Nähmaschine AEG NM1800 - rausgeschmissenes Geld!

Aufrufe 78 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ich habe mir vor kurzem in eBay eine Nähmaschine von AEG, das Modell NM1800, für knapp 80.- neu gekauft. Ich rate allen zukünftigen Hobbyschneiderinnen vom Kauf dieses Typs ab! Sie sieht zwar sehr gut aus, hat ein ganz ordentliches Gewicht und schaut absolut nicht billig aus, aber nähen kann man mit dieser Maschine vergessen. Nach einem knappen genähten Meter geriet die Sache ins Stocken. Das Handrad ließ sich nach dem Aufspulen des Unterfadens nicht mehr festdrehen (schon beim ersten Lösen brauchte ich eine Rohrzange um es überhaupt aufzubringen) und die ganze Mechanik steckte fest. Nachdem ich sie aufgeschraubt und durchgeölt hatte, ging es wieder einigermaßen, aber nach wenigen Zentimetern Naht geriet das Ganze wieder ins Stocken. Der Mitnehmer beim Handrad sprang ständig wieder raus, so dass mein Freund immer neben mir stehenbleiben mußte um ihn immer wieder in seine ursprüngliche Position zurückzubringen.

Alles in allem macht es mit dieser Nähmaschine keinen Spaß das an sich sehr schöne Hobby Nähen auszuüben. Ich hab mir ein paar Tage darauf in einem Fachgeschäft eine gute Maschine von Pfaff geleistet. Und da weiß ich jetzt was ich habe. Denn wie es die alte Weisheit schon besagt: "Billig gekauft ist letztendlich teuer gekauft!" Und das trifft bei diesem Fall 100% zu.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber