*Natürliche Haarfärbung: Pflanzen-Haarfarben*

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
* Hier sieht du alle Nuancen. Linke Seite: Pulver. Rechte Seite: Color Creme.*
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
* Hier sieht du alle Nuancen. Linke Seite: Pulver. Rechte Seite: Color Creme.*

Die LOGONA Haarfarben

- pflegend statt strapazierend
- Naturkosmetik zertifiziert
- Bio
- Vegan
- Made in Germany
- erhältlich in 18 Nuancen, 5 davon als fertig gemischte Color Creme
- grundsätzlich sind alle Nuancen untereinander mischbar
- auch für Strähnchen geeignet!

Ratgeber LOGONA Pflanzen Haarfarben


Wie funktionieren die LOGONA Pflanzen Haarfarben eigentlich?

Diese Colorationen färben besonders schonend, da sie nur in die äußere Schuppenschicht des Haares eindringen und sich als schützender Film um jedes Haar legen.
Die natürlichen Farbpigmente Deines Haares schimmern durch die Pflanzenfarbe hindurch. Hierdurch erhält jeder seine ganz individuelle Farbgebung und Deine natürliche Haarstruktur bleibt komplett erhalten. Der endgültige Farbton entsteht somit durch das Zusammenspiel Deiner Ausgangshaarfarbe + Haarstruktur und der gefärbten Nuance.
Somit ist jedes Farbergebnis einzigartig!
Feineres oder sehr helles Haar nimmt die Farbe sehr viel schneller bzw. intensiver an als dickeres und/oder dunkleres Haar. Um sicherzugehen, dass die Färbung Deinen Vorstellungen entspricht, wird immer eine Test-Färbung mit einer Probe-Strähne empfohlen.
(Chemische Haarfarben hingegen entziehen dem Haar, vereinfacht ausgedrückt, die natürlichen Farbpigmente und ersetzen diese durch synthetische. Die natürlichen Farbpigmente des Haares haben auch eine stabilisierende Wirkung, weswegen wiederholt chemisch gefärbtes Haar schnell trocken und brüchig wird.)
 
Woraus bestehen die Färbungen?
Die LOGONA Pulver Haarfarben sind Mischungen aus fein vermahlenen, farbgebenden Pflanzenstoffen.
Sie bestehen zu 100% aus natürlichen Inhaltsstoffen wie Henna, verschiedenen Kräutern und Früchten, kombiniert mit pflanzlichen Pflegestoffen wie beispielsweise Betain und Jojobaöl.
Die LOGONA Color Cremes enthalten ausschließlich natürliche Farbstoffe wie zum Beispiel Henna , Rote Beete, Rhabarber oder Kamille.
 
Haben diese Färbungen zusätzlich auch eine pflegende Wirkung?
Ja, ganz nebenbei kräftigen die Pflanzen Haarfarben das Haar und sorgen ausserdem für mehr Glanz & Volumen.
 
Wie lange hält die Farbe?
Die Pulverfarben sind permanent/langanhaltend, Du musst aber mit einer Reduktion der Farbintensität nach einigen Haarwäschen rechnen.
 
Die Color Cremes sind semipermanent, das heisst, sie waschen sich mit der Zeit aus.
 
In welcher Form und in welchen Nuancen gibt es diese Färbungen?
Insgesamt sind 17 verschiedene Farb-Nuancen von LOGONA erhältlich.
Weiterhin sind alle Farben untereinander mischbar, wodurch viele weitere Nuancen möglich sind.
12 Nuancen gibt es in Pulverform, 5 weitere Nuancen gibt es als praktische, fertig gemischte Color Cremes.
 
Färbung auch auf zuvor chemisch gefärbtem Haar anwendbar?

Ja, grundsätzlich können Sie die Pflanzen-Haarfarbe auch auf chemisch gefärbtem Haar anwenden.
Erfahrungsgemäß sollten mindestens 4 Wochen seit der letzten chemischen Färbung vergangen sein.
Unbedingt empfohlen ist hier das Färben einer Probesträhne, um das Färbeergebnis zu bestimmen und um Fehlfärbungen, die auf zuvor chemisch behandeltem Haar auftreten können, zu vermeiden.
 
Aufhellung möglich?

Nein, es ist keine Aufhellung möglich.
 
Wieviele Packungen benötige ich?

Für schulterlanges Haar benötigst Du eine Packung.
Bei sehr langem Haar werden für die Erstanwendung 2 Packungen empfohlen.
 
Wie sind die Färbungen anzuwenden?

Die fertigen Color Cremes können sofort angewendet werden.
Die Pulver-Haarfarben werden mit kochendem Wasser, Rotwein, schwarzem Tee oder Kaffee (zur Verstärkung der Farbintensität) zu einem sämigen Brei angerührt. Die weiche Paste lässt sich leicht auftragen und tropft nicht.Trage sie am Besten gleichmässig Strähne für Strähne auf. Gebe die Farbe zunächst auf den Haaransatz und verteilen Sie sie dann jeweils in den Längen jeder Strähne.
 
Wie lange muss die Färbung einwirken?

Die Einwirkzeit beträgt 15 Minuten bis 2 Stunden, je nach Nuance und Haarbeschaffenheit.
Grundsätzlich sollte man bei dickem und/oder dunklem Haar eine längere Einwirkzeit wählen.
Eine Übersicht zu den empfohlenen Einwirkzeiten der jeweiligen Nuance findest Du auf dem Beipackzettel in jeder Packung.
 
Kann ich durch mehrere Färbungen die Farbintensität verstärken?

Ja, die Farbintensität kann durch mehrere Färbungen in kürzeren Abständen intensiviert werden.
Da sich Pflanzenfärbungen durch die Einwirkung von Sauerstoff noch nachträglich stabilisieren, sollten zwischen zwei Färbungen mindestens 12 Stunden vergehen, besser 24 Stunden. Danach kann gerne weitergefärbt werden.
 
Sind die Farben untereinander mischbar?

Ja, alle Farben sind mischbar. Auch das Mischen von Pulver und Color Creme ist problemlos möglich.
Gerade im Bereich der Rot- & Brauntöne sind alle erdenklichen Farbnuancen erzielbar.
Mit der Nuance 101 Schwarz Intense lassen sich alle anderen Farbtöne abdunkeln.
Mit Mischungen aus 010 Gold-Blond und 020 Sahara lassen sich Nuancen zwischen golden und rötlich erzielen.
 
Wie kann ich das Farbergebnis zusätzlich optimieren?

Damit sich die Farbe besser am Haar anlagern kann, empfiehlt sich die LOGONA Color Plus Vorbehandlung; Diese Haarpackung mit Grüner Mineralerde und Birkenblattextrakt befreit das Haar intensiv von Styling-Rückständen, Schuppenpartikeln und überschüssigem Fett.
So kann sich die Farbe deutlich besser am Haar anlagern.
 
Anstelle eines Shampoos ist die LOGONA Color Conditioner Nachbehandlung zum Auswaschen optimal; Diese Spezialwäsche, unmittelbar nach der Färbung aufgetragen, intensiviert und fixiert die Farbe & Leuchtkraft durch Versiegelung mit einem unsichtbarem Film für lang anhaltend leuchtende Farben. Du kannst diese Farbpflege-Spezialkur auch unabhängig von einer Färbung und/oder zusätzlich als Kur-Anwendung für Zwischendurch verwenden.
Weiterhin sind die LOGONA Farbpflege-Shampoos ein optimaler Begleiter für die dauerhafte Pflege Deiner Haarfarbe.
 
Können auch Strähnchen gefärbt werden?

Ja! Du kannst auch ganz natürliche Farbreflexe in eine bereits gefärbte Nuance oder auch in die Naturhaarfarbe setzen.
In hellblondes Haar kannst Du mit roten Strähnen leuchtende, korallenfarbene Effekte setzen.
In mittel- bis dunkelblondes Haar zauberst Du mit roten Strähnen rubinrote Nuancen.
Bei hellbrauner Naturhaarfarbe können mit roten Strähnen dunke, mahagonifarbene Akzente gezaubert werden.
Mit 050 Mahagoni oder 060 Nussbraun-Kastanie gefärbtes Haar erhält durch einige mit 101 Schwarz Intense gefärbte Strähnen einen interessanten Kontrast und schwarzbraun schimmernde Farbreflexe.
Die Einwirkzeit entspricht der üblichen Dauer einer Färbung.
 
Wie lange sind die Farben nach Anbruch haltbar?

Eine angebrochene Pulver-Packung kann noch 6 Monate lang verwendet werden.
Eine angebrochene Tube Color Creme sollte binnen 3 Monaten nach dem Öffnen verbraucht werden.
Reste einer angerührten Mischung sollte nicht aufbewahrt werden!
 
Wie finde ich die für mich geeignete Nuance?

Deine Ausgangshaarfarbe bestimmt, welche Nuancen geeignet sind.
Deine Haardicke bestimmt, welche Einwirkzeit Du benötigst.
Da das Färbeergebnis bei Pflanzen Haarfarben je nach Haartyp unterschiedlich ausfallen kann, ist es im Zweifel ratsam, zur Bestimmung des natürlichen Farbtons und der Haarstärke den Friseur zu Rate zu ziehen. Das Färben einer Probesträhne ist grundsätzlich empfehlenswert.
 
Färbung auch während der Schwangerschaft?

Ja, während der Schwangerschaft und auch unter 16 Jahren kann bedenkenlos gefärbt werden.
 
Geeignet auch bei grauem Haar?

Ja, prinzipiell sind die Farben zum Färben grauer Haare geeignet.
Aufgrund ihrer Beschaffenheit sind graue Haare auch nach der Färbung heller als nicht ergraute Haare. Hierdurch ist es manchmal unumgänglich mehrmals zu färben, um das gewünschte, deckende Ergebnis zu erhalten.
Um eine dunkle Nuance zu erzielen, eignet sich meist der Farbton Maronenbraun am besten als Grundlage. Mit der anschließenden Färbung kannst Du z.B. mit Braun-Umbra einen intensiveren, dunkleren Farbton erreichen.
Die Nuancen 091 Schoko-Braun, 092 Kaffee-Braun und 050 Mahagoni sind in Hinsicht auf die Deckkraft am besten für graues Haar geeignet.
Die Nuance 101 Schwarz Intense sollte bei grauem Haar nur zum Mischen und nicht pur angewendet werden.
Bei blonden Haaren mit Grauanteil kannst Du 010 Gold-Blond (1-2 Stunden Einwirkzeit) für ein Ergebnis mit geringem Rotanteil und 020 Sahara (15-30 Minuten Einwirkzeit) für eine rötlichere Nuance anwenden. Eine Mischung dieser beiden Nuancen ist ebenfalls möglich (1-2 Std. Einwirkzeit).
 
Was kann man tun, wenn das Färbeergebnis nicht den Vorstellungen entspricht?

Um Fehlfärbungen zu vermeiden wird grundsätzlich dazu geraten, eine Probesträhne zu färben. Sollte das endgültige Farbergebnis trotzdem anders ausfallen als erwünscht, kannst Du nach frühestens 12 Stunden noch einmal mit derselben oder einer anderen Nuance überfärben.
Die Farbe ist zu schwach oder kaum zu sehen? Dann kannst du durch mehrmaliges Färben die Farb-Intensität steigern - warte aber mind. 24 Std. mit der nächsten Färbung, da sich die Farbe bis Mitte des nächsten Tages durch den dann über einige Stunden stattgefundenen Kontakt mit Sauerstoff noch etwas verstärken kann. Dann siehst Du das Endergebnis und kannst überlegen, ob und wann Du nochmal färben möchtest. Eventuell ist es auch ratsam eine etwas dunklere Nuance als die von dir zuvor verwendete zu testen.
Grundsätzlich kannst Du mit Pflanzenfärbungen Deine Haarfarbe verändern, aber die Veränderung ist nicht so stark wie bei chemischen Produkten, da Deine Naturhaarfarbe immer noch durchscheint. Hierdurch erhält jeder seine ganz individuelle Haarfarbe.
 
Woran kann es liegen, wenn mein Haar die Färbung nicht annimmt?

Es gibt unterschiedliche Gründe, warum das Haar die Färbung in Einzelfällen nicht annimmt.
Bei gesundem Haar mit einer besonders intakten, glatten Oberfläche kann es vorkommen, dass die Farbpigmente keinen Halt finden und sich somit nicht anlagern konnten. In diesem Fall ist es besonders sinnvoll, das Haar mit LOGONA Color Plus vorzubehandeln.
Ein weiterer Grund könnte sein, dass Du vor der Färbung filmbildende Produkte (z.B. Haarfestiger, Haarspray) oder silikonhaltige Haarpflegeprodukte verwendet hast. Durch diese Produkte bildet sich eine glatte Schicht auf dem Haar, welche das Anlagern der Farbe verhindern kann. (Silikon erkennst Du in der Inhaltsstoffliste unter Begriffen mit der Endung „-cone“, z.B. „Dimethicone“.)
Zusatz von MISS BIO: Bei mir persönlich (=Deiner Geschäftsführerin Saskia) war nach der ersten Färbung eigentlich nichts zu sehen. Es war in meinem Fall nötig eine etwas dunklere Nuance zu wählen und mehrmals (ca. 3 mal) zu färben, bis ich die gewünschte Farbintensität erhielt.
Nun bin ich aber sehr zufrieden mit dem Farbton, welcher mir auch schon ein Kompliment meiner Friseurin einbrachte ;)
 
Informationsquelle: Logocos Naturkosmetik AG
 
Du hast noch Fragen? Dann melde Dich immer gerne bei mir!
Ich persönlich nutze diese Färbungen selbst und kann mit etwas Erfahrung dienen ;)
Deine Saskia von MISS BIO



Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden