NOKIA E65

Aufrufe 26 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Allgmein:

Der erste Eindruck des neuen Nokia E65 ist durchweg sehr positiv. Ich war gleich sehr positiv von der Größe und der gesamten Verarbeitungsqualität überrascht. Auch der Lieferumfang kann sich durchaus sehen lassen. Den ersten klitzekleinen Wehrmutstropfen erlebt man bei Nokias Symbian Geräten beim einschalten, so braucht das Gerät anfangs ca. 35 Sekunden um bis zur PIN-Eingabe zu gelangen. Dies ist in meinen Augen aber nicht so tragisch, da ich meine Telefone eigentlich so gut wie nie ausschalte.

Verarbeitung:

Auch auf den zweiten Blick bestätigt das Nokia E65 seinen sehr guten und vor allem edlen Eindruck. Der hochwertige Eindruck wird erreicht durch die edlen Silber- und Chrom-Elemente der Frontschale, nochmals verbessert wird dies durch den lederartigen-Akkudeckel. Das bräunlich changierende Oberschalen-Finish, gepaart mit der weichen Rückseite ist live übrigens noch eine Spur schöner als es auf den Bildern zu erahnen ist.

Die Größe des E65 ist mit gerade einmal 105 x 49 x 15,5 mm sehr gut für ein Slider Symbian Gerät. Gerade die Dicke mit maximal 15,5 mm ist für ein Symbian Smartphone erstklassig und absolut handlich. Diese Werte könnte man in der Smartphone-E-Klasse als absolut wegweisend und neu bezeichnen.

Richtig Spaß macht der Slider, dieser ist wie bei anderen Nokia oder Samsung Telefonen halbautomatisch. Der Schiebewiderstand ist vorbildlich und nicht zu schwer, aber auch nicht zu leichtgängig. Beim öffnen oder schließen des Gerätes gibt das Gerät beim Anschlag ein sattes "Klack" von sich. Ein Wackeln, Knarzen oder Sliderspiel nach links und rechts ist bei dem E65 absolut nicht vorhanden. Zusammengefasst bleibt nur zu sagen: So muss ein Slider sein, und nicht anders!

Zum Gewicht von 115 Gramm sei gesagt das es sich sehr positiv auf den Gesamteindruck niederschlägt, so wirkt das Gewicht für die Gerätegröße sehr angenehm. Es vermittelt vielmehr einen sehr hochwertigen Eindruck, und man bekommt nicht den Eindruck einen Plastikbomber in der Hand zu halten.

Insgesamt ist an dem Gerät gar nichts zu meckern, die Verarbeitung kann als wirklich erstklassig und hochwertig bezeichnet werden.

Bedienung:

Von der Bedienung her kommt man sehr leicht zurecht. Wie eigentlich bei jedem Nokia braucht man keine Anleitung gelesen zu haben, um sich im Menü zurechtzufinden. Für die Unbeholfenen unter uns hat Nokia wie immer die Kurzanleitung und Hilfe im Menü. Meist kann man die Hilfe über die Linke Softkey-Taste erreichen und somit Informationen zu den wichtigsten Menüpunkten nachlesen. Recht gut ist auch, dass man die Softkey-Tasten frei belegen kann. Des Weiteren gibt es jetzt eine "Eigene Taste" die die Multimedia-Taste ersetzt. Diese Taste kann man mit einer beliebigen Funktion oder Programm belegen.

Alles in allem Nokia-like leicht zu bedienen und IMHO sehr intuitiv. Wer schon mal ein Symbian Handy hatte, für den ist dies sicherlich so auch richtig ausgedrückt. Wer aber bisher nur die normalen Nokia Serie40 Geräte kennt der wird sicherlich anfangs etwas überfordert sein bzw. sich erst eingewöhnen müssen. So ist die Serie60 Oberfläche zwar leicht zu beherrschen, doch generell komplett anders aufgebaut wie die Serie40 Geräte.

Fazit:


Das Nokia E65 ist ein wirklich sehr gutes "Geschäftstelefon" mit einer Fülle an Features und einer erstklassigen Verarbeitungsqualität. Es vereint sehr viele Anwendungsmöglichkeiten in einem handlichen Gehäuse. Ob nun Bluetooth, Office-Programme oder gar UMTS und WLAN, das Gerät beherrscht alle wichtigen Büroapplikationen. Weiter geht es bei dem MP3-Player und dem absolut vorbildlichen und klaren Display - einfach und absolut vorbildlich was diese Funktionen angeht.

Die integrierte Kamera ist zwar der einzige kleine Kritikpunkt, da sie nicht in der Top-Liga spielt, aber das soll sie in einem E-Serien Gerät vermutlich auch nicht. Auf eine Frontkamera zur Videotelefonie wurde vermutlich aus selbigem Grund verzichtet, da man diese Spielerei in meinen Augen eh kaum benötigt.

Ich kann das Gerät bedingungslos empfehlen, wenn man Wert auf ein umfangreiches, erweiterbares Betriebssystem, gepaart mit ausgeprägten Office-Funktionen legt. Es gibt kaum Dinge die das Gerät nicht beherrscht. Also los und kaufen!





Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden