Nikon AF-S 300mm 4.0

in3
Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ich habe das Objektiv gebraucht gekauft. Es hat eine höchst scharfe und detailreiche Abbildungsleistung. Ich benutze es fast ausschließlich zur Sport-(Fußball) Fotografie an einer D700. Die Fokusgeschwindigkeit ist enorm, besonders der Fokuseinstellhebel "ab 3Meter - Unendlich" ergibt nochmals eine höhere Geschwindigkeit als "full". Das neue 70-200 VR II kann von der Fokus-Geschwindigkeit her nicht mithalten (Tipp siehe weiter unten). Naja eine Festbrennweite ist doch durch nichts zu ersetzen...
Trotz der Lichstärke von "nur" 4 ist die Schärfentiefe ausreichend gering um schöne Freistellungen zu ermöglichen. Vor allem bei hässlichen Bandenwerbungen ist dies unerlässlich. Bei dunklen Tagen oder indoor geht es natürlich nur noch über hohe ISO Werte um die Belichtungszeiten passend gering zu halten.
Das Objektiv hat keinen Stabilisator, ich benutze es aber eh ausschließlich mit Einbeinstativ. Wer etwas flexibler sein möchte und keine so hohen AF Geschwindigkeiten braucht, dem würde ich das 70-200 2.8 mit Telekonverter empfehlen (Auch wenn in dieser Kombination die Abbildungsleistung meiner Meinung nach abnimmt).

Fazit: ausser dem leider unbezahlbarem 2.8 300 ist es die einzig mögliche Alternative für diesen Bereich der Fotografie. (mit Sigma, Tamron habe ich keine Erfahrungen). Ich habe den Kauf nie bereut.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
in3
Weitere Ratgeber erkunden