Neue Ebay Gebühren ab 13. Juni 2011 ABZOCKE

Aufrufe 11 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo, ich mache auch nicht mehr weiter. Gründe sind: Gebührenerhöhung und die immer mehr nachlassende Kundenzufriedenheit.
Gebühren sehe ich nicht mehr ein. Auktionen ab 1.- € Kostenpunkt mit Galeriebild 0,50. Paypal muss angeboten werden, kosten 0,35. Ist der Artikel für 1,- verkauft, 0,05 Provision.
Das sind schon 0,90 cent. Ich bin gewerblich und kaufe die Ware... Wo gibt es Uhren für 0,05 cent? Wenn ich die hätte, könnte ich 0,05 verdienen.

Kunden sind heiß auf Uhren für 1.- meckern aber über Versandgebühren. Einheitliche Meinung der Kunden.....Versandkosten sind nur Portokosten!!!
Im Gesetz ist es zu lesen. Versandgebüren sind Porto, und andere Kosten. Diese setzten sich aus mehrere Positionen zusammen. Eine Versandgebühr bis 4,50 ist üblich und nicht zu beanstanden.
Ich nehme 3.-. Ich zähle auch die Kosten für Internet, Büromaterial, Versandmaterial dazu.

So geht´s nicht
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden