Neues Zahlungssystem 2012 bei Ebay

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo liebe Ebayer,

sicher werdet auch Ihr von Ebay aktuell informiert sein oder werden, das mit Sommer 2012 der Zahlungsverkehr bei Ebay nur noch über die "Bank Ebay" geführt werden soll.

Nachdem EBAY mit Pay Pal Ebay riesige Zinsgewinne erzielt hat und viele Verkäufer die Ware und das Geld verloren haben, Ebay legalisiert diesen Betrug durch das System, wird nun ein weiterer Weg gesucht und ist scheinbar gefunden, um weiter Kasse zu machen.

So werden wir also weiter entmündigt, das Geld geht später auf dem eigenen Konto ein, denn erst wird es zum Ebaykonto transferiert, wo dann Ebay mit der Masse Geld im Tagesgeldverkehr riesige Zinsgewinne erzielt, und erst danach wird es zum Konto des Verkäufers überwiesen.

Was für ein Betrug. Es wird einem also der Weg zu Hood.de, quoka.de, auvito.de und anderen Plattformen förmlich aufgedrängt, denn diese Form der Zahlung ist mehr als fragwürdig.

Wie das rechtlich zu bewerten ist, bleibt abzuwarten, denn eine angeblich freie Handelsplattform, wo Ebay sich aus allem raushalten will, geht so nicht.

Und es wird so auc nicht sicherer , denn bisher war es immer kein Problem, bei nicht richtigem Verkauf, die Sache rückabzuwickeln.

Was soll also ab jetzt anders werden, wenn Ebay das Geld kassiert, und danach das Geld zum Konto des verkäufers transferiert ??

NICHTS  ! ! ! ! !

Ausser Kasse machen, bei Ebay, denn ich würde meine Artikel erst versanden, wennd er geldeingang auf meinem privaten Konto eingegangen ist. Mien Geld habe ich später, der Käufer hat die Ware später.

Wo ist also der Vorteil ??

Es ist besser, andere  Verkaufsplattformen zu nutzen. Auf    Wiedersehen   EBAY, aber unseriöser geht es nicht.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden