Navigationsgeräte - Tipps zum Kauf!

Aufrufe 143 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Bei der Vielzahl der derzeit angebotenen Navigationsgeräte ist es schwierig, eine objektive Entscheidung zu treffen. Ob TomTom, Garmin, Navigon, oder andere, ist nicht leicht zu entscheiden. Hier ein paar Tipps zum Kauf:
1) Neben dem Studium von Testberichten aus Fachzeitschriften, hat sich bewährt, zunächst bei AMAZON oder GÜNSTIGER.de zu schauen, denn dort sind zu den meisten Geräten Testberichte und Kundenmeinungen hinterlegt, die einen recht detailierten Einblick verschaffen, oder neue Fragen aufwerfen, die man dann mit dem Verkäufer klären kann.
2) Wenn auf der Geräteverpackung "neuestes Kartenmaterial" steht, dann muß auch solches vorhanden sein. In der Regel werden Karten etwa 2x im Jahr aktualisiert, aber es kommt oft vor, daß Geräte mit Kartenmaterial verkauft werden, daß teilweise 2 Jahre alt ist. Dies ist dann nicht als vertragsgemäß anzusehen, denn der Verkäufer schuldet alle schriftlich oder mündlich gegebenen Zusagen.
3) probieren Sie das Gerät im Laden aus. Auch wenn es keinen Empfang hat, können Sie die Funktionsfähigkeit und Bedienfreundlichkeit testen. Geben Sie einfach eine Zielstraße ein, am besten eine wie "Göttinger Chaussee" oder "Bärenweg". Prüfen Sie, wie das Gerät mit Umlauten umgeht. Ob es ä,ö,ü kennt, oder dies mit ae, oe,ue eingegeben werden muß und er dann trotzdem die Straße erkennt! Bei dem zuletzt von mir getesteten GARMIN NÜVI gab es da Probleme.
4) Welches Kartenmaterial ist im Preis enthalten und welches brauchen sie, evtl. auch für den nächsten Urlaub? Viele Preisunterschiede erklären sich durch das unterschiedlich umfangreiche Kartenmaterial, denn neues oder zusätzliches Kartenmaterial ist teuer und kann schnell mal bis 200,-€ kosten. Darum vorher auf  den nötigen Leistungsumfang achten!
5) Vereinbaren Sie eine Probezeit für einen Test. Hat bei mir bereits 3x geklappt. Ich hatte dann 3 Tage Zeit, daß Gerät im Einsatz zu testen. Das klappt aber nicht immer.
6) Achten Sie auf eine gute Halterung. Es ist ärgerlich, wenn das Gerät im Betrieb von der Scheibe fällt, weil der Saugnapf nicht ordentlich hält.
7) Wie aufwändig ist die Verkabelung? Die GPS-Antenne sollte im Gerät integriert sein. Das TMC-Modul ist es in der Regel nicht, sondern wird per Kabel separat eingesteckt. Heutige Geräte sollten dieses Modul aber im Lieferumfang enthalten haben.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden