Neue Ebay-Gebühren,10 % auf Versandkosten. Abzocke??

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Weil es nun um den Gesamtverkaufspreis geht.


Änderung bei der Verkaufsprovision
Die Verkaufsprovision von 10% berechnet sich zukünftig nach dem Gesamtpreis, den der Käufer bezahlt, also nach dem Verkaufspreis zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Verkaufsprovision fällt weiterhin nur an, wenn sich der Artikel verkauft.
Damit fährt jeder Verkäufer der seine Versandpreise so niedrig wie möglich hält.
Minusgeschäfte ein.
Rechenbeispiel:Versand:1,10€ - 10 % = 99 Cent ?? 1 € kostet der Versand
Wer ein Päckchen verschicken muss,hat gleich schon mal 50 Cent Gebühr.
Rechenbeispiel:Versand:4,50€ - 10 % = 4,05 € ??  4,45 € kostet der Versand.
Selbst wenn ich nur DIE VERSANKOSTEN nehme,Ohne Verpackungskosten(die man aber hat,Versandtasche,Klemmen,Tesafilm,ect.)
mache ich Verluste(Versand: 90 Cent-10 % =81 Cent)
Ist das gerecht.???

Resultat..Alle Verkäufer ziehen Ihre Versandkosten hoch um die 10% wieder auszugleichen.
Für den Käufer ärgerlich,könnte eine schlechte Bewertung geben,Versandwucher,u.s.w.
Für ebay gut,Sie kann noch mehr Gebühren nehmen.
Aber warum an die Versandkosten anderer vergreifen.
Das geht nicht in meine Birne.
Es werden von mir nur noch Kostenloser Versand angeboten.
Aber ob die Käufer deswegen mehr bieten,eher unwahrscheinlich.
Schmeiße denen doch nicht noch mehr Geld in den Rachen.
Lohnt sich bald gar nix mehr zu verkaufen.
Wenn man immer nur 1 Euro-Geschäfte macht.
Genauso ist es mit der 100  o Cent Auktion.
GESTRICHEN,nur noch 20 ,0 Cent ,danach dann 0,50 Cent.
MEIN AUFREGER DER WOCHE. :-((
Was denkt oder haltet Ihr davon.
Würde mich freuen,wenn Ihr meinen Ratgeber als Hilfreich empfindet. :D
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden