Musikmobiles aus Holz, Kunststoff und Stoff im Vergleich

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Musikmobiles aus Holz, Kunststoff und Stoff im Vergleich

Musikmobiles gehören zu den beliebtesten Spielzeugen, die Eltern ihren Kindern schenken. Das liegt daran, dass Mobiles nicht nur Spaß machen, sondern auch ein wirkungsvolles Lernspielzeug sind. Besonders gerne spielen Babys mit Musikmobiles, weil diese nahezu alle Sinne ansprechen. Diese Mobiles unterscheiden sich unter anderem in ihrem Material. So gibt es Modelle aus Holz, Kunststoff und Stoff. Diese bringen jeweils eigene Vor- und Nachteile mit sich. Dieser Ratgeber vermittelt Ihnen einen guten Überblick über die verschiedenen Eigenarten von Musikmobiles. Anschaulich und mit nützlichen Tipps versehen, finden Sie hier die einzelnen Eigenschaften der verschiedenen Mobilearten aufgeführt - als wichtige Grundlage für eine fundierte Kaufentscheidung. Mit diesem Wissen finden Sie schnell und günstig ein Musikmobile für Ihr Baby, das ihm Spaß macht, es fördert und bestimmt auch beim Einschlafen hilft.

Aufgaben von Musikmobiles

Musikmobiles erfüllen eine Vielzahl von Aufgaben. Zum einen schulen sie das Sehvermögen Ihres Kindes. Babys haben noch keinen so ausgeprägten Sehsinn wie Erwachsene. Sie sind noch nicht in der Lage, Farben zu unterscheiden oder Muster zu erkennen. Diese Fähigkeit entwickelt sich erst schrittweise innerhalb der ersten Lebensmonate. Musikmobiles bieten hierbei eine gute Unterstützung, denn sie bestehen aus verschiedenen Figuren, die an einem Stab oder Gestell über dem Babybett aufgehängt werden. Immer wenn Ihr Kind in seinem Bett liegt, kann es die einzelnen Figuren mit den unterschiedlichen Farben mit den Blicken verfolgen und ihre Bewegungen nachvollziehen. Durch Berührungen schult es seinen Tastsinn und entdeckt, dass sich verschiedene Materialien jeweils anders anfühlen. Außerdem schult die Musik das Gehör Ihres Kindes. Das Baby entdeckt so die wunderbare Welt der Musik und lässt sich von den beruhigenden Klängen des Mobiles in den Schlaf wiegen. Wenn die Mobiles aus natürlichen Materialien und absolut unschädlich für die Gesundheit sind, verströmen sie zudem einen ganz eigenen Geruch und können von Ihrem Kind auch mit dem Mund erkundet werden. Somit spricht ein solches Mobile alle Sinne an und hilft Ihrem Kind auf spielerische Art dabei, sich in der Welt zurechtzufinden.

Musikmobiles aus Holz

Eine natürliche und sehr beliebte Art von Musikmobiles sind Modelle aus Holz. Im Folgenden finden Sie deren wichtigste Eigenschaften aufgeführt:

Vorteile

Ein großer Vorteil von Musikmobiles aus Holz ist ihre Natürlichkeit. Holz ist ein in der Natur vorkommendes und im Allgemeinen gut verträgliches Material, mit dem Kinder unterschiedliche Strukturen, Gerüche und Farben kennenlernen können. Unlackiertes Holz lässt sich von Babys sogar mit dem Mund erkunden, ohne dass hierbei Gefahren für die Gesundheit bestehen. Zudem sind Musikmobiles aus Holz ausgesprochen langlebig. Ihr Kind hat somit seine ersten Lebensjahre über Freude an diesem Spielzeug und es kann später auch für kleinere Geschwister genutzt werden. Zudem hat Holz einen ästhetischen Wert. Es sieht edler aus als Plastik und macht in jedem Kinderzimmer etwas her. Hinzu kommt, dass Holz einen ökologischen Wert bietet, da es sich wiederverwerten lässt, ohne dass giftige Schadstoffe entstehen. Nicht zuletzt überzeugen Holzmobiles dadurch, dass sie in der Regel speichelfest und somit farbecht sind. Außerdem bietet Holz Keimen und anderen Krankheitserregern viel schlechtere Möglichkeiten sich zu vermehren, als zum Beispiel Plastik. Das bedeutet, dass Ihr Kind sein Mobile ohne Bedenken mit allen Sinnen entdecken kann.

Nachteile

Holzmobiles müssen extrem gut verarbeitet sein, um kein Gesundheitsrisiko für Ihr Kind darzustellen. Sobald nämlich Splitter, Ecken oder scharfe Kanten auftreten, besteht die Gefahr, dass sich Ihr Kind an dem Spielzeug verletzt. So werden Holzmobiles nach wie vor oft handgefertigt, um eine ausgezeichnete Qualität zu gewährleisten. Deswegen sind sie häufig teurer als Modelle aus anderen Materialien. Hinzu kommt, dass für Holz Bäume verarbeitet werden, während beispielsweise Stoff viel ökologischer gewonnen wird. Nicht zuletzt spricht gegen Holzmobiles, dass diese oftmals recht schwer sind und deswegen eine besonders stabile Befestigung benötigen.

Musikmobiles aus Kunststoff

Musikmobiles aus Kunststoff sind vor allem wegen ihres meist geringen Preises sehr beliebt. Welche Eigenschaften diese Art von Mobiles noch auszeichnen, erfahren Sie im Folgenden.

a) Vorteile

Musikmobiles aus Kunststoff sind ausgesprochen vielseitig. Kunststoff lässt sich optimal verarbeiten, weshalb es solche Mobiles in allen erdenklichen Formen und Farben gibt. Weil der Herstellungsprozess maschinell erfolgt, können große Mengen solcher Mobiles hergestellt werden. Das erklärt ihren meist niedrigen Preis. Hinzu kommt, dass sich solche Modelle leicht waschen lassen. Sollte es also einmal zu Verschmutzungen an dem Mobile kommen, lassen sich diese meist bereits mit einem feuchten Tuch beseitigen. Zudem sind hochwertige Kunststoffmobiles oftmals besser geeignet als schlechte Modelle aus Stoff oder Holz. Achten Sie beim Kauf insbesondere auf Prüfsiegel. Diese zeigen Ihnen deutlich auf, welche Musikmobiles aus Kunststoff sinnvoll und für Ihr Kind unbedenklich sind.

Nachteile

Leider sind in vielen Musikmobiles aus Kunststoff Schadstoffe enthalten. Hierzu zählen insbesondere Weichmacher, die für die exzellente Verformbarkeit solcher Spielzeuge sorgen. Diese stellen eine enorme Gefahr für die Gesundheit Ihres Kindes dar. Zudem sind die Farben solcher Modelle oftmals nicht speichelfest, sodass sie sich ablösen, sobald Ihr Kind sein Mobile einmal in den Mund nimmt. Außerdem gehen Kunststoffmobiles viel leichter kaputt als Modelle aus Holz. Diese müssen dann entsorgt werden, was durch ihren hohen Anteil an künstlichen Bestandteilen eine Belastung für die Umwelt darstellt. Nicht zuletzt ist Plastik ein ausgezeichneter Nährboden für Bakterien und Keime. Sie müssen das Mobile Ihres Kindes somit regelmäßig und gründlich reinigen, damit dieses nicht zur Gefahrenquelle wird.

Musikmobiles aus Stoff

Die dritte Art von Mobiles sind Modelle aus Stoff. Wie die anderen beiden Varianten besitzt auch dieses Spielzeug ganz eigene Eigenschaften, die Ihnen im Folgenden vorgestellt werden.

Vorteile

Musikmobiles aus Stoff sind gesundheitlich unbedenklich für Ihr Kind. Die einzelnen Stoffelemente lassen sich nämlich mühelos in der Waschmaschine waschen und bleiben hierdurch sauber und ansehnlich. Selbst wenn Ihr Kind die einzelnen Teile einmal in den Mund steckt, ist das nicht weiter schlimm. Das weiche Material eines solchen Mobiles ist kuschelig und bietet Ihrem Kind eine weitere Erfahrung in Sachen Oberflächen und Tastsinn. Sollte die Spieluhr des Mobiles einmal kaputt gehen, ist das kein Grund es zu entsorgen, denn die verschiedenen Tiere können auch weiterhin zum Spielen oder Kuscheln verwendet werden. Zudem besteht bei Stoff keine Verletzungsgefahr für Ihr Kind. Wenn das Kind nämlich Holz oder Kunststoff in die Finger bekommt und damit um sich schlägt, kann etwas kaputt gehen oder Ihr Kind verletzt sich und andere. Diese Gefahr besteht bei Stoff nicht.

Nachteile

Stoff ist im Unterschied zu Holz und Kunststoff wenig spektakulär. Ihr Kind kennt dieses Material bereits von seiner Kleidung und seinen Kuscheltieren. Der Lerneffekt eines solchen Mobiles ist somit deutlich geringer. Hinzu kommt, dass zum Beispiel Stofftiere, die bei solchen Musikmobiles gerne genutzt werden, häufig Kleinteile wie aufgenähte Augen besitzen. Wenn diese sich lösen, besteht die Gefahr, dass Ihr Kind sie verschluckt oder in die Luftröhre bekommt. Ein weiteres Problem besteht darin, dass Stoff reißen oder seine Form verlieren kann. Das bedeutet, dass das Mobile mit der Zeit nicht mehr so gut aussieht, wie zu Beginn.

Übersicht über die einzelnen Modelle

Für die einzelnen Arten von Musikmobiles sprechen jeweils andere Argumente. So sind Modelle aus Holz vor allem für diejenigen geeignet, die ein langlebiges und natürliches Spielzeug mit abwechslungsreichen Formen und Strukturen suchen. Kunststoff überzeugt hingegen durch seinen geringen Preis und seine Vielseitigkeit. Kinder sind begeistert von den unterschiedlichen Formen und Farben und spielen sehr gerne mit Kunststoff. Stoff hingegen ist ein besonders kuscheliges und pflegeleichtes Produkt. Mobiles aus diesem Material sind absolut unbedenklich für die Gesundheit und können sehr gut gepflegt werden. Welches Modell sich für Sie persönlich am besten eignet, lässt sich allgemein nicht beantworten. Das hängt immer davon ab, welche Vorlieben Sie und Ihr Kind haben, wie viel Geld Sie investieren möchten und welche Spielzeuge Ihr Kind bereits hat. Orientieren Sie sich bei der Auswahl am besten daran, mit welchen seiner Spielzeuge Ihr Kind am liebsten spielt. Dann wissen Sie, welches Mobile sich am besten eignet. Für alle Eltern, die den Nachwuchs erst noch erwarten, ist es empfehlenswert, sich bei verschiedenen Anbietern wie Haba, Sterntaler oder Fisher Price umzusehen, weil diese bei ihren Produkten unterschiedliche Schwerpunkte setzen.

Wichtige Kaufkriterien im Überblick

Neben dem Material eines Musikmobiles kommt es vor allem auf die darin eingebaute Spieluhr an. Diese ist nämlich entweder zum Aufziehen oder wird mit Batterie betrieben. Letztere Modelle bieten den Vorteil, dass Sie als Eltern nicht die ganze Zeit am Kinderbett sitzen und das Mobile aufziehen müssen. Bei Bedarf läuft das Spielzeug die ganze Nacht. Bei Modellen zum Aufziehen sparen Sie sich hingegen die Batterien und Ihr Kind lernt mit der Zeit, sein Musikmobile selbst in Betrieb zu nehmen. Ein weiteres Kaufkriterium ist die Befestigung des Mobiles. Diese sollte möglichst einfach anzubringen sein, muss hierbei aber stabil und zuverlässig sein. Besonders empfehlenswert sind Musikmobiles mit einem Gütesiegel oder einem anderen Prüfzeichen. Dieses zeigt nämlich an, dass die Materialien und die Funktionsweise unabhängig getestet und für gut befunden wurden. Wenn Sie sich bei eBay einmal umsehen, werden Sie mit Sicherheit dank der großen Auswahl und den übersichtlichen Kategorien schnell fündig werden. Dann bekommt Ihr Kind bald sein eigenes Musikmobile, mit dem es lernen, spielen und einschlafen kann und das es schnell lieb gewinnen wird.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden