Motorsense richtig auswählen

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Bei Motorsensen gibt es unterschiedliche Antriebsvarianten Elektrobetriebene und Benzinbetriebene.

Die Benzinbetriebenen Maschinen gibt es als 2 Takt und 4 Takt Maschinen.

Wählen sie ihre Maschine nach der Grösse ihres Grundstückes und der zu bewältigenden Arbeit.

Was soll gemäht werden Flächen, Rasenkanten, Wildwuchs, Gras?

Wie groß ist diese Fläche und wie weit bin ich von einer Etwaigen Energiequelle entfernt?

kleine Flächen, Rasenkanten können ohne Probleme mit einer Elektrischen Motorsense ab 700Watt gemäht werden, wenn sie eine Steckdose in der Nähe haben und nicht endlos viel Kabel ziehen müssen. Der Vorteil dieser Antriebsvariante ist sie ist Geräuschärmer als Benzinbetriebene Geräte und Umweltfreundlicher. Der Nachteil ist die Gebundenheit an Stromquellen und die geringere Kraft als Benzingeräte.

Kleine Benzingeräte haben einen gebogenen Schaft und sind nur für die Montage von Fadenköpfen geeignet, Messer können hier auf Grund der Bauart nicht montiert werden. Diese Maschinen eignen sich für leichte Mäharbeiten an Rasenkanten bzw. als Maschine um verbleibende Rest nach der Mahd mit dem Rasenmäher zu entfernen.

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden