Neues Bewertungssystem

Aufrufe 11 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Es gibt unzählige Ratgeber zu diesem Thema, und dennoch möchte ich hier auch meine eigene Meinung kundtun. Ich wage zu behaupten, dass ich mit 16000 verkäufen und 4 Jahre ebay schon zu den etwas "erfahreneren" privaten gehöre....

Zumal ich fast alles bei ebay kaufe....


Eine der Begündungen für die tatsache, dass Verkäufer keine negativen Bewertungen mehr abgeben dürfen sind die viel disskutierten Rachbewertungen.

Im Prinzip schön, dass sich ebay darüber Gedanken macht. Ich kenne selber einen Fall, in dem es tatsächlich sowas gab. Das ist sehr ärgerlich, da lohnt sich vielleicht auch der Aufwand, sich bei ebay zu melden....

Was nun aber passiert ist und worin ich persönlich die Gefahr des Ganzen sehe:


Es gab auch bei mir immer wieder mal Probleme; ich hab einen Fleck übersehen, auch mal einen Zahlungseingang übersehen... SORRY, bei 3 kids ist ebay eben wirklich was DAZU... So zum Kollektionswechsel ebent...

Letztendlich war es bisher so, dass auch Käufer sich mit neutralen oder negativen Bwertungen zurückgehalten haben, denn - im ersten Ärger oder aus Frust ist es durchaus nachvollziehbar, schnell mal den "negativ" Button zu drücken. Doch da ebay bisher immer eine Plattform zwischen zwei gleichberechtigten Ebay Partnern war wurde erst nach Lösungen gesucht, wurden mails hin und hergeschickt und letztendlich die Angelegenheit geklärt. Zumindest in den meisten Fällen. Sicher auch, weil die Angst einer Rachebewertung da war.

Angst ist nicht in Ordnung, und wie schön wäre es, wenn die Kommunikation wirklich für alle die erste Wahl wäre - aber leider ist dem nicht so....

Und so wird es in Zukunft vielleicht das Problem der Rachebewertungen nicht mehr geben, dafür aber viele "vorschnelle" und "impulsive" Bewertungen. die es kleinen "Nebenher - Verkäufern" dann wirklich schwer machen werden...

Sicher kann man Bewertungen zurückziehen. Und das wird nun wohl auch vermehrt geschehen.


Alles hat zwei Seiten denke ich. welche nun besser und wahrhaftiger einen Käufer und Verkäufer widerspiegelt wird die Zeit zeigen.


Ich tendiere zu der früheren Handhabungen, da meines Erachtens Rachebewertungen seltener sind als impulsive negativ Bewertungen...


Ich hoffe sehr, dass ich mich hier täusche und ebay eine Plattform des überwiegend fairen Handelns bleibt.


Glauben wir mal an das Gute im Menschen, an die Kommunikationsbereitschaft und seien wir vor allem Vorbild darin, dann wird ebay auch weiterhin Spass machen


Liebe Grüße


Tom & Co

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber