Need for Speed: Underground 2: Play Station 2 Rennspiel

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Schneller, lauter, breiter

Übersicht über meinen Ratgeber
1.) zur Story
1.1) Vorgeschichte
1.2) die neue Herausforderung

2.) zu Rennstrecken/Autos
2.1) Renn-Modi/Strecken
2.2) Autos

3.) zum Gameplay
3.1) Steuerung
3.2) Tuning
3.3) Optionen/Sound

4.) Fazit

5.) Info's




1. zur Story


1.1) Vorgeschichte

Wer Need for Speed Underground nicht kennt, dem sei soviel gesagt:

Das Spiel ist kein reines Rennspiel, da der Reiz des Spieles v.a. darin liegt, sein 'eigenes' Auto zu basteln, erweitern, modifizieren & perfektionieren...das Ganze geht von Motor-Tuning über Tieferlegung bis zu optischen 'Verschönerungen' wie Leicht-Metall-Felgen, Spurverbreiterungen, Vinyls(=Designfolien), Auspuffblenden, anderen Stoßstangen, Scheinwerfern u.v.m.

Es gab' also auch im 1. Teil der Reihe schon ne ganze Menge Möglichkeiten, wie man sein Auto designen konnte!

Dem nicht genug, da es außerdem darum ging, sich im 'Untergrund' der Rennszene (bekannt durch Filme wie 'Fast an Furious') einen Namen und guten Ruf zu 'er-Fahren'...durch die gewonnenen Rennen wurden dann mehr und mehr Tuning-Möglichkeiten freigeschalten...Autos standen am Anfang ca. 13 Stck. zur Verfügung. Diese Autos waren natürlich erstmal nicht der Hit...außerdem war die Auswahl nicht unbedingt berauschend..aber ausreichend war es allemal...man musste sich auch im 1. Teil verschiedenen Renn-Modi stellen...da gab es neben den klassischen Rund-Rennen noch Drag, Drift und Sprint (näheres erklärt sich unten). Auch die verschiedenen Modi und somit Herausforderungen brachten Abwechslung ins Spiel - es wurde einem nie langweilig!


1.2) die neue Herausforderung

Man findet sich als 'Neu-Ankömmling' in der fiktiven Stadt 'Bayview' wieder...eigentlich ist man zu Besuch dort und steigt als erstes gleich mal in einen getunten Nissan 350Z der Bekannten vor Ort...diese Bekannte ist es auch die Kontakte knüpft und einem Info's zukommen lässt, wo gerade die heißesten Rennen steigen...das Vergnügen mit dem getunten Nissan währt jedoch nicht lange, da man ihn natürlich nur bis zur Bekannten nach Hause fahren & dort abliefern darf..:(...aber das ist schonmal ein Vorgeschmack, was noch kommen mag:))

Da zeigt sich denn auch gleich die Grafik von ihrer besten Seite! In vielen Heften wurde immer gesagt, dass die Grafik auf der XBox noch nen Tick besser sei...na, das lass ich mal dahingestellt...die Grafik ist in jedem Fall klasse! Fehler habe ich bisher auch keine entdeckt...und ob man den Unterschied wirklich so krass merkt?!? Na...egal...von der Seite her ist das Spiel auf jeden Fall schonmal top! Man merkt auch (sofern man den 1. Teil auch gespielt hat) ein ganz anderes Handling der Fahrzeuge...würde mal behaupten, die Autos reagieren realistischer...es ist kein Riesen-Unterschied aber doch deutlich spürbar...ich war erst etwas negativ überrascht, als ich aber erstmal kurze Zeit gespielt hatte, ging mir das neue Handling jedoch sofort in 'Fleisch und Blut' über! Und dann war ich begeistert!! -weiteres zum Handling siehe unter 'Steuerung'-

So..nun steht man da...die Bekannte namens 'Rachel'...die digitalisierte Form einer gewissen Brooke Burke [[ -also mir hat der Name nichts gesagt, sie ist aber wohl Model und macht TV-Shows in den USA...(für Männer die website :)..is nich zu verachten *gg* http://www.brookeburke.com ) ]] - teilt einem mit, dass man sich erstmal nen eigenen fahrbaren Untersatz besorgen soll...und bevor man die Klappe aufmacht, ein paar Rennen gewinnen soll...na, vielleicht nicht ganz in diesem Wortlaut aber so ähnlich! Auf der Straße wird man auch nicht grad sehr freundlich empfangen und wird von allen anderen Fahrern erstmal von oben herab behandelt - das Gute daran ist, dass ich erstmal stinksauer auf alle war und natürlich alles daran setzte, gegen die Typen zu gewinnen :))

Bei den ersten Rennen wird einem anschaulich erklärt, wie man welches Rennen am besten fährt ( wie man Gas gibt, bremst etc..) - das ist wirklich gut gemacht und vermittelt einen guten praktischen Eindruck!

Wenn man mal die ersten Rennen gewonnen hat, werden immer mehr Tuning-Möglichkeiten und Autos freigeschalten...dann fängt der Spaß erst richtig an! Mit den diversen Rennen verdient man sich Geld, welches man dann eben für Autos oder/und Tuning ausgeben kann...mit der Zeit werden auch immer mehr Sponsoren auf einen aufmerksam und unterstützen einen mit Geld und geschenkten Autos ...nicht schlecht, oder?? wenn's nur im richtigen Leben so einfach wär :)) (in den Rennen hab ich bisher zw. 350-1150 verdient...was im Endeffekt gar nicht sooo viel ist...denn die Tuning-Teile etc. kosten ne Menge! is auf jeden Fall realistischer als im 1. Teil...da konnte ich mein ganzes Geld gar ned ausgeben soviel war des:) )

Die Stadt ist in 5 Stadtteile unterteilt (äh..ja..schönes Deutsch...:) )...und man hat zwar ein tolles GPS-Navi..nur leider sind viele Rennen NICHT auf dem Navi...man sollte sich also die Stadt versuchen einzuprägen...mit der Zeit erkennt man zwar vieles wieder aber ganz einfach is das manchmal ned :)

Wie gesagt, versorgt einen v.a. die Bekannte mit Info's, wo die Rennen steigen...aber auch andere Fahrer melden sich ab und zu...viele news bekommt man per sms zugesandt...diese kann man dann auf Knopfdruck lesen....alles sehr 'benutzerfreundlich' :)


2.) zu Rennstrecken/Autos


2.1) Renn-Modi

Rundkurs:
der 'Klassiker'...Rundrennen mit 2-7 Runden auf verschiedenen Strecken gegen meist 3-5 Gegner

Drag:
kennt man am besten aus 'Fast an' Furious'...einfach Vollgas :)...das ist die einzige Strecke, bei der man selber schalten muss - und es nur geradeaus geht..man muss nur aufpassen, dass man im richtigen Zeitpunkt die Spur wechselt...das ist definitiv Adrenalin pur!

Drift:
meine Lieblingsrennen...man muss um die Kurven driften was das Zeug hält :) umso schneller man ist und umso 'schräger' man in den Kurven steht desto mehr Punkte gibt's! einfach geil...:)) ---dazu gibt's ne spezielle Version: den 'Downhill-Drift'! da geht es dann im Slalom bergab...und das mit Gegenverkehr *puuh* gar ned so einfach..aber cool! :)

Sprint:
einfach möglichst schnell von einem Punkt in der Stadt zum anderen gelangen :)...gefällt mir auch sehr, weil sich so die Umgebung nicht wiederholt (wie bei 4-Runden-Rennen)!

Street X:
dieses Rennen ist neu...es geht in einem Rundkurs nur mit dem Unterschied, dass der Kurs relativ kurz ist und man aufgrund der engen Strecke kaum überholen kann...es geht auch selten über ein längeres Stück geradeaus sondern immer wieder um Kurven...also ständig Gasgeben, Bremsen, Gasgeben...naja..also mich nervt das bloß :) aber zum Glück muss man ja nicht alle Rennen bestreiten...

Outrun:
sicherlich das Interessanteste und die beste Neuerung in diesem Spiel! man fährt in Bayview rum und hält Ausschau nach möglich Gegnern...sobald man (auch über GPS-Ortung) welche gefunden hat, kann man gegen diese auf Knopfdruck Rennen fahren...Gewinner ist derjenige, der mehr als 400m zwischen sich um den Gegner gebracht hat...is eigentlich klasse, wenn nur manchmal die Gegner nicht "besonders" schlau wären (ich kann ein Rennen oft nur annehmen, wenn ich mich ein Stück hinter dem Gegner befinde..da bin ich also schonmal im Nachteil...wenn wir auf gleicher Höhe sind, bremst der Gegner oft und macht nen 'U-turn'...bis ich reagieren kann is der meist schon weg...das wenn ich aber selber versuche, wird angezeigt, dass es nicht geht..... :(..na, entweder bin ich einfach zu langsam oder hier wird die 'computer-KI' mal wieder bevorzugt!)..wie auch immer - lustig isses in jedem Fall! der Verdienst is allerdings recht mager...bisher ging's immer nur um 100(Euro?Dollar? welche Einheit auch immer :) )...bei den Rennen is da schon mehr drin!!

URL:
die Abkürzung steht für 'Underground Racing League'...zu den geheimen 'Untergrund'-Rennen wird man eingeladen, sobald man sich einen Namen gemacht hat und Sponsoren hat...da gehts dann auf abgesperrten Strecken (z.B. Flughafen-Landbahn :) ) zur Sache...da sind dann meist 7 Gegner und wenn man da gewinnt, bringt das ordentlich Geld ein und man verschafft sich umso schneller einen guten Rut in der Szene...



2.2) Autos


hier die Auswahl an Autos, die Euch am Ende alle zur Verfügung stehen..zumindest wenn ihr vorher fleißig ward *g*..davor die Erst-Zulassungsjahre...man beachte, dass sich auch Geländewagen darunter befinden! mal ganz was Neues! obwohl ich no ned rausgefunden hab' wofür man die wirklich brauchen könnte...aber ne gute Idee isses allemal!

2004 Audi A3
2004 Audi TT
2004 Cadillac Escalade
2003 Ford Focus ZX3
2005 Ford Mustang GT
2004 Hummer H2
2003 Hyundai Tiburon GT
2004 Infiniti G35
2002 Lexus iS300
2004 Lincoln Navigator
1999 Mazda Miata - MX5
1995 Mazda RX-7
2004 Mazda RX-8
1999 Mitsubishi 3000 GT
1999 Mitsubishi Eclipse GSX
2003 Mitsubishi Lancer EVO VIII
1992 Nissan 240sx
2003 Nissan 350Z
2003 Nissan Sentra SE-R Spec V
1999 Nissan Skyline R34 GTR
2004 Opel/Vauxhall Corsa
2003 Peugeot 106
2003 Peugeot 206 GTI
2004 Pontiac GTO
2004 Subaru WRX STI
2003 Toyota Celica GT-S
1987 Toyota Corolla GTS (AE86)
1998 Toyota Supra
2003 Volkswagen Golf GTI


3.) zum Gameplay
3.1) Steuerung

Wie schon angesprochen ist die Steuerung im 2. Teil realistischer...also ich finde es einen guten Kompromiss zwischen Realismus und Spaß :) ...zu Beginn liegt die Steuerung auf dem Analog-Stick...naja...is Geschmackssache..man kann's sich aber auch einfach auf das Steuerkreuz umstellen...find ich wesentlich präziser...sonst hat sich zum Vorgänger ned viel geändert -war ja auch gut! nur die Funktionen für das Navi und für sms-Empfang sind noch dazugekommen..das ist aber nach kurzer Zeit alles intuitiv zu bedienen...ansonsten gibts dazu nicht viel zu sagen..wie gesagt-das bekommt man schnell selber raus!

ach ja..eine Sache noch: wie im ersten Teil kann man nach kurzer Zeit sein Auto natürlich mit Lachgas-Einspritzung versehen, um dem Auto während den Rennen einen Extra-Schub zu verpassen...nur anders als beim ersten Teil kann man das Gas während der Fahrt wieder aufladen! das geht durch besonders 'stylische' Fahrweise...also driften, nah am Gegenverkehr vorbeifahren oder im Windschatten des Gegners fahren....das ist recht praktisch, wenn man vielleicht kein Auto hat, das von Haus aus schneller als das der Gegner ist!


3.2) Tuning

Wie auch schon erwähnt gibt es inzwischen über doppelt soviele Tuning-Möglichkeiten! Das is mal ne Auswahl!! :) Mit der Zeit wird alles freigeschalten und das Auto immer stylischer! Der 'Style' der Autos wird an Sternen bemessen...davon gibt's diesmal 10 Stck. einzuheimsen...und umso mehr Sterne ein Auto hat, umso mehr wird man sein Auto auf Titelblättern von Tuning-Zeitschriften zu sehen bekommen...was wiederum mehr Kohle bedeutet! Es bringt also auch was, sein Auto optisch zu tunen...beim Drift-Rennen entscheidet die Stern-Anzahl außerdem über die Punktzahl...das eigene Ergebnis wird dann mit der Anzahl der Sterne multipliziert...

Neben anderen Stoßstangen, Scheinwerfern, Felgen und Lackierungen gibt es zusätzlich Sound-Anlagen, Hydraulik-Systeme(um das Auto schön schaukeln zu lassen :) ) uvm...das macht schon Laune..:)


3.3) Optionen/Sound

In den Optionen gibt es auch einiges mehr an Einstell-Möglichkeiten...das fängt mit dem (für mich) wichtigsten an - dem Sound! Man kann einstellen, welche Lieder man immer, nur während Rennen oder zufällig hören will...die Auswahl geht von HipHop über House bis Crossover...manche Lieder gehn einem aber nach kurzer Zeit etwas auf den Geist (war bei mir zumindest so)...aber das kann man ja gottseidank ändern...:)

Außerdem kann man einstellen wie der Bildschirm aussehen soll...bzw. was alles eingeblendet werden soll (Landkarte etc.)...gibt ne Menge Möglichkeiten...ich hab' das Meiste eigentlich gelassen...is schon ne gute Grundeinstellung...

Das ESP (Stabilitäsprogramm) kann man natürlich auch diesmal wieder an- oder abstellen...standardmäßig war es bei mir aus...naja...nen Riesen-Unterschied merk ich ned...außer beim driften...und dafür isses ja auch am meisten gedacht! :)

Alles in allem viele Möglichkeiten...die einen sinnvoll, die anderen weniger... Geschmackssache!


4.) Fazit


Was soll ich jetzt noch sagen?? Wen hat das nicht überzeugt?? für Fans dieses Genres ein absolutes Muss..ganz klar! ich kenne kein Renn-Spiel das mich so gefesselt hat!! einfach klasse!! was ich bisher noch nicht angsprochen habe und was etwas zu bemängeln wäre:








Nachstehend noch ein paar Infos...man beachte auch die websites..da gibt's neben netten Hintergrundbildern auch ein paar Tipps&Tricks...



5.) Info's


- das Spiel ist ab 6 Jahren freigegeben

- Hersteller ist 'EA Games' (www.eagames.com)

- für 2 Spieler geeignet/ Multiplayer-Möglichkeit

- kompatibel mit Vibrationsfunktion vom Joypad

- auf der Memory-Card sollten mind. 126kb frei sein

- Internet-Spiel möglich


Infos im Internet:

http://www.needforspeed.de
http://www.nfs-planet.de/index2.php


Ich wünsche viel Spaß beim Gasgeben!!!

Mich bevorzugen

Diesen Artikel ab 1€

Meine Testberichte & Ratgeber

Mein Bewertungsprofil

Meine angebotenen Artikel

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden