Night & Day Linsen - vorher Arzt fragen!

Aufrufe 44 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Viele Monate und mit absoluter Überzeugung habe ich Night & Day Linsen getragen. Was für eine Erleichterung morgens aufzuwachen und klar sehen zu können! Ich konnte immer 30 Tage durchtragen, ohne Probleme zu bekommen oder einen Schleier auf der Linse zu sehen.

Doch vor ein paar Monaten wachte ich morgens mit Schmerzen im rechten Auge auf. Es war tiefrot und ich glaubte an einen Bindehautentzündung. Tja, schön wär´s.

Ich ging natürlich sofort zum Augenarzt. Dieser stellte ein Geschwür auf der Hornhaut fest, entstanden durch zu langes Tragen von Kontaktlinsen. Als er hörte, welche Art von Linsen ich trug, flippte er fast aus. Für ihn gibt es solche Linsen nicht und auch die Notwendigkeit nicht. Warum nachts Linsen tragen? Meine Argumente dafür fanden kein Gehör. Wie auch immer, dieses Geschwür ist Fakt. Es dauerte eine gute Woche bis alles abgeheilt war. 2 Tage war ich extrem lichtempfindlich und nicht in der Lage zur Arbeit zu gehen bzw. Auto zu fahren. Außerdem hat mich dieser Spaß 0,5 Dioptrin gekostet, die mein rechtes Auge an Sehkraft verloren hat.

Ich habe diese Linsen übrigens nie in Absprache mit einem Augenarzt getragen, sondern vom Optiker ein Probepaket erhalten und ab da mit Begeisterung getragen. Das wird mir nicht wieder passieren!

Daher: bitte vorher unbedingt mit einem Arzt absprechen, damit euch so etwas nicht auch passiert!

Die Linsen sind bestimmt nicht schlecht und eine super Erfindung - aber eben nicht für jeden geeignet.

 

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden