Nanga Parbat

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Bergsteiger - Drama:

„Nanga Parbat“ (D 2010) ist eine dramatische Filmbiografie über die Bergbesteigung des Nanga Parbat (8125 m) im Himalaya - Gebirge, von Reinhold Messner und seinem Bruder Günther.

Inhalt:
1970: Unter der Expeditionsleitung von Karl Maria Herrligkoffer (Karl Markovic) findet die "Sigi - Löw - Gedächtnisexpedition" statt. Reinhold (Florian Stetter) und Günther (Andreas Tobias) Messner gehören zu den Bergsteiger - Trupps, die in Pakistan den Nanga Parbat besteigen wollen. Doch die schlechte Wetterlage hält die Bergsteiger lange im Basislager fest. Als es endlich losgeht, wird ein Bergsteiger der die Abstiegsroute sichern soll, krank. Reinhold macht sich alleine auf den Weg, den Gipfel zu besteigen. Günther soll mit dem kranken Kollegen die Abstiegsroute sichern. Ohne Ausrüstung und Proviant folgt Günther seinem Bruder auf den Gipfel und kommt erschöpft bei diesem an. Nach dem Gipfelaufenthalt finden die Brüder die Abstiegsroute nicht mehr und Günther wird immer erschöpfter. Irgendwann trennt sich der Weg der Brüder und Reinhold findet nach Tagen des Abstiegs Hilfe, während sein Bruder Günther, auf dem Berg, stirbt. Seine Leiche wurde erst 2005 gefunden.
 
 
Von mir bekommt der Film die Note "gut". Ergreifendes Drama nach wahrer Begebenheit.
Verfilmt von Joseph Vilmaier.
 

 .•:*¨¨*:•.-(¯`v´¯)--(¯`v´​¯)-.•:*¨¨*:•.
Danke für eine positive Bewertung!
                                                                                                                                                               © Afrikafrau, April 2016
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden