Mp3 Playerkauf in Asien

Aufrufe 16 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
In meinem Ratgeber geht es um das Thema Einkauf von Elektronik Artikel im Asiatischen Raum auf der Ebay Plattform, die daraus resultierende Käufersicherheit und dem Käuferschutz auf ebay, die sichere Zahlmethode Paypal wird angesprochen und die Risiken die der Auslandskauf mit sich birgt werden aufgezeigt Auch habe ich kurze Informationen über die mögliche Zollgebühr eingefügt.. Ich habe das Ganze anhand von meinen persönlichen Ebay Erfahrungen formuliert. Also:

AUGEN AUF BEIM ASIA KAUF  -   oder achtet auf Verkäufer, die viele negative Bewertungen haben

Leider musste ich dieses Jahr mein erstes Lehrgeld auf der Ebay Plattform lassen. Bisher hatte ich noch nie Schwierigkeiten im Kauf von Produkten und auch etwaige fehlende Lieferungen kamen immer, wenn auch verspätet, an. Diesmal war es leider anders.

Wir kauften bei zwei Asiatischen Anbietern MP3 Player ein. Da wir eine sehr große Familie mit 5 Kindern sind und auch noch meine Geschwister studieren, hielten wir es für eine gute Idee bei einem Ausländischen Anbieter MP3 Player zu ersteigern.

Die ersten beiden MP3 Player kauften wir letzten September von zwei großen Asiatischen Lieferanten. Zunächst erschien dieses Geschäfte ganz in Ordnung, die Player kamen zwar etwas verspätet, jedoch hatte man damit ja aufgrund der Bewertungen gerechnet. Auch dachte man sich, dass ja der Verkäufer angegeben hätte, dass die Ware auch China kommt. Man nahm an, dass die Negativ Bewertungen hauptsächlich ein paar Leute seinen, die es einfach nicht abwarten können - zudem auch der Verkäufer immer mit dem Ergänzungskommentar arbeitete, bitte verbinden sie sich mit uns, wir sind immer für sie da.

Also kauften wir am 30. November zwei weitere MP3 Player bei diesem dubiosen Geschäftemacher. Und hier ging dann auch der Ärger los. Die MP3 Player kamen trotz sofortiger Bezahlung nicht zu Weihnachten an - auch gut. Dann gibt es eben Gutscheine. Der Verkäufer schrieb in seiner Mail, dass der Artikel eigentlich noch ein paar Tage vor Weihnachten ankommen solle, aber bat um etwas Geduld, falls dem nicht so sein sollte.

Als guter Kunde denkt man gerade zu dieser Zeit an hohes Lieferaufkommen, Schwierigkeiten der Post, der Zoll benötigt zu lange etc. also wartete man Geduldig noch ein paar Tage länger. Eine Woche nach Weihnachten kam dann der erste MP3 Player dieser Lieferung, man bedenke, beide wurden aber ins gleiche Flugzeug verfrachtet.An dieser Stelle dachen wir, das der Zoll etwas länger benötigen würde. Na ja nicht wirklich schön aber was soll man machen? Der Verkäufer meinte bitte warten sie noch ein paar Tage geduldig, vielleicht liegt es auf dem Zoll.

Hier möchte ich darauf hinweisen, dass ich häufig im Ausland einkaufe, gerne auch in Amerika. Immer habe ich äußerst positive Erfahrungen gemacht, gerade Amerika und England sind sehr höfliche Verkäufer, die sich sehr bemühen die Ware zuverlässig und pünktlich zu liefern. Natürlich weiß man auch, dass diese Sendungen immer durch den Zoll gehen. Manchmal wird auch eine Zollgebühr fällig, die ein wenig abhängig ist, von der Warenart, dem Preis, und ob es sich um ein Geschenk handelt. Auch gelten bestimmte Freibeträge. So sind etwa Beträge um die zwanzig Euro Zollfrei, und Geschenke aus dem Ausland etwa bis 45 Euro Zollfrei, da ich aber diesbezüglich kein Fachmann bin, sollte sich jeder zusätzlich vor dem Auslandskauf über die Höhe der Zollgebühr informieren, da es auch Schwankungen bezüglich den verschiedenen Warengruppen gibt.

Mittlerweile kamen auch meine Artikel aus Amerika, die ich später gekauft hatte schon bei mir an. Ich machte mich also an die Nachforschung. Ich telefonierte mit dem hiesigen Zoll, und fuhr auch dorthin, um dann mit den zuständigen Beamten zu sprechen. Mein Vorteil ist der auffallende Doppelname und auch das unsere Ortschaft nicht allzu groß ist, von daher konnten sich die Beamten an meinen Namen erinnern. Da ja der ausländisch Verkäufer keinerlei Trecking Nummer herausgab, obwohl ich den Artikel versichert gekauft hatte, war es für mich nicht wirklich möglich diesen Artikel ohne Trackingnummer zurückzuverfolgen. Der Zollbeamte konnte mir aber mitteilen, dass dieser Artikel aus China nie bei ihm eingetroffen wäre und gab mir einen Artikel aus Amerika gleich mit. Auch klärte er mit total nett über die Zollbedingungen wie ich sie oben angegeben habe auf.

Nun schrieb ich erneut den Verkäufer an. Schließlich konnte ich diesem mitteilen, dass der Artikel nicht auf dem Zoll liegen geblieben wäre. Selbstverständlich erwartete ich nun Handlung hinsichtlich des Verkäufers und das meine Versandversicherung greifen würde. Die Antwort des Verkäufers war erstaunlich... bitte warten sie mit Geduld noch ein paar Tage, vielleicht ist die Sendung auf dem Zoll liegengeblieben......

Nun wurde ich stutzig, hatte ich nicht gerade geschrieben, dass ich schon auf dem Zoll war????? Ich beschloss ebay einzuschalten und schickte dem Verkäufer einen Hinweis über. Nun die Antwort:
Bitte warten sie mit Geduld noch ein paar Tage, vielleicht braucht die Post ein paar Tage länger oder ist auf dem Zoll liegengeblieben.

Ich nahm an, der Verkäufer verseht mich nicht richtig, ich fing an auch auf Englisch zu schreiben. Die Antwort blieb die Selbe, bitte warten sie mit Geduld noch ein paar Tage......

Nun gestehe ich mir zu auch ausreichend Wütend geworden zu sein, nicht nur, dass wir wirklich geduldig waren, wir hatten von unserer Seite aus wirklich alles nötige unternommen. Eine Tracking Nummer trotz Versicherung nie erhalten, den Zoll angefahren, die Postbotin verrückt gemacht etliche Mails geschrieben, auf deutsch und auf Englisch kommuniziert, die Traurigkeit der Tochter erlebt, weil ihr Geschenk nie ankam usw.

Dann kam die Wende, der Verkäufer schrieb mir, dass das Geld zurück überwiesen würde, das war dann etwa um den 10. Januar herum. Man freute sich, und nahm sich vor, dass man dann der Tochter einen anderen Mp3 Player kaufen würde. Zu diesem Zeitpunkt gingen übrigens beide erste MP3 Player im Abstand von 1,5 Wochen nicht mehr. Hierauf wurden die Verkäufer angeschrieben. Der Verkäufer meinte darauf hin, das wäre ja toll, dass die Ware jetzt gekommen wäre.

Also nochmal von vorne, alle Artikelnummern aufgelistet, alle Preise aufgelistet, die Daten der Zahlung, und wann die Ware kam bzw dass diese Ware nicht ankam. Welche Ware defekt ist etc...

Nun die Antwort: Bitte warten sie mit Geduld noch ein paar Tage.... . Bitte schließen sie diesen Hinweis, wir können das auch privat regeln ohne ebay.

Spätestens hier klangen alle Alarmglocken, warum soll man einen Hinweis schließen wenn die Aktion nicht abgeschlossen ist? Hat man erst mal einen Hinweis geschlossen, kann man keinen neuen Hinweis eingeben und hat sozusagen Pech gehabt. Auch fand ich heraus, dass wenn man einen Hinweis zu lange offen hat, ihn ebay automatisch schließt. Tolle Hinhaltetaktik. Des weiteren nutzte der Verkäufer ein Zeitfenster - er wartete teilweise exakt neun Tage um dann auf den Hinweis standardmäßig zu antworten. Eine weitere Masche dieses Verkäufers ist, dass er automatisch alle Kunden negativ zurück bewertet und behauptet es wären keine guten Kunden weil sie sich nicht mit ihm verbinden würden.

Bei näherer Nachforschung fand ich etliche negative Bewertungen dem Bewertungsschema des Verkäufers die als sog. Positv Bewertung getarnt waren - also ein Positiv mit einem negativen Text. Ich meldete dies dem Ebay Sicherheitsteam und setzte dem Verkäufer eine Frist in deutsch und englisch, bis wann ich mein Geld wieder haben wollte....

Was soll ich dazu schreiben natürlich verstrich diese Frist und ich erhielt eine Standartmail das das Geld schnellstmöglich überwiesen würde und dass der Verkäufer hoffen würde dass ich ehrlich wäre.

Eine Frechheit!!!!!!!!!!!!!!!

Der defekte MP3 Player sollte übrigens als unversichertes Päckchen an eine Postfachadresse (hier die Paket box der Post) geschickt werden - diese Ware sollte nur so versendet werden, weil sie sonst nicht ankommen würde. Natürlich ist auch das niemals ersetzt worden bzw. repariert. Es gibt keine Postadresse in Deutschland, nur ein Postfach, es gibt eine dubiose Auslands Adresse und ein deutsches Konto auf das das Geld überwiesen werden kann. Auch die deutschen Mitarbeiter treten nie in den Vordergrund sondern werden geheimgehalten - wahrscheinlich gibt es diese auch gar nicht.

Nach einem weiteren langen Monat in dem wir auf das Geld gewartet haben, haben wir den Hinweis geschlossen, Antrag auf Käuferschutz gestellt und natürlich negativ bewertet. Das Resultat daraus war nicht so berauschend. Der Käferschutzbetrag ist Maximal 1,60 Euro da der Versand nicht mitgenommen wird und nur ein Mp3 Player über 25 Euro lag, wir haben lediglich einen funktionierenden MP3 Player anstatt 4 Stück, und der Verkäufer hat negativ zurückbewertet natürlich mit dem Hinweis, dass man nicht leichtfertig negativ bewerten soll und sich mit ihm verbinden soll. Alles in allem haben wir Summa summa rum 108,00 Euro bezahlt und einen funktionierenden 1 Gigabyte MP3 Player erhalten. Nun für das Geld hätte ich hier über Amazon drei Gigabyte Player bekommen oder 4x 500MB Player erhalten mit jeweils drei Jahren Garantie, ohne Versandkosten und mit deutschem Ansprechpartner.

Nun frag ich mich was daran leichtfertig war?

Meine Empfehlung für den Auslandskauf:

Möglichst nichts aus dem Asiatischen Raum kaufen, es sei dann man verseht diese Sprache. Nur Paypal als Zahlmethode im Ausland verwenden - denn hier ist keine Selbstbeteiligung von 25 Euro zu erwarten und ebay achtet genauer auf den Verkäufer. Ausländische Verkäufer die kein Paypal anbieten unbedingt meiden. Alle Bewertungen genauestes durchlesen und auch die positiven lesen. Evtl. vor dem Kauf schon betroffene Ebayer anschreiben um die Lage sondieren zu können. Ach, ja ganz wichtig ist auch auf die ebay Fristen zu achten, damit ihr noch rechtzeitig Käuferschutz beantragen könnt, dann nur dann wird auch mal dem Verkäufer auf die Finger geklopft.

MP3 Player aus dem Asiatischen Raum wirken nur günstiger, sie sind es eigentlich nicht, denn:

  Kaufsumme
+Versand
+Versicherung
+Zoll
+MwSt (falls eine Zollgebühr erhoben wird, kommt auch MwSt dazu)
= Endbetrag

Dagegen hat man schon in einfachen Kaufhäusern den Kaufbetrag der immer gleich bleibt.

Die geringfügige Ersparnis von ca. 5-20 Euro gegenüber dem Auslandskauf wiegt allein schon der deutsche Kundenservice mit den drei Jahren Käufergaranie auf. Man hat in jedem Fall einen anständigen Gesprächspartner und man kann das deutsche Rechtssystem nutzen um sich zu wehren - hier auf der Ebay Plattform ist man leider relativ wehrlos und der Sache ausgeliefert - auch wenn ich immer noch hoffe das Ebay endlich einschreitet und hier mal hilft. Diesen Ratgeber werde ich auch auf Ciao veröffentlichen um dadurch einen möglichst großen Leserkreis ansprechen zu können.

So nun wünsche ich euch viel Spaß auf der Plattform und drück die Daumen dass ihr nicht an dubiose Geschäftemacher geratet.

So heute am 06.02.06 wurde ich total überrascht - der Verkäufer hat gehandelt und mir mein Geld sogar wirklich rück überwiesen. Es war vor etwa einer Stunde auf meinem Konto. Darüber bin ich nun doch sehr positiv überrascht. Was den letztendlich den Ausschlag gab mir mein Geld nun doch zu zahlen kann ich nicht nachvollziehen - entweder der von mir gestellte Käuferschutzantrag, die vielen Beschwerden bei der Ebaysicherheit oder dieser Ratgeber???? Ich weiß es nicht, bin aber nun zufrieden. Einen Mp3 Player kaufe ich in jedem Fall nur noch in Deutschland und ansonsten möchte ich Euch nur raten nicht aufzugeben und euer Geld einzufordern.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden