Moving Head: Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Moving Head: Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Wer in großen Konzerthallen oder Discos zu Gast ist, erlebt sie hautnah: Moving Heads sind vielseitig einsetzbar und kommen auf nahezu jeder Bühne zum Einsatz. Die Multifunktionsscheinwerfer lassen sich um alle Achsen schwenken und ermöglichen dem Tontechniker eine Vielzahl an Szenen, um die Veranstaltung in das richtige Licht zu rücken. Wenn auch Sie auf der Suche nach einem Moving Head sind, nutzen Sie die folgenden Informationen, um ein für Ihre Bedürfnisse geeignetes Produkt zu finden. Sie erfahren, welche Bauform für welchen Einsatzzweck geeignet ist und warum LED-Moving-Heads eine echte Alternative darstellen.

  

LED oder Entladungslampe – wo ist der Unterschied?

In vielen Moving Heads kommen klassische Entladungslampen zum Einsatz. Dabei handelt es sich um eine Röhre, bei der es durch das Anlegen einer Spannung zu einer Gasentladung mit Aussendung von Licht kommt. Entladungslampen, die in Moving Heads verbaut werden, weisen eine hohe Lebensdauer von bis zu 3.000 Stunden auf. Sind Sie auf der Suche nach einem Moving Head, der für ein warmes Licht sorgt, ist ein Halogen-Moving-Head die richtige Wahl. Aktuelle Geräte verfügen bereits über LEDs, die aufgrund ihres geringen Stromverbrauchs eine preiswerte Alternative zur Entladungslampe darstellen. Moving Heads mit LEDs arbeiten nahezu wartungsfrei und erzeugen während des Betriebs kaum Wärme.

  

Spot oder Washlights – welcher Typ für welchen Zweck?

Moving Heads können Sie als Spot oder als Washlight erwerben. Die sogenannten Spots erzeugen einen sehr scharfen Lichtstrahl, der an der Projektionsfläche einen Kreis darstellt. Mit einem Spot können Sie bestimmte Personen oder Bühnenabschnitte präzise hervorheben. Einige Moving Heads sind mit einem Goborad ausgestattet. Hierbei handelt es sich um eine Schablone, die Ihnen verschiedene Formen des Lichtstrahls ermöglicht. Im Gegensatz zum Spot verbreiten Washlights ein nicht klar begrenztes, diffuses Licht. Sie werden verwendet, um ganze Bühnen oder größere Personengruppen zu beleuchten. Dank integrierter Farbmischeinheit können Sie mit Washlights Lichtstrahlen unterschiedlicher Farbe projizieren.

  

Auf die Lichtleistung kommt es an – darauf sollten Sie achten

Im Datenblatt eines Moving Head finden Sie Angaben zu dessen Lichtleistung. Grundsätzlich gilt: Je höher dieser Wert ausfällt, desto teurer ist der Moving Head. Allerdings bietet Ihnen eine höhere Lichtleistung auch flexible Verwendungsmöglichkeiten. LED-Moving-Heads weisen keine vergleichbare Lichtleistung auf. Daher ziehen viele Hersteller im Datenblatt einen Vergleich zur Entladungslampe heran, um Rückschlüsse auf die Lichtleistung zuzulassen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden