Nie wieder klebrig: Reis im Reiskocher erhält die richtige Körnung

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Nie wieder klebrig: Reis im Reiskocher erhält die richtige Körnung

Die Mitsubishi Corporation brachte im Jahre 1945 den ersten Reiskocher auf den japanischen Markt. Die Funktion dieser Geräte war jedoch noch ungenügend und wenig sicher. Der erste kommerziell erfolgreiche automatische Reiskocher, hergestellt von der japanischen Toshiba Corporation, erschien im Jahre 1956 auf dem Markt. In den 1960er Jahren hielten Reiskocher mit Warmhaltefunktion in den japanischen Haushalten Einzug. In Asien sowie Südostasien besitzt heutzutage nahezu jeder Haushalt einen automatischen Reiskocher. In Südostasien gibt es auch Reiskocher mit einem Keramiktopf und elektronischer Kochzeitregelung. Diese Geräte dienen zusätzlich zur Zubereitung von Suppen und anderen Speisen. Bekannte Hersteller für automatische Reiskocher sind heute zum Beispiel Bomann, Tristar und Clatronic.

Das benötigen Sie für die Zubereitung von Reis in einem Reiskocher

Reis sollte auf keinen Fall zu weich gekocht, aber dennoch hinreichend gar sein, denn zu kurz gekochter Reis kann zu Verdauungsbeschwerden führen. In einem Reiskocher können Sie Reis einfach und schnell zubereiten. Sie müssen während des Reiskochens nicht mehr neben dem Herd stehen, damit nichts überläuft oder anbrennt. Die modernen Geräte verfügen über einen automatischen Zeitschalter, der sich meldet, sobald der Reis fertig ist. Sie benötigen zur Zubereitung von lockerem Reis einen Reiskocher Ihrer Wahl, die gewünschte Menge Reis und eine entsprechende Menge Wasser. Mit einem Messbecher dosieren Sie den ungekochten Reis sowie das Wasser. Zum Umrühren und Entnehmen des Reises verwenden Sie einen Löffel oder eine Reisschaufel. Die meisten Reiskocher halten den Reis nach dem Kochen über einen längeren Zeitraum warm. Bei einem Reiskocher, der den fertig gekochten Reis nicht automatisch bei ausreichend hoher Temperatur warm hält, sollten Sie ihn baldmöglichst verzehren oder in den Kühlschrank stellen.

Die Funktionsweise eines automatischen Reiskochers

In der Regel verwenden Sie für die Zubereitung von Reis in einem automatischen Reiskocher nur noch den gespülten rohen Reis und die empfohlene Menge Wasser laut Packung. Das Garen geschieht ohne weiteres Zutun nach der sogenannten Quellreismethode, bei der das Kochwasser gänzlich von den Reiskörnern aufgenommen wird oder verdampft. Reis ist geschmackvoller, wenn während des Kochens kein Kondenswasser vom Deckel herunter tropft. In einem automatischen Reiskocher gekochter Reis enthält kein abgetropftes Kondenswasser, welches den Geschmack des Reises verändert. Durch die Technik des Gerätes wird das Hinzukommen von Kondenswasser verhindert, da dieses Wasser auf anderem Wege zum Heizelement abgeleitet wird, um dann dort zu verdunsten. Der im Gerät integrierte Abschaltmechanismus arbeitet temperaturabhängig. Während des Garvorgangs beträgt die Temperatur des Reiskochers permanent 100 Grad Celsius. Sobald das gesamte Wasser im Topf vom Reis aufgenommen wurde oder verdampft ist, erhöht sich die Temperatur und der Reiskocher schaltet sich entweder ab oder in den Warmhaltemodus. Je nach Reismenge und -sorte kann die Zubereitung zwischen 10 und 40 Minuten betragen. Durch die automatische Abschaltung kann der Reis nach Fertigstellung nicht anbrennen.

Anders funktioniert dieses Prinzip bei einem persischen Reiskocher. Dieser schaltet sich erst bei höherer Temperatur ab, damit der Reis am Topfboden knusprig wird und als Reiskuchen, dem sogenannten persischen Tahdig, serviert werden kann.

Worauf Sie beim Kochen mit einem Reisgarer achten sollten

Die meisten automatischen Reiskocher sind mit einer Zeitschaltuhr ausgestattet und halten den Reis über viele Stunden warm. Diese Warmhaltefunktion ist im asiatischen Raum besonders wichtig, da dort die gesamte Reismenge für den ganzen Tag bereits am Morgen vorbereitet wird. Verwenden Sie zum Umrühren oder Auflockern des Reises stets einen beschichteten Löffel, um die Innenseite Ihres Reiskochers nicht zu beschädigen oder zu verkratzen. In einigen Modellen schützt eine im Reiskocher eingelegte Silikonmatte vor dem Verkratzen. Zum Umrühren eignet sich am besten eine Reisschaufel oder ein Löffel aus Plastik, der bei den meisten Reiskocher-Modellen als Zubehör mitgeliefert wird. Befeuchten Sie Schaufel oder Löffel mit kaltem Wasser, damit der Reis nicht daran kleben bleibt. Den Topf Ihres Reiskochers können Sie zum Reinigen herausnehmen. Das Material dieser Töpfe besteht bei günstigen Modellen in der Regel aus Aluminium. Die hochwertigeren Modelle besitzen eine Metalllegierung, die mit Teflon beschichtet ist, und ein Verkleben des Reises verhindert. Achten Sie darauf, dass Sie Ihren automatischen Reiskocher nicht überfüllen, damit er nicht überkocht. Die exakten Werte zur Füllmenge finden Sie in der ausführlichen Gerätebeschreibung des Herstellers. Bei der Zubereitung von kleineren Reismengen als der maximal möglichen Fassungsmenge erhalten Sie ein besseres Ergebnis.

Die richtige Vorbereitung und Zubereitung des Reises

Es gibt Reissorten, die Sie vor dem Kochen nicht waschen müssen, da diese mit Eisen, Niacin, Thiamin und Folsäure angereichert sind. Ein Waschen würde die wasserlöslichen Vitamine und Mineralien aus dem Reis lösen. Falls nichts anderes in der Zubereitungsempfehlung des Reises vermerkt ist, sollten Sie ihn aus hygienischen Gründen und zum Entfernen möglicher Pestizide, Herbizide oder Verunreinigungen zuvor gründlich waschen, und zwar bis das Wasser klar ist. Der Reis wird sauber und verklumpt nicht während der Zubereitung, da überschüssige Stärke entfernt wird.

Wenn Sie den Reis allerdings nach traditionell indischer Art gerne mit der Hand essen, sollten Sie auf ein zu ausgiebiges Waschen verzichten. Ein leichtes Kleben der Reiskörner erleichtert nämlich das Essen des Reises mit den Fingern. Folgen Sie dann den jeweiligen Schritten der Gerätebeschreibung, um die bevorzugte Körnung des Reises zu erhalten. Für die Zubereitung im automatischen Reiskocher eignet sich zum Beispiel Naturreis oder Brauner Reis, der etwas mehr Biss hat. Parboiled Reis und Weiße Langkornreissorten sowie indischen Basmati- oder Jasminreis können Sie ebenfalls im Reiskocher garen.

Das Sortiment an Reiskochern

Reiskocher werden mit unterschiedlichem Volumen angeboten, was Ihnen die Möglichkeit gibt, sowohl ein Modell für den kleinen Haushalt als auch für die große Familie zu finden. Einige Hersteller bieten auch Kombi-Geräte aus automatischem Reiskocher und Dampfgarer an.

Modelle von Bomann und AEG

Um einen großen robusten Reiskocher handelt es sich beim Modell Bomann XL RK 2241 mit einem Volumen von 5 Litern, was Ihnen das Garen von 1300 Gramm Rohreis erlaubt. Das Gerät hat eine Leistung von 700 Watt und ist mit einem herausnehmbaren, antihaftbeschichteten Topf ausgestattet. Sowohl das Gehäuse, der Klappdeckel als auch die Griffmulde sind wärmeisoliert, um Sie vor Verbrennungen zu schützen. Der Reiskocher ist zusätzlich mit einem Dampfkorb ausgerüstet, den Sie zum vitaminerhaltenden Dampfgaren verschiedener Lebensmittel nutzen können. Sobald der Kochvorgang des Reises beendet ist, schaltet sich das Gerät von selbst in den Warmhaltemodus. Kontrollleuchten informieren Sie über den Zubereitungsprozess und zeigen Ihnen an, wann der Reis fertig gegart ist. Als Zubehör erhalten Sie einen Messbecher sowie einen Reislöffel zu diesem Modell. Dieser Reiskocher ist baugleich mit dem Modell des Herstellers Clatronic RK 3458.

Der Hersteller AEG bietet Ihnen mit dem Modell AEG DG 5552 einen Luxus Edelstahl Reiskocher mit integriertem Dampfgarer.

Die Reiskocher von Gastroback und Tristar

Der Gastroback 42525 Multi-Cook Reiskocher besitzt ein edles Design und hat eine Leistung von 640 Watt. Er hat ein Volumen von 1,8 Litern und wiegt 3,2 Kilogramm. Neben der automatischen Zubereitung von Reis können Sie dieses Gerät zum Kochen von Pasta, Suppen, Eintöpfen, Babynahrung, Porridge und Joghurt nutzen. Das Dünsten von Fisch, Fleisch und Gemüse sowie das Backen von Kuchen und Pasta sind ebenfalls möglich. In diesem Multi-Funktions-Gerät können Sie Ihre Lebensmittel auf gesunde Weise zubereiten, da alle natürlichen Inhaltsstoffe, Vitamine und Mineralien erhalten bleiben. Automatische Abschaltung, Warmhaltefunktion sowie eine Antihaft-Beschichtung sind praktische Ausstattungsmerkmale. Sechs unterschiedliche Programme sowie ein 15-Stunden-Einschalt-Timer stehen Ihnen zur Verfügung. Das Zubehör besteht aus einem Einsatz zum Dünsten, einer Suppenkelle, einem Löffel, einem Messbecher sowie Rezepten.

Den Reiskocher Tristar RK-6103 mit einem Volumen von 0,6 Litern können Sie besonders gut für die Zubereitung von kleineren Mengen Reis einsetzen. Er eignet sich ideal für Reisportionen für 1 bis 3 Personen, das heißt für maximal 340 Gramm Reis, was ungefähr einer Menge von drei üblichen Kochbeuteln entspricht. Für Singlehaushalte oder als Einsteigermodell bietet Ihnen dieses Gerät eine gute Ausstattung. Die Leistung des Gerätes beträgt 300 Watt. Es ist mit einem herausnehmbaren, antihaftbeschichteten Innenkorb, einem transparenten Deckel aus Glas sowie beleuchteten Schaltern ausgerüstet. Aufgrund seiner kompakten Maße von 16,5 Zentimetern in der Höhe und einem Durchmesser von 18 Zentimetern können Sie dieses Modell ganz platzsparend verstauen. Weitere Modelle mit unterschiedlichem Fassungsvermögen werden von diesem Hersteller angeboten.

Reiskocher von Bartscher

Im Bartscher Gastro Reiskocher 150524 bereiten Sie beliebige Reisportionen für 2 bis 8 Personen zu. Das Gerät wiegt 2,6 Kilogramm bei einer Leistung von 700 Watt und einem Volumen von 1,8 Litern. Das Gehäuse ist aus Edelstahl, der Deckel sowie die Sohle sind aus Kunststoff. Im beschichteten Innentopf können Sie neben verschiedenen Reissorten auch Gemüse, Fisch und Fleisch dünsten oder warmhalten. Einen Messbecher, einen Reislöffel sowie ein Sieb erhalten Sie zum Gerät. Den Bartscher Gastro Reiskocher 150525 erhalten Sie mit identischer Ausstattung auch in der Farbe Weiß.

Für das Kochen besonders großer Mengen Reis sollten Sie sich für den elektrischen Reiskocher Bartscher A 150513 entscheiden. Dieser Edelstahl-Reiskocher bereitet Reis für 25 bis 40 Personen zu und hat ein Volumen von 8 Litern. Das Gerät hat eine starke Leistung von 1950 Watt und wiegt 11 Kilogramm. Die extragroßen Griffe sorgen trotz des voluminösen Fassungsvermögens für eine gute Handhabung. Der Innentopf ist antihaftbeschichtet, hitzebeständig und mit einer Rundum-Warmhaltefunktion ausgerüstet. Der richtige Reiskocher für Großfamilien oder für den professionellen Einsatz.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden