Müssen Lautsprecher diese lästigen Kabel haben ?

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
MÜSSEN LAUTSPRECHER UNBEDINGT DIESE LÄSTIGEN KABEL HABEN ?

 

Nein, unbedingt muss das nicht sein, denn auch auf dem Gebiet der Funklautsprecher hat sich in den letzten Jahren einiges getan. Wer das in früheren Jahren auf analogem Weg schon einmal probiert hat, weiß, dass das Ergebnis ein ziemlich bescheidenes war, um es höflich auszudrücken. Die digitale Technik hat auch hier eine wesentliche Verbesserung der Klangqualität gebracht. Man kennt das schon länger von Funkkopfhörern, die zwar echte High-End-Bedürfnisse noch nicht befriedigen, die aber ganz sinnvoll sind, wenn man etwa beim Bügeln Nelly Furtado hören will und schon genug damit zu tun hat, mit der Schnur des Bügeleisens zurecht zu kommen. Für solche und ähnliche Zwecke liefert ein Funk-Equipment immerhin ein akzeptables Ergebnis.

Naheliegend war es daher, den Trick auch mit Lautsprechern zu probieren. Wie überall, so gibt es auch hier verschiedenen Qualitätsstufen mit dem bekannten Hinkefuß: Wenn’s gut sein soll, benötigt man eine gute Technik und die ist wie immer teuer. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich an Goethe erinnern und die berühmte Gretchenfrage stellen, und die zielt in diesem Fall auf die Störungsfreiheit. Dazu ist zu sagen, dass alle Funklautsprecher nach einer genau definierten Norm gebaut sind und unter den Bedingungen normgerechter Umgebung auch störungsfrei funktionieren.

Das Problem ist nur, dass unsere Umgebung in den meisten Fällen dieser Norm nicht entspricht. Nahezu jeder hat zu Hause einen Halogenscheinwerfer, eine italienische Designerlampe, eine Neonröhre, einen Trafo, oder einen bösen Nachbarn mit einer ungenügend entstörten elektrischen Zahnbürste, was auch immer. Ein kleines Funkschwein hat jeder in seinem Haushalt, und das rührt sich garantiert genau dann, wenn der Maestro zu seinen subtilsten Passagen ansetzt. Abgesehen davon fliegen uns ohnehin schon jede Menge Funkwellen um die Ohren. Wer in dieser Richtung sensibel ist, sollte sich überlegen, ob er sich noch eine zusätzliche Belastung ins Haus holt.

Unser Resümee: Funklautsprecher haben ihre Daseinsberechtigung, sind aber in unseren Augen nur dann eine Lösung, wenn es absolut unmöglich erscheint, ein Kabel zu verlegen. Kabel müssen übriges nicht unbedingt dick sein. Es gibt, neuen Materialien sei Dank, auch solche, die nicht mehr so auffällig sind und dennoch sehr gute Qualität liefern. Aber wenn Sie sich für einen Funklautsprecher entscheiden, dann sollten Sie auf jeden Fall auf Qualitätsprodukte achten, weil Sie sich sonst genau so gut die Musik in der Warteschleife einer x-beliebigen Hotline anhören können, die klingt auch nicht schlechter. Ein guter Fachhändler wird Ihnen übrigens gerne übers Wochenende ein Set ausleihen, so dass Sie in Ruhe probieren können, wie sich die Sache unter Wohnzimmerbedingungen anhört.

 
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden