Natürliches Niembaumextrakt gegen Milben

Aufrufe 27 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Frühjahrsputz im Schlafzimmer:

Seit ca. 7 Jahren benutze ich "Milbiol" für meine Matratzen! Es besteht aus dem speziellen Pflanzenextrakt vom indischen Niembaum. Es riecht beim Aufsprühen leicht "zwiebelig", dieser Geruch verfliegt beim ausreichendem Lüften schnell. Milbiol enthält Alkohol, aber keine Duft- und Parfümstoffe.


Ideal für Hausstaub - Allergiker, die auf Milben und deren Kot allergisch reagieren. Weil sich Milben in jeder Matratze einnisten, nehme ich es persönlich aus hygienischen Gründen.  Ich möchte meine Matratze nicht mit Millionen von Milben und deren Ausscheidungen teilen.


Beim ersten Anwenden muss die Matratze gründlich absaugt werden, und mit der angegebenen Menge "Milbiol" im Beipackzettel besprüht werden. Nach 4 - 6 Wochen soll dies wiederholt werden. Danach hält die Wirkung 8 - 12 Monate.

Ich persönlich wende Milbiol immer alle 6 Monate an. Im Frühjahr und im Herbst (sobald ich die Sommer- bzw. Winterbettdecke wechsle) . In jeder Milbiol - Packung gibt es Aufkleber, auf denen das  Erinnerungs - Datum  notiert werden kann und auf die Matratze geklebt wird.  Persönlich notiere ich mein Datum immer im Kalender. So vergesse ich die neue Anwendung nicht.


Bei unserem Neukauf der Matratzen habe ich die neuen Matratzen  sofort besprüht, damit sich erst gar keine Milben einnisten und wohlfühlen können.

Aufpassen, dass beim Besprühen keine zu starke Tropfenbildung entsteht, dass kann Flecken auf der Matratze hinterlassen.


Milbiol kann auch bei Decken, Polstermöbel und Kissen verwendet werden.


Genaue Mengenangaben zum Besprühen einer Matratze stehen im Beipackzettel! Als Anhaltspunkt zum Einkaufen: Erstanwendung im 1. Jahr ca. 200 ml, im zweiten Jahr ca. 100 ml, pro Matratze.


Für unsere drei Matratzen kaufe ich immer die 500 ml Sprühflasche! Achtung, hier kann viel Geld gespart werden, wenn man bei Ebay stöbert! Regulär kann solch eine Flasche bis ca. 50 Euro, in der Apotheke, kosten. So habe ich bei Ebay schon Milbiol nahe dem Verfallsdatum für die Hälfte ersteigert. Wenn ich das Mittel sofort benutze, interessiert mich das nahende Verfallsdatum nicht sehr.


Zusätzliche Maßnahmen gegen Hausstaub und Milben:

Keine Verwendung von Tagesdecken (wegen Belüftung des Bettzeugs), kein Teppich im Schlafzimmer, keine Pflanzen, Schlafzimmer gut lüften.Waschbare Decken und Kissen.


Bei Interesse und Unklarheiten recherchiert im Internet, wie das Niembaumöl genau auf die Milben wirkt.

Info Homepage 3xw.milbiol.de


Dieser Bericht spiegelt meinen persönlichen Erfahrungsbericht mit "Milbiol" wieder!


Danke!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden