Multifix, Maschinenschraubstock und Co................

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Sehr geehrter Leser,

in einem Ratgeber las ich den Erfahrungsbericht eines Ebay-Mitgliedes bezüglich eines Multifix-ähnlichem Werkzeug aus dem vereinigten Königreich, deshalb schreibe ich diesen Ratgeber.

Trotz aller Vorteile, wie billiges Pfund und augenscheinlicher Top-Qualität auf schönen Hochglanzfotos, sollten Sie eins nie vergessen:

Beim Kauf dieses Produktes können Sie nicht sicher sein, dass es sich hier um geprüfte Qualität handelt. Denn auch hier in Deutschland werden viele Neuteile z.B. unter dem Namen altbekannter Hersteller vertrieben, leider haben diese Waren mit den großen Namen oftmals nichts gemein, ausser vielleicht die Optik.

Bei Neuwaren daher immer den Verkäufer fragen, welchen Ursprung die angebotenen Waren haben, qulitativ hochwertige Waren werden nur mit dementsprechenden Dokumenten verkauft. Billige Kopien haben oft keine Kennzeichnung.

Bei gebrauchten Werkzeugen ist das Ganze etwas schwieriger, lassen Sie sich von jemandem aus dem gewerblichen Metallbereich beraten.

Ich selbst hatte vor einigen Jahren bei einem Werkzeughandel supergünstige Maschinenschraubstöcke mit Niederzugsystem gekauft. Diese Schraubstöcke hielten genau 4 Monate, dann brachen die Muttern der Spindel ab. Gott sei Dank passierte das beim Anziehen und nicht während des Fräsens. Stellen Sie sich vor, was da passieren kann. Ein Werkzeugbruch ist da sicherlich noch das kleinste Problem. Ach ja, erkennen können Sie diese Schraubstöcke aus Gußeisen an der recht eckigen Silhouette und verkauft werden diese Teile für ca. 250,00 Euro.

Daher: Es geht um Ihre Gesundheit, sparen zahlt sich hier nicht aus!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden