Nach dem Kauf Porto nachverhandeln ?

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Sind wir hier auf dem Basar ????

Bei jedem Abgebot ist ein Versandpreis angegeben....wenn der nicht gefällt, sollte man nicht bieten! Aber die neueste Masche ist es, erst zu bieten und den Artikel zu kaufen und dann wegen Porto zu verhandeln.

Meistens gibt es Gründe, wieso jemand nur Hermes oder nur DHL anbietet. Weil z.B. die nächste Post zu weit entfernt ist, nicht zu Zeiten geöffnet hat, zu denen man sie erreichen kann.... Und genauso gibt es Gründe, wieso man als Vekäufer NICHT als Warensendung verschickt. Ich z.B. habe damit schon sehr schlechte Erfahrungen gemacht.  Wenn ich also eine Versandart im Angebot angebe, habe ich meine Gründe dafür. Und werde nach dem Kauf ganz sicher nicht darüber verhandeln !

Sehr witzig finde ich auch die Leute, die mich zu Artikeln anschreiben, die nur gegen Abholung angeboten werden. NEIN, da ist kein Versand möglich. Das habe ich vorher schon überprüft ! Einige Sachen lassen sich als Privatperson einfach schlecht verpacken und die Versandkosten würden darüber hinaus den Wert des Artikels bei weitem übersteigen.

Also liebe Käufer - wenn euch der Versandpreis oder die Versandart nicht gefällt , einfach nicht kaufen !!!






Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber