Nähmaschine W6 N 3300 - für Anfänger geeignet?

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo

und danke, dass Sie meinen Ratgeber lesen!

Wahrscheinlich überlegen sie gerade, sich eine Nähmaschine für ihr (neues?) Hobby zuzulegen und daher auf diese Seite gestossen. Vor kurzem war ich in der gleichen Situation.

Ich begann, mich im Internet über Nähmaschinen für Anfänger zu informieren. Neben anderen, bekannten Marken fiel mir die Firma W6 Wertarbeit mit unbekanntem Namen, dafür aber sehr vielen positiven Bewertungen auf. ich wurde neugierig und schaute mir die Produkte dieser Firma genauer an. Danach fiel die engere Wahl auf eine Maschine, welche weit mehr kostet, als ich investieren wollte. Was tun? Als Anfängerin soviel Geld ausgeben? Werde ich die Maschine allumfänglich nutzen (können)?  Ich sah mir noch ein Produktvideo dieser Maschine an. Die (kinder-)leichte Handhabung bestärkte mich darin, mir diese Nähmaschine zu kaufen. Auch die Tatsache, dass diese Nähmaschine nicht gebraucht im Internet zu bekommen war, deutete für mich auf eine gute Investition hin. Ich wagte es und entschied mich für die W6 N 3300. 

Am Abend des Liefertages wollte ich mich ihr vertraut machen. Da ich aber sehr geringe Näh-Vorkenntnisse habe, entschied ich mich, gleich mit einem kleinen Projekt zu starten. Die Bedienungsanleitung erklärt jeden Arbeitsschritt, jede Einstellung. So nähte ich am ersten Tag mein erstes Projekt. 

Ob Ober- (Einfädelhilfe) oder Unterfaden einlegen, Aufspulen, Fadenspannung, Nähgeschwindigkeit, Auswahl aus 120 Nähprogrammen - nirgendwo hatte ich Schwierigkeiten!  Meine Kinder (Grundschul- und Kindergartenalter) haben bisher noch nie an einer Nähmaschine gearbeitet. Sie wollten sich aber unbedingt ausprobieren. Also erklärte ich ihnen die ersten wichtigen Schritte, ließ sie versch. Stich nähen und im Nu hatten meine Kinder innerhalb von einem Tag nach Lieferung der Nähmaschine ebenfalls ihre ersten Nähprojekte gefertigt!

Bei einem zweiten kleineren Projekt habe ich dann schon versch. Stiche (Nutzstiche, Overlookstich, Riegel u.a.), Nadeln versch. Größen für mehr oder weniger Stofflagen benutzt und häufig die Nähfüsse gewechselt. Nirgendwo hatte ich Probleme in der Handhabung!

Das erste große Projekt ist natürlich schon geplant...

Ich kann diese Maschine für nur Einsteiger empfehlen. Meiner Meinung nach bietet sie ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Handhabung ist, auch ohne Nähkenntnisse, einfach, wenn man die Bedienungsanleitung zurate zieht. 

 Ich habe hier bewusst darauf verzichtet, den Leistungs- und Lieferumfang sowie das käuflich erwerbbare Zubehör aufzuzählen. Die Firma W6 Wertarbeit hat auf ihrer Homepage eine "Entscheidungshilfe", in der alle Leistungen der Nähmaschinen und der Lieferumfang gegenübergestellt werden.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden