NEGATIVE BEWERTUNGEN

Aufrufe 15 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Gerade bei gewerblichen Anbietern warten solange mit einer Bewertung, z.B. der Zahlung bei Vorkasse/Überweisung, bis der Käufer seine Bewertung abgegeben hat. Warum? Sie üben unterschwellig Druck aus, den Kunden ggf. bei einem absichtlichen Mangel, negative Bewertungen abzugeben, denn erfolgt eine erliche neative Antwort im Bewertungsprofil des Verkäufers, scheuen diese nicht die Bewertung im Porfil des Kunden negativ Geegenzubewerten, obwohl Sie dieses nicht sinngemäß und moralisch machen dürfen, da der Kunde z.B. korrekt gezahlt hat.

Ebay wurde jüngst von diesem üblen Systemverfahren informiert und werden dies ggf. zukünftig berücksichtigen. Daher entweder garnicht bewerten wenn der Verkäufer nicht Ihr Kaufverhalten zuvor gewürdigt hat oder das Risiko eingehen im eigenen Profil ggf. ein unfaires und falsches Bild erwecken zu lassen. WICHTIG immer haben Sie im unteren Bereich bei Ihren Bewertungen die Sie erhalten die Möglichkeit in Ihrem eigene Bewertungsprofil einen Kommentar zu Müll der Ihnen zu unrecht reingeschrieben wird kurz und knapp zu kommentieren. Beachten Sie immer dabei nicht gegen bestehendes Recht zu verstoßen (Keine Beleidigungen, keine geschäftsschädigen Äußerungen) Sie dürfen jedoch immer Fakten klarstellen mit einem neutralen Ton! z.B."Hier kauf  ICH nicht mehr", "KÄUFERNAME" hat nur (aufzählen) zugesand", "Diese Aussage entspricht nicht den Tatsachen"...

Ich hoffe gewarnt oder geholfen zu haben!

 

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden