Nike Air: Laufen wie auf Watte

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Nike Air: Laufen wie auf Watte

Michael Jordan hat sie getragen, Rafael Nadal trägt sie noch. Für Millionen Anhänger des Hip-Hop in der ganzen Welt waren sie ein wichtiges Symbol ihrer Szene, aber sie sind auch für ganz normale Menschen im ganz normalen Alltag unglaublich bequem. Die Rede ist von den legendären Nike Air, die dank einer speziellen und überaus innovativen Technologie Schuhgeschichte geschrieben haben. Was das Besondere an ihnen ist und welche Modelle seit Jahrzehnten Kult sind, erfahren Sie hier. Bei eBay finden Sie die Modelle übrigens im Sneaker Shop

 

Nike Air: Was genau steckt in den legendären Air Pads?

Die Technologie, die hinter – oder vielmehr unter – allen Nike Air Schuhen steckt, wurde von einem kalifornischen Raumfahrtingenieur namens Frank Rudy entwickelt. Das System besteht aus Kapseln aus Polyurethan, die mit einem Gasgemisch gefüllt sind. Es handelt sich hierbei nicht einfach um Luft, wie der Name vermuten lassen würde, denn diese würde sofort entweichen, wenn die Kapsel einmal beschädigt wird. Stattdessen werden Gase verwendet, die der Erfinder als „Supergase“ bezeichnete. Sie sind so dicht, dass sie sich selbst bei einem Kapseldefekt nicht verflüchtigen würden. Hierzu zählen unter anderem Ethanhexafluorid und Schwefelhexafluorid, die der Ingenieur besonders empfahl. In neuerer Zeit wird jedoch auch Stickstoff verwendet, der ähnliche Eigenschaften hat, aber umweltfreundlicher ist.

 

Nike Air Force 1 – der Basketballschuh mit dem siegessicheren Namen

Der Nike Air Force 1 wurde im Jahr 1982 als erster Basketballschuh mit der neuen Air Pad Technik entwickelt. Seinen Namen erhielt von der Air Force One, dem Präsidentenflugzeug der United States Air Force. Den Schuh gibt es als hohes, flaches und mittleres Modell, wobei sich diese Angaben auf die Schafthöhe beziehen.

 

Nike Air Pegasus – beim Laufen schweben wie das Fabelwesen

Der Nike Air Pegasus ist ein Spitzen-Laufschuh aus dem Hause Nike. Er wurde im Jahr 1983 kreiert und zum 30-jährigen Jubiläum in einer überarbeiteten und noch funktionelleren Version vorgestellt. Der Schaft besteht aus einem extrem leichten und atmungsaktiven Material, das für maximalen Komfort beim Training sorgt.

 

Nike Air Jordan – von Jordan für Jordan kreiert

Der junge Basketball-Star Michael Jordan wurde 1984 von Nike unter Vertrag genommen und wirkte auch beim Design einiger Markenartikel mit. So entstand gleich im ersten Jahr der Zusammenarbeit der Nike Air Jordan: ein klassisch geschnittener Basketballschuh mit der Air Pad Technologie. Air Jordan war damals der Spitzname des scheinbar völlig mühelos springenden Basketballers.

 

Nike Air Max – der beliebteste Aid Pad Schuh aller Zeiten

Das „Max“ steht für Maximum: Die Laufschuhe der Serie Nike Air Max bieten die größtmögliche Abfederung mithilfe der Gaskapsel-Technologie. Zu erkennen sind sie an den deutlich sichtbaren Air Pads im Fersenbereich. Der erste Nike Air Max wurde 1987 designt und sollte vor allem im Basketball die gewaltigen Stoßbelastungen, die beim Springen entstehen, abfangen. Inzwischen hat er sich jedoch zu einem überaus populären Modeschuh für die Straße entwickelt. Es gibt heute mehr als ein Dutzend verschiedener Air Max Modelle, wobei mitunter auch die alten Klassiker wieder neu aufgelegt werden. Diesen und weitere Nike Damenschuhe finden Sie bei eBay.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden