Neuer RC Verbrenner - Und nun?

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Der Beginn von allem


Vor allem, von einem
Wahnsinns-Hobby,
welches einen nicht mehr los lässt!






Vorab:
Falls Sie unsicher sind oder Probleme auftauchen, melden Sie sich bei uns, wir helfen Ihnen wirklich gerne!!!

Nachfolgend eine kleine Hilfestellung für den Anfang

Zu erst:  Bedienungsanleitung gründlich lesen!!!!

1  Kontrolle ob alles fest ist, Schrauben, Empfänger, Luftfilter, Schläuche

2  Neue Akkus oder Batterien in die Fernbedienung einlegen.

3  Neue Akkus oder Batterien in das Car einlegen.  -  Bei losen Batterien od. Akkus Isolierband um die Akku- Halterung wickeln, damit sich die Kraftspender nicht während der Fahrt lösen.  Sehr wichtig!!!

4  Alles auf an, zuerst die Fernbedienung, dann das Fahrzeug. Nun die Lenkung  ausprobieren, Luftfilter abnehmen und Spalt zwischen Vergaserschieber und Vergasergehäuse nach Anleitung kontrollieren ( Meist um 1 mm )
(Dabei prüfen, ob der Luftfilter geölt ist)

5  Mehrfach Gas geben und bremsen; nun den Spalt erneut kontrollieren.
Luftfilter wieder drauf setzen und mit Kabelbinder sicher befestigen.

6  Mehrfach lenken und kontrollieren ob alles bleibt wie es ist.

7  Spritschläuche kontrollieren; Knicke ?  Mal dran ziehen.

8  Unterlage besorgen, so dass die Räder in der Luft hängen, Holzklotz, großer Blumentopf, oder am besten Montageständer.

 9  Kraftstoff mit Spritzflasche einfüllen, auf den richtigen Nitromethananteil achten.

10  Auspuff zu halten und Starterseil langsam ziehen ( 2-4 mal ),dann warten und Auspuff weiter geschlossen halten, Spritleitung beobachten,  Sprit sollte bis zum Vergaser laufen (blasenfrei).

11  Glühkerze vorsichtig heraus schrauben, 1 -2 Tropfen Sprit in die Kerzenbohrung träufeln (nicht mehr).

12  Kerze vorsichtig rein drehen und wieder etwas lösen ( 1/4 Umdrehung ).

13  Auto auf den Holzklotz ( Montageständer ) mit der Front zu Ihnen, Sie knieen vor, oder hinter dem Auto.

14  Lappen bereitlegen, wenn  was komisch erscheint, Auspuff zuhalten

So, ab jetzt wird es ernst!!! 
Ab hier nicht mehr ablenken lassen und immer die Ruhe bewahren!!!


15  Funke an

16  Empfänger an, alle Funktionen, nochmal, gründlich testen!!!


17  Geladenen Glühkerzenstecker fest aufstecken und niederdrücken.

18  Seilzugstarter schnell und kurz (15cm) rausziehen eventuell ein klein bisschen gas geben

 19  Wenn Motor nicht läuft Zeile 11;  wenn Motor sich schwer durchziehen lässt; Kerze raus und Starterseil 3 mal schnell durchziehen, so das der überschüssige Sprit raus kommt; eventuell, ein klein wenig mehr Standgas einstellen.

20  Wenn er läuft, in Ruhe lassen; Glühkerzenstecker nach 10-15 sek. abnehmen, Kerze, vorsichtig, fest schrauben.

21  Räder sollen nicht drehen, sonst Standgas etwas runter drehen - Nun sich entspannt zurück lehnen und

abwarten.

 

22  Nach ein paar Minuten ( oder auch einem Tank - wie man mag ) Auto auf die Straße setzen und langsam rollen lassen bis der Tank leer ist, ganz wenig Gas geben - dann wieder Gas wegnehmen, ausrollen lassen, bis der Tank leer ist.

23  Diesen Vorgang ruhig 5 - 7 Tanks lang wiederholen und dann die Einstellvorschriften des Herstellers beachten.

24 In der Ruhe liegt die Kraft; den Motor nicht zu früh belasten, dieses kann schwerwiegende Folgen für den Motor haben. Der Hersteller kann das auch anhand des Laufbildes und der Zylinderkopffarben erkennen und dann war es das mit der Garantie.

 
25 Auch später, den Motor immer behutsam warmfahren und erst bei Betriebstemperatur Vollgas geben, den Motor nicht zu mager einstellen (immer auf eine gut sichtbare Rauchfahne achten)

Ab jetzt können Sie nur noch dazu lernen, immer fleißig fahren, dann kommt "die Erfahrung" von selbst
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden