Neue Informationen zu den Kaspersky-Lizenzen

Aufrufe 12 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo Zusammen!

Ich denke, dass es mal wieder an der Zeit ist, sie über die neuesten Ereignisse im Falle Z. zu informieren.

Nachdem ich von Frau Bartling ( Kaspersky-Labs Sicherheit) darüber informiert wurde, dass der Verkäufer immer noch nicht in Kontakt mit ihr getreten ist,

obwohl sie ihn mehrfach angeschrieben hat, habe ich mich nun an die Polizeidienststelle an meinem Wohnort gewandt und Strafanzeige erstattet. Dies haben

auch schon mehrere andere Geschädigte getan, mit welchen ich in E-Mail Kontakt stehe. Kaspersky selbst wird auch Anzeige erstatten. Dies kann aber noch

etwas dauern, da der Aufwand bei dieser Menge an Geschädigten recht groß ist und noch immer zahlreiche Anfragen zu dem Fall eingehen. Ausserdem war Ebay

nicht in der Lage die Daten des Verkäufers zu überreichen, was ich dann gestern getan habe.

Ich würde ihnen dringendst dazu raten, Strafanzeige gegen den Verkäufer zu stellen. Nur so können sie ihre Ansprüche sichern. Vielleicht mögen 30-50 €

nicht viel sein. Aber wenn ich bedenke, dass er innerhalb von 2-3 Wochen weit über 100 derartiger Angebote verkauft hat, ergibt sich eine Summe von

mehreren Tausend Euro!!!

Sollten sie aber immer noch denken, dass dieser Herr unschuldig ist, dann brauchen sie auch keine Bedenken haben. Falls er wirklich unschuldig sein

sollte, dann wird sich das auch im Laufe der polizeilichen Ermittlungen herausstellen.

Hier habe ich nochmal einen Auszug einer Email von Kaspersky an mich:

-Zitat-

Sehr geehrter Herr Stangl,

bei dem angegebenen Code handelt es sich um eine 5-Platz-Version der Internet Security 7.0, 1 Jahr

Wie Sie sehen, wurde Ihnen hier die Version 7.0 für 1 Jahr verkauft. Eine automatische Verlängerung nach 1 Jahr gibt es nicht. Dieser Code wurde am

29.07.2008 erstmalig aktiviert. Insgesamte Aktivierungen bis jetzt: 2

Mit freundlichen Grüßen


Daniela Bartling


ACHTUNG! Wenn Sie auf unsere Mails antworten, senden Sie bitte stets den gesamten Inhalt der empfangenen Mail mit zurück (nicht als Anlage!) und setzen

Sie Ihre Antwort unbedingt an den Anfang Ihrer Mail. Danke!
___________________________
Daniela Bartling
Vertrieb

Kaspersky Labs GmbH
Steinheilstr. 13, 85053 Ingolstadt
Germany

Telefon:    +49 (0)841 - 98189 563
Fax:          +49 (0)841 - 98189 100
E-Mail:       daniela.bartling@kaspersky.de
Web:         www.kaspersky.de  und www.sauberleute.de

-Zitat Ende-

Jetzt stelle ich nochmal ein paar Fragen:

-Warum schickt er mir nur eine Lizenz mit einjähriger Laufzeit?
-Wird auch diese Lizenz gesperrt? Bearbeitungszeit bei Kaspersky kann etwas länger dauern, da Widerrufsrecht noch nicht abgelaufen.
-Wenn Frau Bartling die einzige in Deutschland ist, die für die Vergabe von Ersatzlizenzen zuständig ist, warum wurde sie noch nicht angerufen?


Ich könnte noch ewig so weiterfragen.

Machen sie sich nun selbst Gedanken, was sie nun tun wollen. Ich kann ihnen nur raten, zur Polizei zu gehen.

Nun noch ein Hinweis:

Ein weiterer Geschädigter hat inzwischen ein Forum im Internet eröffnet, welches ihnen Hilfe geben soll und um unsere Erfahrungen und Kenntnisse

auszutauschen. Falls sie Interesse haben, schauen sie doch mal rein.

http://www.kis-ebay.de.vu


Ihr Richard Stangl

Ps.: Über eine Bewertung des Ratgebers würde ich mich sehr freuen!



Nachtrag:

Leider wurde das Forum www.kis.ebay.de zwischenzeitlich gehackt und der Betreiber des Forums hat mir mitgeteilt, dass der Aufwand es wiederherzustellen zu groß ist, da in den letzten Tagen, an denen es funktioniert hat sowieso sehr wenig  gepostet wurde.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden