Nestargel von Nestle bei Spuckkindern-einfach super!!

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wer von euch ein echtes "Spuckkind" hat, der weiß wie nervig das sein kann. Ständig kommt die Hälfte der Milch wieder heraus, das Kind hat schneller wieder Hunger und man könnte jeden Tag mindestens 3 Maschinen Wäsche anstellen, inklusive der Eigenen, die natürlich immer dann voll gespuckt wird, wenn man unterwegs ist. Davon mal abgesehen hatte ich auch ständig Angst, dass unsere Tochter nicht genug zu sich nimmt und da hilft es auch nicht, das immer jeder sagt: Speikinder sind Gedeihkinder!!! 

Unsere Tochter ist jetzt 2 1/2 Monate alt und wirklich ein richtiges Spuckkind. Am Anfang wurde es von den Kinderärzten bestritten und wir haben insgesamt 3 mal die Milchnahrung umgestellt, bis wir letztendlich eine gefunden hatten, mit der es immerhin ein wenig besser wurde. Immer wieder fragte ich den Kinderarzt ob ich Anti Reflux Nahrung kaufen sollte, doch er lehnte jedes Mal ab. Von Nestargel sagte er uns nichts. Dann, bei einem kurzen Krankenhausaufenthalt, wurden wir gefragt, was dir denn schon wegen dem spucken unternommen hätten, denn sie würde ja doch ein bischen sehr viel spucken. Endlich!!! Jemand glaubt uns mal. Wir haben dann dort von den Kinderärzten und Schwestern die Empfehlung bekommen, die Milch anzudicken und zwar mit Nestargel.Nach zusätzlicher Rücksprache mit unserer Hebamme, der wir sehr vertrauen, haben wir es ausprobiert und siehe da, schon mit der ersten "angedickten" Flasche, kam nichts bzw. fast nichts mehr Retour, auf jedem Fall überhaupt kein Vergleich mehr zu vorher.

Nestargel ist Johannisbrotkernmehl, was man auch zur kalorienarmen und glutenfreien Ernährung benutzen kann. Es wird ganz einfach mit Wasser zu einem Gel angerührt und dann mit unter die Milch gegeben.

Nestargel gibt es rezeptfrei in jeder Apotheke. Ich denke aber, dass man in eigenem Interesse vorher Rücksprache mit dem Kinderarzt oder einer erfahrenen Hebamme halten soll, da manche Kinder mit Verstopfung reagieren(was bei uns jedoch noch nie der Fall war) oder das Spucken vielleicht eine ganz andere Ursache hat.

Eine kleine Dose Nestargel (125g) kostet zwischen 7 und 10 Euro. Das sieht im ersten Moment recht viel aus, wenn man allerdings weiß, dass man mit so einer Dose bestimmt 3 oder 4 Monate hinkommt, dann ist das wesentlich günstiger, wie die sehr teure Antirefluxnahrung und das andauernde Wäsche waschen ;-)

Ich hoffe ich konnte euch weiterhelfen!

 

 

 

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden