Netikette bei Ebay-Kontakten und in Ratgebern beachten

Aufrufe 11 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Da ich beim Lesen von so manchen Texten, die auf der Ratgeberseite veröffentlicht wurden, den sachlichen Hintergrund vermisse, möchte ich zumindest dazu appelieren, sich ein bisschen mehr an die Netikette (auch unter dem Begriff Netiquette bekannt) zu halten.

Da ich diese ebenfalls in so manchen als Ratgeber deklarierten Texten nicht finden kann, wenn es inhaltlich um diverse "Vierbeiner" (eine Abänderung des ursprünglichen Wortlautes meines Ratgebers wurde ausdrücklichst mehrfach in Ebaymeldung an mich gefordert, welchem ich aus Wahrung der Persönlichkeitsrechte gerne nachkomme), "Möhreneintöpfe" etc. geht, möchte ich die Bedeutung des Wortes Netikette kurz erläutern, da ich annehmen muss, dass sie nicht jedem Ebayer bekannt zu sein scheint.

Die folgenden Auszüge zum Begriff der Netikette orientieren zum Teil inhaltlich zum Teil gänzlich textlich an der Definition des Begriffes Netikette und wurden aus einem Lexikon übernommen:

Definition: Netikette oder Netiquette ist eine Sammelbezeichnung für Verhaltensvorschläge in Datennetzen, in denen Menschen miteinander kommunizieren.

Ziel ist die Erleichterung der Kommunikation zwischen einzelnen Netzteilnehmern. Dabei sollten Tonfall und Inhalt nicht die Kommunikation erschweren. Insbesondere sollten Doppeldeutigkeiten oder gar Beleidigungen nicht die ohnehin komplizierte Kommunikation per Text erschweren.

Die erste und grundlegende Empfehlung der Netikette ist:

Vergessen Sie niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!

Eine weitere Empfehlung der Netikette ist:

Beleidigungen, rassistische Äußerungen und Pöbeleien gelten als unerwünscht.

Ebenfalls sollte darauf geachtet werden, dass Inhalte, die nicht für Dritte bestimmt sind, diesen nicht zugänglich gemacht werden.

Ich kann aus diesem Grund nur darum bitten, die Ratgeberseite als solche zu nutzen und persönliche Streitigkeiten in Blogs, Chats etc. auszutragen und nicht in öffentlichen Plattformen. Dabei sollte man vielleicht auch mal überlegen, warum man, wenn es um Persönliches geht, so persönlich wird, wie man es wahrscheinlich nie werden würde, wenn einem die betreffende Person gegenüber stehen würde und welches Licht man auf die eigene Person dabei wirft!

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden