Metall gebautes Objektiv. Solange man sorgsam damit umgeht, bin ich sicher, dass man mit diesem Objektiv hervorragende Bilder machen und viel Freude daran haben kann.
Schlagwörter:

Nikon

Nikkor

mm

28

80

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden